Zweite Geburt fast immer leichter?

Hallo liebe Mitschwangeren!

Gerade bin ich 36+4 und langsam beginnt mich die Geburt wieder zu beschäftigen. Nämlich die Frage, ob die 2. Geburt wirklich meistens schneller und leichter ist als die erste.

Meine erste Geburt war super. Fruchtblase ist noch ohne Wehen geplatzt, 4 Stunden später war meine Tochter da. Keine Verletzungen oder sonstige Komplikationen. ABER deswegen sind sich alle total sicher, dass ich das zweite Kind quasi im Gehen verlieren werde. Wäre ja toll, aber ich habe Angst vor einer bösen Überraschung. Die Schwangerschaft ist auch sehr anders als die erste, vielleicht auch die Geburt?

Wie war es bei euch?

1

Also meiner Erfahrung nach, nicht.
Was aber mit Sicherheit ein Unterschied ist, man kennt eine geburt, geht also anders heran an die sache.
Sie kann schneller gehen, aber auch das ist nicht immer der Fall.

2

Diese Gedanken hatte ich auch schon oft. Die Geburt unseres 1. Kindes war ähnlich wie deine, nur das er 5,5 Stunden nach platzen der Fruchtblase da war. Mein Ärztin und Hebamme haben mir aus der Erfahrung her berichtet, dass die 2. Geburt oft ähnlich ist wie die erste, nur das sich der Muttermund noch schneller öffnet. Vertrauen kann man darauf natürlich nicht. Wir müssen wohl abwarten 😊

LG Soliko (31+1 SSW) mit dem 2. Prinzen im Bauch

11

Ich drück dir die Daumen!!

3

Also, ich habe vor 6 Wochen unser 2. Kind entbunden!

Bei Nummer 1 wurde ich eingeleitet und von der ersten Wehe, bis sie da war 5 std!

Bei Nummer 2 sind wir uns nicht ganz sicher, da ich nachts ab 3 Uhr wehen hatte, aber sehr unregelmäßig und bis 10 Uhr hatte ich wieder einen Abstand von 45 Minuten, ab 11 Uhr wurden die Abstände kürzer und um 12 Uhr sind wir dann los gefahren, da ich kein Bock mehr hatte und es abgeklärt haben wollte 😅 (da nur jede 2. wehe veratmet werden musste 🤷🏻‍♀️ Tja 13.35 war er dann da🤷🏻‍♀️ Also entweder 10 std (wobei die Wehen noch nicht so stark, lang und sehr in regelmäßig waren) oder 2 1/2 Std (da diese mehr veratmet werden mussten, länger und regelmäßig kamen)🤷🏻‍♀️ Aber im Endeffekt nur eine Stunde im Kreißsaal😅🙈

Aber alles in allem 2 tolle Geburten 💁🏻‍♀️

Lg
Mit 💖 2,5 Jahre & 💙 6 Wochen

4

Die 1. Geburt war spontan nach Blasensprung innerhalb von 2 Stunden.

Die 2. Geburt spontan ohne BS innerhalb von einer Stunde. Ich habe es gerade noch so in den Kreißsaal geschafft. Mein Mann hat die Geburt um eine halbe Minute verpasst, da er noch das Auto parken musste.

Lg, babyelf

5

Hallo, leider kann man nicht allgemein behaupten, dass weitere Geburten einfacher werden. Schön wäre es. Ich wünsche dir eine schöne 2. Geburt.
Ich hatte nicht so schöne Geburten, aber im Nachhinein ging es allen gut und das ist die Hauptsache. Meine erste Geburt war im Vergleich zur zweiten besser. Allerdings auch kaum vergleichbar, da die zweite Geburt eine Einleitung war, die erste nicht.
Liebe Grüße und alles Gute!

S. 🤰mit V. 7 J. 💙und K. 6 J. 💙 an der Hand und Babymaus 💖 unterm Herzen in der 20.SSW

6

Leichter fand ich die zweite Geburt nicht , nur intensiver und stärker. Von der Zeit her war es auch nicht viel schneller vielleicht 3 Stunden schnell also 7 Stunden.

7

Also bei mir könnte man es sagen.ich hab drei Kinder,der erste war ein notsecto.die kleine war so zusagen die zweite Variante geburt und hat kürzer gedauert von der ersten presswehe zur Geburt.und ich hatte bei ihr nur einen dammriss 1 Grades,bei meinem 2 (1 vaginale geburt) wars schon 2 Grad.


Lg

8

Ich fand die 2. Geburt anstrengender als die 1. obwohl sie noch schneller ging.Vielleicht aber auch zu schnell….

9

Gerissen und geschnitten bin ich bei beiden.

10

Also bei mir ging es definitiv schneller.

Bei meiner großen Tochter (7) haben wir 18 Stunden gebraucht. Blasensprung war kurz vor den Presswehen.

Meine kleine Tochter (6 Wochen) hatte es sehr eilig und kam innerhalb von 2 Stunden auf die Welt. Wehen alle 30 sek und die Schmerzen waren sehr intensiv.

Top Diskussionen anzeigen