Wie sieht eine Fruchthöhle aus, die abgegangen ist?

Hallo liebe Community,

Ich bin aktuell in der 8. SSW, fast 9 SSW. Beim ersten Ultraschall in der 6. SSW wurde nur eine Fruchthöhle entdeckt. Mein nächster Ultraschalltermin ist erst nächste Woche.

Ich habe aktuell leichte Übelkeit, Abneigung gegen bestimmte Lebensmittel, manche Dinge kann ich einfach nicht riechen (!!!) und bin auch müde (wobei das einigermaßen aushaltbar ist).
Zu Beginn der Schwangerschaft haben meine Brüste gespannt, geschmerzt, sind auch gewachsen, aktuell sind sie nur berührungsempfindlich.

Vor 1-2 Wochen (ich erinnere mich nicht mehr genau, wann es war und habe mir bislang keine Gedanken gemacht - ich denke erst jetzt, weil der Termin zum Ultraschall naht), da habe ich eine kleine Kugel beim Abwischen auf dem Toilettenpapier gehabt. Diese war völlig glasklar, sah aus wie ein Wasserball, kreisrund abgeschlossen und bewegte sich wie Wackelpudding (entschuldigt den Ausdruck). Ich hab damals nur gedacht "vermehrter Ausfluss ist ja normal in der Schwangerschaft...."
Ich habe keinerlei Blutungen oder Schmerzen gehabt! Bis heute nicht. Kann es dennoch die Fruchthöhle gewesen sein? Oder ist das normal?

Würde mich über Rückmeldungen freuen!

Liebe Grüße!!

1

Also meiner Meinung nach müsste die Fruchthöhle mit einer Blutung abgehen. Sie sitzt ja fest in der Schleimhaut, die abbluten müsste. Halte ich also für unrealistisch ☺️

2

Ohne mich wirklich auszukennen, kann ich mir nicht vorstellen dass die Fruchthöhle abgegangen ist und du keine Blutungen hast

3

Hallo, ich mache mir auch immer über alles Sorgen und überdenke sehr viel :(

hat man dir auf dem Ultraschall im der 6. SSW vielleicht die Größe der Fruchthöhle mitgeteilt? Wenn ich noch richtig erinnere, ist sie da 3-12 mm groß, je nachdem wie weit genau du warst (und auch da gibt es ja meist Abweichungen)

Darstellbar sind die Strukturen in vielen US Geräten auch erst deutlich ab 3 mm, also denke ich nicht, dass sie kleiner war. Wie groß war denn dein Kügelchen? Wenn es nur Globuli- Größe hatte, kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass es dir FH war, wenn es aber Murmelgröße hatte, würde ich mir vll auch gedanken machen.

Ich hab leider aber auch keine Ahnung, was da ausgespült worden ist, vor allem echt rund und geleeartig (?)
Ich würde trotzdem darauf tippen, dass es sich um irgendeinen Ausfluss handelte und wünsche dir natürlich für deinen nächsten US ganz viel Glück und tolle Bilder :)

4

Vielen lieben Dank für eure lieben Nachrichten!!

Damals war ich 5w+2T, wobei die Ärztin meinte, dass mein Eisprung sich wohl verschoben hat und ich vielleicht noch nicht ganz 6 Wochen schwanger bin. Damals war die Fruchthöhle glaube ich 0,55cm.
Dieser "Wasserball" war schon etwas größer, vielleicht wie eine kleine Murmel. Und eben kreisrund... Vermutlich kann ich nichts machen, als abzuwarten. Ich habe auch einige Tage nicht drüber nachgedacht, erst seit gestern wieder und dachte, dass vielleicht jemand anderes auch damit Erfahrungen gemacht hat. Was mich auch stutzig macht, ist, dass eben keinerlei Blut dabei war (was mich auch wieder etwas beruhigt?)...

6

..meine Frauenärztin ist aktuell auch im Urlaub..

weitere Kommentare laden
5

Ich hatte eine Fehlgeburt in der 7. SSW und da ist nicht einfach nur die Fruchthöhle abgegangen. Ich hatte richtig starke Schmerzen und dann ging gewebe ab das ca. hühnereigroß war. Es war wie eine minigeburt 😔 Mag bei jeder Frau anders sein, aber ich denke Blutungen sind da immer dabei.

Allerdings verändert sich der Ausfluss auch in der Schwangerschaft und das könnte ich mir bei dir vorstellen.

Alles Gute 🍀

7

Hallo Ella, dass tut mir sehr leid zu hören...☹️ Ich wünsche dir viel Kraft und drücke dir ganz feste die Daumen, dass du diese Erfahrung nicht noch einmal machen musst. Alles Liebe für dich!! 💐

9

Hallo Lalelu,
Ich hatte zu einem ähnlichen Zeitpunkt einen frühen Abgang und habe die Fruchthöhle tatsächlich richtig erkannt und zur Untersuchung zum Gyn gebracht.
Von der Beschreibung her, war es rund und weißlich. Aber hatte wie „Fussel“ an der Aussenfläche, sah aus wie ein kleiner Miniplanet. Es war aber definitiv nicht wie Wackelpudding. Deine Beschreibung hört sich für mich eher wie Cervixschleim an, habe ich trotz intakter Schwangerschaft (mittlerweile 30. SSW) auch immer wieder mal… 😊 Was für mich außerdem bei dir gegen einen Abgang spricht ist das Fehlen von jeglichem Blut. Ich hatte schon 2 Tage lang Krämpfe und Blutungen.
Wünsche dir, dass alles gut ist! 🍀
Lg

12

Hallo Lucky, danke, dass du deine Erfahrung teilst. Tut mir leid, dass du dies so mitmachen musstest ☹️.. Ich hoffe, du kannst das Erlebte verarbeiten. 🌺

Bei mir war es eher wie eine Miniglaskugel, ohne Fransen und wirklich eher beweglich wie eine Wackelkugel. Vielleicht war es doch was anderes..

13

Danke dir!
Ich wünsche dir alles alles Gute 🍀

weiteren Kommentar laden
15

Hatte letztes Jahr ein "Windei", also eine leere Fruchthöhle ohne embryonale Anlagen. Der Abgang war sehr eindeutig, starke Blutung mit viel Gewebe/geronnenem Blut und ein Ziehen im Unterleib.
Ich meine auch, die Fruchthöhle gesehen zu haben, glaube mir, die war kein bisschen so, wie Du sie beschrieben hast.

Ich drücke beide Daumen, dass bei Dir alles gut ist!!

16

Mach Dir keine Sorgen, ich hatte mal eine FG mit Fruchthülle und Plazenta.
Das sieht definitiv anders aus. Und ist auch ziemlich schmerzhaft, wenn da was abgeht.
Das flutscht im Normalfall nicht glasklar so raus.

Lg

17

Meine Fruchthöhle die bei der fehlgeburt zum gleichen Zeitpunkt abgegangen ist war blutig und komplett rot. Darin war quasi eine Bohne. Bei dir wirds mir vermehrter Ausfluss durch die Schwangerschaft sein. Habe noch von keiner Fehlgeburt ohne Blutung gehört.

Versuche dich ein bisschen zu entspannen es wird alles gut sein!!

18

Ich danke euch sehr für eure lieben Nachrichten!! Das beruhigt mich schon sehr 🙂🌺💐

Top Diskussionen anzeigen