Salicylsäure in Kosmetik...

...soll man in der Schwangerschaft nicht (großflächig)
benutzen, habe ich gelesen...

Nun musste ich meine Cremes und Peelings erneuern 😅 Ich habe folgendes ausgewählt:

-lavera basis sensitiv Feuchtigkeitscreme Q10
-lavera Re-Energizing Sleeping Cream
-lavera basis sensitiv Waschgel Bio-Aloe Vera & Jojoba
-lavera Smooth Skin Dusch-Peeling
-lavera Klärendes Peeling

Kennt sich da jemand aus? Ich konnte nirgends Salicylsäure rauslesen...wobei ich es bei dem klärenden Peeling erst dachte.

Was benutzt ihr so? Geheimtipps? :) LG

Santoe mit 👶 14 SSW

1

Hallo,
aufgrund von unreiner Haut bin ich zum Hautarzt. Da er ja von meiner Schwangerschaft weiß, habe ich mir keine Gedanken über die Inhaltsstoffe gemacht. Irgendwann habe ich (nach wöchentlicher Benutzung) doch mal drauf geschaut und es ist Salicylsäure enthalten. Ich hatte dann natürlich auch Angst, aufgrund der Google Ergebnisse dazu. Aber bei meinem FA Termin meinte sie, dass wäre kein Problem, ich dürfte die Pflege weiterhin benutzten und aufhören während der Schwangerschaft zu googeln. Wenn es danach geht dürfte man nichts mehr. Und in Kosmetika ist viel zu wenig von der Säure enthalten, um irgendein Schaden anzurichten.
In der 1. SS hab ich ehrlich gesagt nicht drauf geachtet und es ist auch alles super verlaufen.

Also mach dir nicht so viele Gedanken und alles gute 🍀

Top Diskussionen anzeigen