Verwundert das TSH-Wert nicht behandlungswürdig ist

Huhu!
Ich habe seit 2018 keine funktionsfähige Schilddrüse mehr (Radiojodtherapie nach Morbus Basedow). Nehme seither L-Thyroxin. Wir waren für unseren Kinderwunsch in einer Klinik, welche meine Dosierung angehoben hat. Wir sind mit einem TSH von 1,15 in die Schwangerschaft gestartet. Nun habe ich auf Wunsch meiner Hebamme beim Hausarzt den Wert überprüfen lassen und er liegt jetzt (31.ssw) bei 0,19. Die Freien Werte wurden nicht abgenommen. Der Hausarzt hat mich gebeten die Werte mit meinem Gyn zu besprechen. Dieser sieht bei dem Wert keinen Handlungsbedarf. Ich soll die bisherige Dosis beibehalten. Wundert mich jetzt etwas. Dachte immer der Wert müsste etwas höher sein? Nicht das ich später Probleme bei der Milchproduktion bekomme?
Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen mit so niedrigen TSH Werten?
Danke Stebo

1

Geh zu einem Facharzt für die Schilddrüse, das sind Endokrinologen und Nuklearmediziner.

Ich hatte während der Stillzeit mal einen Wert um 0,1. Die Milchproduktion hat es nicht beeinflusst, aber es ist auf Dauer wohl schlecht für die Knochen.

2

Huhu.

Ich versteh nicht warum du nicht zum Endokrinologen geschickt wirst, bzw generell in Überwachung?

Das Thema ist zu speziell für Hausarzt und Gyn.

Alles Liebe

3

Ich würde das auch beim Facharzt abklären lassen. Meine Werte schossen in die Höhe und der Hausarzt meinte, die Dosierung sei super.
Mein Gyn war anderer Meinung und schickte mich zum Nuklearmediziner, der die Dosierung angepasst hat und mich demnächst nochmal zur Kontrolle sehen möchte.
Ist generell meine Erfahrung bei dem Thema, dass der Hausarzt das alles eher chillig sieht, während die Fachärzte (wenn auch minimal) in die Dosierung eingreifen, um mich zu optimalen Werten zu führen.

Alles Gute Dir!

4

Ein niedriges TSH ist per se erst mal kein Problem, wenn die freien Werte passen und du nicht in einer Überfunktion bist. Ziemlich blöd, dass die nicht mit abgenommen wurden. Wer betreut dich denn sonst bezüglich des Basedow?
Habe selbst ein TSH von 0,01 allerdings durch Einnahme eines Kombipräparats. Auf die Milchbildung hat das TSH keinen direkten Einfluss.

Top Diskussionen anzeigen