Wartezeit... normal?

Hallo,
Ich sitze grade im Wartezimmer meiner FÄ.
Vorgestern bin ich auf ihren Rat ins Krankenhaus, weil ich in der 28. Woche bin uns mein Bauch ständig hart wurde und ich ein Ziehen in Rücken und im Bereich des Schambeins hatte. Zum Glück alles OK aber die Ärztin im KH meinte ich soll mich von meiner FÄ krankschreiben lassen und mich schonen. Im KH die durften mich irgendwie nicht krankschreiben. Als ich da fertig war, war es schon Abend sodass ich meine FÄ also nichtmehr kontaktieren konnte. Gestern war ich aus einem anderen Grund eh noch krankgeschrieben. Ich hab dann gestern morgen angerufen und gefragt ob ich für eine Krankschreibung dann nochmal vorbeikommen soll...ja, soll ich.. Mir wurde gesagt ich soll heute morgen kommen. Jetzt sitze ich seit über 2h hier und warte. Mit Maske dank Asthma sehr anstrengend und mein Steißbein tut auch langsam weh.. Wenn ich stehe bekomme ich allerdings schnell einen Druck nach unten.
Wir sind 2 Schwangere hier im Wartezimmer und warten mit Abstand schon am längsten (die andere ist nach mir gekommen) ... Langsam finde ich es nicht mehr lustig.
Findet ihr das normal?

1

Hallo!

Ja leider ist das bei manchen Ärzten normal.
Aber sieh es mal so - deine FA lässt dich nicht mit Absicht warten sondern hat einfach viel zu tun. Du hast wahrscheinlich keinen regulären Termin mehr bekommen sondern wirst dazwischen genommen.
Vielleicht kannst du wegen der Maske einfach vor der Türe warten und man soll dich holen wenn du dran bist? Dann hättest du frische Luft.

Mir ist klar das warten anstrengend und nervig ist aber wir haben im großen und Ganzen ein tolles Gesundheitssystem wo viele Länder neidisch drauf sind. Bei uns bekommt jeder Hilfe der sie benötigt und das ist leider nicht überall selbstverständlich.

Vielleicht hilft dir diese Sichtweise die Wartezeit ein bisschen anders zu sehen auch wenn mir klar ist das es angenehmeres gibt.

Ich wünsch dir alles Gute

Liebe Grüße
Crystal

3

Ja klar, grundsätzlich ist unser Gesundheitswesen gut...
Ich frag mich nur, warum man es in meinem Fall nicht auch einfach hätte so machen können, dass sie sich die Ergebnisse aus dem KH ansieht und die Empfehlung der Ärztin dort und mir dann was ausstellt... Wäre ja für alle einfacher und ich könnte mich schonen... So musst ich 45min hierher fahren, vom Parkplatz ne ganze Ecke laufen, sitze seit über 2,5h hier und dann ja wieder zurück irgendwann...also den ganzen Vormittag unterwegs satt zu Hause im Bett zu liegen und meinem Körper Ruhe zu gönnen

2

Eigentlich schon. Ich warte selbst gut eine Stunde obwohl ich einen Termin seit Wochen habe.
Du hast den kurzfristig bekommen. Da wird man sehen wann es eine Lücke gibt. Die anderen werden die Termine auch schon länger haben. Sonst frage doch vor Ort mal nach.

4

Ohne Termin finde ich die Wartezeit völlig normal 🤷‍♀️

Und ganz ehrlich, es scheint bei dir noch keine Gebärmutterhalsverkürzung oder Ttichterbildung zu geben, sondern einfach nur den Rat, nicht mehr auf Arbeit und schonen.
Aber dieser Arzttermin, inklusive Fahrt und das Laufen bis zur Arztpraxis wird deinen Zustand nicht dramatisch machen.
Das tut eher dein Aufregen das du warten musst.

Und auch nur das angucken deiner Unterlagen kostet Zeit.
Du möchtest doch auch mit Termin nicht ewig warten, oder?
Also musst du jetzt ohne Termi eben backenkneifen und warten bis du dran bist.
Deine Ärztin möchte dich bezüglich deiner Probleme garantiert auch selbst sprechen, bevor sie eine AU ausstellt, die sie im Zweifelsfall auch rechtfertigen muss.

Janina mit 💙💙❤+❤25+4

6

Letztlich war es gut dass sie mich nochmal sehen wollte (3h warten ist aber schon krass), denn offenbar hat doch eine Verkürzung stattgefunden und zwar 1cm binnen 2 Tagen.
Bin jetzt über 2 Wochen krank geschrieben und soll Bettruhe halten so viel es irgendwie geht...
Und klar muss man ohne Termin länger warten. Das ist mir klar aber mit Termin warte ich auch oft lange weil irgendwer vorgezogen wird

5

Hi auch wenn die anderen was anderes sagen finde ich es zu lang.
Meine Frauenärztin nimmt Schwangere immer zeitnah dran auch ohne Termin ich habe noch nie länger als eine halbe Stunde gewartet.
Ich würde fragen wie lange es noch dauernt könnte und dann entscheiden ob du vielleicht erstmal an die frische Luft gehst um die Maske abnehmen zu können.

7

Ich hab letztlich 3h gewartet... Aber es war gut, dass sie sich den Gebärmutterhals auch nochmal angeguckt hat, denn der scheint sich seit vorgestern leider um 1cm verkürzt zu haben. Ich soll mich jetzt so viel es geht ins Bett legen und bin bis zum 6.8. krank geschrieben und soll nächste Woche Freitag nochmal messen lassen (bei ihrer Vertretung, da sie im Urlaub ist)

8

Da hoffe ich für dich das es nicht weniger wird. Und alles gut für dich und dein Baby.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen