Ohrspülung in der Schwangerschaft

Hallo ihr Lieben, ich wollte euch mal was fragen. Und zwar habe ich jedes Jahr das Problem, dass sich meine Ohren aufgrund von vermehrtem Ohrschmalz verstopfen und ich muss sie dann beim HNO ausspülen lassen. Was heute wieder vorgekommen ist. Ich habe dort zwar nachgefragt, die Arzthelferin sagte dass das keinerlei schädlich sein kann weil es ja entweder ausgespült oder ausgesaugt wird. Nun wollte ich mal hier nachfragen, hat jemand Erfahrungen damit und kann berichten?

1

Mir würde kein Grund einfallen warum das schädlich wäre. Mach dich nicht verrückt 🙃

2

Hallo Meliya,

ich habe vor einigen Monaten meine Ohren reinigen lassen und dem Baby hat es nicht geschadet. Es geht ja nichts ins Gewebe, geschweige denn in dein Blut über.
Mach dir keine Sorgen! Alles Gute dir!

3

Was soll daran denn schädlich sein? Es sind die Ohren, das Baby ist ja im Bauch. Die Arzthelferin wird schon wissen was sie sagt, sie hat mehr Erfahrung als Laien aus dem Forum

4

... ohne es böse zu meinen, aber was soll eine Spülung mit warmen Wasser in deinem Ohr für ein Schaden bei deinem Baby in deiner Gebärmutter anrichten?

Auch die Arzthelferin hat dir gesagt das es unschädlich ist.

Bitte versuche dich etwas zu entspannen.

Liebe Grüße Janina mit 💙 💙 ❤ + ❤ 33+2

5

Ist das ne ernstgemeinte Frage?

Mir fehlt wohl Phantasie, aber was glaubst du denn was passieren können?
Würde mich wirklich interessieren

Top Diskussionen anzeigen