Kann man zu viel trinken?

Ich hatte gerade einen Termin mit meiner Hebamme und bin ehrlich gesagt ziemlich irritiert. Wir sprachen darüber, dass ich häufig einen trockenen Mund habe und deshalb auch viel trinken würde. So zwischen zwei und dreieinhalb Litern pro Tag. Daraufhin sagte sie ganz aufgeregt, dass das viel zu viel wäre und ich maximal zwei Liter trinken solle. Ich sollte mir das Trinken jetzt abgewöhnen, weil ich meine Nieren zu stark belasten würde.

Uhm, hat das schon mal jemand von euch gehört? Ich bin nie davon ausgegangen, dass meine Trinkmenge irgendwie problematisch wäre. Ich spreche das natürlich beim nächsten FA-Termin an, aber bis dahin hilft mir vielleicht euer Schwarmwissen weiter.

1

Ja, man kann zu viel trinken, aber du tust es nicht. Für eine Wasservergiftung müsstest du in etwa die doppelte Menge innerhalb von wenigen Stunden trinken.
Wenn du es ein bisschen wissenschaftlicher haben möchtest: https://www.daserste.de/information/wissen-kultur/w-wie-wissen/sendung/2008/wasservergiftung-102.html

3

Ja, das hab ich auch gefunden, aber aufgrund der Menge nicht auf mich bezogen 🤷‍♀️ Aber danke für den Link 😊

2

Witzig, also meine Hebamme sagt bei dem Wetter soll ich mindestens 3 Liter trinken 😁

4

Na toll 😆 Vom Gefühl bin ich ja deutlich mehr bei deiner Hebamme.

5

Also man hört ja echt immer wieder etwas Neues 🙈 Wie man es macht, macht man es scheinbar verkehrt.

Das würde ich tatsächlich mal überhören. In meinen Augen ist das völliger Quatsch. Meine Ärztin sagte das letzte mal auch 2-3 Liter trinken wenn es warm ist. Schwangere haben sowieso einen erhöhten Flüssigkeitsbedarf und wenn du Durst hast, dann höre auf deinen Körper und trink. Ich hatte auch eine Zeit lang ständig so dermaßen Durst, dass ich immer und überall eine Flasche Wasser dabei hatte, weil ich Angst davor hatte, an Ort und Stelle zu verdursten 😬😅

Für eine Wasservergiftung müsstest du mehrere Liter (viele viele Liter) innerhalb kürzester Zeit runter trichtern, also das halte ich für ausgeschlossen 🤣

Guten Durst wünsche ich dir 😁👌🏻

Liebe Grüße

9

Jaa, bei mir steht inzwischen an jedem Sitzplatz eine Flasche. Ich danke dir für die Einschätzung 😊 Dann kann ich ja guten Gewissens weiter mein Wasser trinken 🥰

6

Oh man was für eine Falschaussage der Hebamme! Ja man kann zu viel trinken, aber nicht bei 2 Liter. Ich habe täglich 3-4 Liter und im Sommer auch problemlos mal 5 Liter. Ich muss halt noch öfter aufs Klo, aber sonst fand das schon jeder Arzt super, dass ich so viel trinke (und ich keine Diabetes habe). Ich trinke nicht nur Wasser, auch Säfte, Tee und mein Glas Cola pro Tag (das ist mein Kaffee). Schau mal was ich gefunden habe:

Als maximale Flüssigkeitsmenge, die ein Erwachsener längerfristig täglich aufnehmen kann, werden ca. zehn Liter angegeben. Um eine akute Wasservergiftung zu erleiden, müsste ein Erwachsener (70 kg ) innerhalb kurzer Zeit sechs Liter Wasser trinken.

10

Alles klar 😆🤷‍♀️ Aussage wird unter Bullshit verbucht. Na ja, ich hoffe mal, dass sie wenigstens von Babys Ahnung hat, sonst kann das ja was werden 🙈

12

Wenn sie genug getrunken hat, bekommt sie das bestimmt hin 😂

7

Deine Hebamme würde bei mir wohl in Ohnmacht fallen, ich trinke jeden Tag mit festen 3l Wasser.
Dazu noch etwas Cola und teilweise noch eine 1,5l Kanne Tee.
Ja, ich bin ein kleiner Säufer 😅
Habe aber vor der Schwangerschaft auch von zwischen 3-4 Liter getrunken.
Also nein, 2,5-3 Liter sind definitiv, besonders einer Schwangerschaft, nicht zu viel.

Meine beste Freundin wurde von der Kinderwunschklinik auf mindestens 2,5l Trinkmenge pro Tag getrimmt.

Liebe Grüße Janina mit 💙 💙 ❤ + ❤ 32+3

11

Ich bin als ständige Blasenentzündungskandidatin auch so dran gewöhnt viel zu trinken 🤷‍♀️ Keine Ahnung, warum sie davon so entsetzt war. Vermutlich lacht sich mein FA scheckig, wenn ich ihm das erzähle 😅

8

Deine Hebamme würde bei mir wohl in Ohnmacht fallen, ich trinke jeden Tag mit festen 3l Wasser.
Dazu noch etwas Cola und teilweise noch eine 1,5l Kanne Tee.
Ja, ich bin ein kleiner Säufer 😅
Habe aber vor der Schwangerschaft auch von zwischen 3-4 Liter getrunken.
Also nein, 2,5-3 Liter sind definitiv, besonders einer Schwangerschaft, nicht zu viel.

Meine beste Freundin wurde von der Kinderwunschklinik auf mindestens 2,5l Trinkmenge pro Tag getrimmt.

Liebe Grüße Janina mit 💙 💙 ❤ + ❤ 32+3

Top Diskussionen anzeigen