Babygewicht 3000g in der 36. SSW

Hallo zusammen.

Was habt ihr für Gewichts-Erfahrungen? Mein Baby wurde heute in der 36. SSW auf etwa 3kg geschätzt. Der Arzt im KKH meinte, mein Gyn soll jetzt aufs Gewicht des Babys achten, ggf. solle ich damit nicht über Termin gehen, damit eine natürliche Geburt möglich ist.

Ist 3000g in der 36.Woche arg viel?
Wie sah es bei euch aus bzw. wie hat es sich entwickelt?
LG

1

Ähnlich. Bin jetzt Ende der 38. Woche und angeblich bei knapp 3500g. Aber ob das stimmt, steht ja auf einem anderen Blatt :-D Am Ende sind das alles Werte, die sehr schwanken können. Eine andere Ärztin hat deutlich geringer gemessen...wissen wird man es erst, wenn das Kind da ist. Das Gewicht ist ja meistens nicht so das Problem, sondern der Kopfumfang...

2

Hallöchen

Das ist sehr interessant mal von anderen zu hören ich mache gerade genau die gleiche Erfahrung durch. Ich bin Ssw 37 und der Kleine hat 3500g leider irgendwie zu schwer daher hat sie mit mir einen Termin für den KS gemacht. Wenn er sich nicht alleine noch auf den Weg macht ist da wohl nichts mehr zu machen und er wird geholt.

Liebe Grüße 😊

3

Oh okay.. Bist du mit Kaiserschnitt glücklich? Mir wurde ehr gesagt, man könnte ggf. einleiten, damit es natürlich geht (was mir viel lieber wäre, als ein Kaiserschnitt....). Aber wenn es notfalls darauf hinausläuft, ist es so... Hoffe aber noch, dass der Schätzwert abweicht und ich auf eine natürliche Geburt ohne Einleitung hinauslaufe. ;-)

6

Naja was heißt glücklich ich habe es mir anders vorgestellt aber ich ergebe mich dem ganzen ich bin soweit Fein damit.
In meiner ersten Schwangerschaft wurde ich eingeleitet und ich bin absolut kein Fan davon das war für mich das schlimmste was es gibt. Nichts was natürlich passiert also wirklich schlimm.
Entweder er kommt ganz von alleine oder er lässt sich raustragen.
Jeder geht ja auch anders damit um und empfindet anders…..

Liebe Grüße

4

hallo OctoberMummy,

bei mir war / ist es ähnlich. Bei meinem 1. Sohn lag das gewicht in der 37+3. SSW bei 3500g und es wurdes deshalb an ET eingeleitet, also wie bei dir geplant. Im Endeffekt gab es nach 40 Stunden einen Kaiserschnitt wegen geburtstillstand (ob es an der PDA lag, keine Ahnung). Aber ich war bei 6-7 cm Muttermund, also gar nicht schlecht.
Nun beim zweiten liegt das gewicht in der 36+0 SSW bei bereits 3500g, der Kopfumfang entspricht sogar schon der 40. SSW #zitter#augen , so dass gestern entschieden wurde, dass ich eine Woche vor ET einen geplanten KS bekomme. Ich hoffe nun, dass es von alleine vorher losgeht, glaube aber nicht recht dran und stelle mich auf den KS ein. Mein 1. KS war aber völlig in Ordnung und ein schönes Erlebnis, kein Trauma oder so... war auch schnell wieder fit :)
Schade ist, dass ich das erlebnis einer natürlichen Geburt nun nicht erleben werde, da wir nur 2 Kinder möchten.

Alles Gute für dich!

5

aso vergessen: die Schätzung war schon richtig, Geburtsgewicht bei meinem 1. Sohn war 4250 g

7

Hey.
Ich war gestern 35+3 beim Ultraschall und unser Kleiner ist mit 3200g auch sehr kräftig und gross.. in 2 Wochen habe ich in der Klinik ein Gespräch um die Geburt anzuschauen.. gemäss meiner Gynäkologin sollte eine vaginale Geburt möglich sein, aber spätestens bei 40+0 muss eingeleitet werden.. sie will die Entscheidung aber der Klinik überlassen. Ich bin gespannt.

8

Huhu, ich würde mir an deiner Stelle aktuell keinen Kopf machen. Ich würde mich auch nicht auf das Thema Kaiserschnitt drängen lassen. Die Ärzte sind da leider recht schnell. Mein Sohn kam mit fast 4,5 kg auf natürlichem Weg zur Welt und sein Kopf war auch nicht klein. Sage und schreibe 39 cm Umfang. Gut das wusste vorher keiner aber wie man sieht ist es machbar.
Ich wünsche dir alles Gute. Ich habe noch ein Paar Monate ☺️

10

Danke dir, Rita.
Ich versuche auch, mich nicht verrückt zu machen und Kaiserschnitt ist für mich weit weg.
Der Arzt sagte auch, nach aktuellem Stand spricht überhaupt nichts gegen eine vaginale Entbindung. Hoffe. Es bleibt dabei.

9

Meiner wurde in der 37ssw auf 3890 gr geschätzt
Er kam dann einen Tag später mit 3440 Gramm.
Lg

11

Mein Kind wurde bei 35+6 auf 3000 Gran geschätzt und kam 4 Wochen später mit 3800 Gramm auf die Welt. War mein zweites Kind und die Geburt war total unkompliziert und schnell. Mein erstes Kind wurde bei 36+2 auf 3600 Gramm geschätzt und kam viereinhalb Wochen später mit 4200 Gramm auf die Welt. Ebenfalls ohne Komplikationen. Also bloß nicht verrückt machen, alles machbar ☺️
Ich bin froh, dass ich in den letzten Wochen vor Entbindung keine weiteren Schätzungen bekommen habe, sonst wäre mir auch zum Kaiserschnitt geraten worden 😅🙄

14

Danke, Affenzahn!!!

12

Also mein Arzt hat mir gestern erklärt dass man pro Woche etwa 200 gramm rechnet. Das bedeutet du wärst dann in der 40 Woche bei 3800 gramm ca. Das finde ich eigentlich vollkommen ok. Zumal es ja immer nur Hochrechnungen sind und es teils sehr variieren kann. Ich hab mir auch lange Gedanken gemacht weil es immer hieß er ist zu dick und teils war die Hochrechnung bei 4200 Gramm. Und gestern dann plötzlich nur noch bei 3650 Gramm 😊 Es kann sich also immer alles noch irgendwie ändern

13

Danke dir!!!

15

Also mein kleiner wurde vor einer Woche bei 34+6 auf 3kg geschätzt. Mir wurde überhaupt nichts zu einer Einleitung, Kaiserschnitt oder sonst was gesagt. Hatte heute meinen Termin zur Geburtsplanung und er wurde auf 3200g geschätzt. Hatte dann gefragt ob das zu scherr sei für 35+6 und die Oberärztin meinte ein KS wird erst ab 4,5kg empfohlen.

16

Danke dir für die Info.
Von Kaiserschnitt sprach bei mir auch niemand... nur ggf Einleitung und ich sollte, falls das Baby sehr schwer wird, nicht unbedingt viel übertragen.

17

Bei mir wurde selbst davon nicht gesprochen.. Obwohl ich meine Sorgen angesprochen hatte wegen des Gewichts. Dick ist das Kind nicht, nur kommt er nach seinem Vater und hat echt lange Beine. Das Gewicht kommt also dadurch, dass er auch noch ziemlich groß ist. Das macht mir echt Angst, aber wenn mir kein Arzt was dazu sagt vertraue ich darauf. Denke Einleitung etc muss da echt noch nicht sein

Top Diskussionen anzeigen