Bin schwanger von meinem Ex der jetzt eine neue Freundin hat und mal wieder nicht mit uns zu tun haben will

Hallo ich stelle mich erst mal vor,
Ich bin Laila bin 17 Jahre alt und bin in der 22 ssw

Wir sind beide Muslimen und müssten eigentlich islamisch heiraten was die Mutter auch will……

Ich liebe meinen Ex (18) immer noch und ich erwarte von im auch mein erstes Kind

Kurz zu unsere Vorgeschichte..
Wir kennen uns ziemlich lang seid 6 Jahre und waren bevor wir ein paar geworden sind befreundet wir waren ein Jahr zusammen und dann 2 und halb Jahren ein hin und her was ziemlich Narben hinterlassen haben..
( er hat Schluss gemacht)

Am April 2021 hatten wir eine kurze Zeit wieder etwas am laufen wo dann meine Tochter ungeplant entstanden ist. Worauf ich in dann 3 Wochen später kontaktierte und ihn erzähle das ich schwanger bin..
Er war am Anfang für die Abtreibung und wollte dieses Kind auch nicht dann nach paar Monate später haben wir mal wieder Kontakt gehabt und wir versuchten klar zu kommen und kamen auch uns etwas näher usw.. seine Mutter wusste das dann auch worauf sie sich etwas gefreut hat und da die Mutter mich eig immer geliebt hat war sie auf meiner Seite… so kurz gesagt
So ich und mein Ex haben ab und zu geschreiben mal war alles gut mal war alles wieder scheise, er sagte mir das er mich nicht mehr liebt und das es zwischen uns auch nie wieder etwas geben wird aber dann gab es Situationen die einfach nicht gepasst haben wie er hat versucht körper Kontakt zu suchen oder schrieb mit mir etwas außergewöhnlich oder wie auch er wollte von mir nackt…. Wo ich sie natürlich nicht im geschickt haben
Alles komisch so das is das so weit gesagt
Vor einem Monat is mir dann aufgefallen das er immer wieder und öfter online ich hatte das Gefühl da is jemand (das er eine Freundin hat)
Worauf er das auch immer wieder verleugnet er sagte er hätte keine Freundin zu mir und zu seiner Familie und zu meiner Familie, hab in immer mal wieder in den laufende Monate gefragt ob da was is
ich habe einfach nur Ehrlichkeit erwartet!!
Ich hab mich dann selber mal erkundigt und heraus gefunden hab da da ein Mädchen gibt, die ich dann angerufen habe um von ihr Ehrlichkeit zu bekommen die dann auch bestätigt das sie schon seid dem ich schwanger bin im Kontakt stehen und dann im laufe der Monate etwas entwickelt hat was mich sehr verletzt hat, Sie wusste vom Kind nichts und mehr weis ich auch nicht, darauf hat mein Ex zu mir und meiner Familie gesagt er will nichts mit dem Kind zu tun haben, er scheißt auf das Kind und hat uns alle den Kontakt verboten zu seiner Familie und hat uns blockiert.
Ich bin verzweifelt und am Ende deshalb habe ich mich an diese App gewannt..
Ich hab mein bestens gegeben das man es versteht
ich hoffe das ihr mir Tipps geben könnt wie ich das alles schaffen Soll und vielleicht eure Meinung dazu abgibt liebe hrüße Laila

1

Huhu, auch wenn's jetzt hart klingt, du kannst niemanden dazu zwingen dich zu lieben und wegen einem Kind mit dir zusammen zu sein.

Mach einen Haken dran und sieh zu, dass du dir viel Unterstützung von deiner Familie suchst. Von dem Vater kannst du nix erwarten auch wenn du dir das vielleicht wünscht. Du bist noch sehr jung. Nimm alle Hilfe für dich und dein kleines Baby an, die du bekommen kannst❤️

2

Liebe Laila,
An deiner stelle ist es denke ich sinnvoll nach Hilfsangeboten ausschau zu halten und diese wahr zu nehmen. Pro familia fand ich damals sehr hilfreich. Die beraterin habe ich als sehr einfühlsam und kompetent empfunden.

Es tut mir leid, dass der kindsvater nicht für euch da ist. Er ist trotzdem zu unterhalt verpflichtet, es wäre daher ratsam diese bürokratie gemeinsam vor geburt zu besprechen. er ist für das kindswohl ebenso verantwortlich, auch wenn ihr nicht zusammen seid.
Ich denke auch, dass dich das jugendamt in bezug auf den vater beraten und unterstützen kann. Du bist nicht allein.

Denk vor allem auch an dich und das baby und versuch dich von dem kerl zu lösen. Überlass den ämtern die unterhaltsforderungen und sei und werde für dein würmchen eine tolle mama 💪😎

Alles gute!!!

3

Hey Laila ich bin auch 17 und ungeplant schwanger , der Papa ist noch da und wir sind auch noch zusammen, in deinem Fall musst du aber immer Positiv denken .. die Gefühle für deinen Ex werden irgendwann verschwinden und wenn er mit der kleinen nichts zutun haben will dann pff hat er Pech gehabt 😅 denn hast du die kleine „ für dich alleine“
Glaub mir spätestens wenn die kleine da ist kommt er so oder so an .. wenn du willst kannst du dich ja mal bei mir melden

4

Hallo, da bist du ja an ein ganz besonderes Exemplar geraten. Ganz klar, der macht es dir ja sehr einfach ihn gehen zu lassen. In diesem Land ist man als Frau zumindest finanziell etwas abgesichert und ob er das Kind sehen will, wird sich zeigen. Du solltest dich als Frau nicht so behandeln lassen, niemals! Und schwanger schon gar nicht.
Ich wünsche dir für die Zukunft dass du deiner Tochter zeigst, wie stark man als Frau sein kann und sich niemals abhängig machen darf. Egal, welche Konfession!
Bilde dich immer weiter und werde unabhängig. Du bist noch so jung und darfst Fehler machen und aus diesen Lernen.
Alles erdenklich Gute für dich

5

Hallo liebe Laila,

Ich stimme den Vorrednerinnen zu.

Schwangerschaftsberstungsstellen können dabei helfen und beraten, was alles notwendig ist und was dir helfen kann mit der Situation gut klar zu kommen.

Dass er sich so abwendet, ist nicht die feine Art.
Es ist sehr schmerzhaft, wenn die Hoffnung stirbt. Als werdender Vater hat er auch Pflichten, z. Bsp. die Vaterschaft beim Jugendamt/ Standesamt anzuerkennen. Unterhaltsverpflichtungen sind das eine. Euer Kind wird aber auch das Recht haben seinen Vater kennenzulernen, was dann wiederum seine Pflicht ist nach dem Umgangsrecht im BGB.

Hol dir dafür Hilfe und Rat bei der Schwangerenberatungsstelle.

Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen