34+5 SSW und Gebärmutterhals 1,5 cm!

Hallo meine lieben,
Ich war gerade eben beim Frauenarzt und der Gebärmutterhals ist nur noch 1,5 cm lang. Wie war das bei euch? Ich habe Angst dass es bald los geht.

Liebe Grüße

1

Ich kann nur von meiner letzten Schwangerschaft sprechen, da hatte ich ab 26. Ssw nur noch eine Länge von 2,5cm und großer Trichter Bildung, ab Woche 32 1,5cm und ab 34. Woche Muttermund 1cm offen und bin trotzdem bis 39+5 gekommen.

Ich musste mich schonen und bis zur 35.SSW utrogest nehmen.

Also das muss noch lange nicht los gehen.
Drücke die Daumen das du noch mindestens bis zum Ende der 37. Ssw durchhälst

9

Vielen Dank für deine Antwort.
Eine Trichterbildung hab ich noch gar nicht. Allerdings hab ich Zuhause schon zwei Frühchen. Mein Sohn ist bei 32+3 geboren und meine Tochter bei 35+6. Bei ihr hatte ich einen cerclagepessar,den wollte man mir jetzt aber nicht mehr legen. Bis jetzt hat es auch mit schonen seit zwei Wochen gut geklappt. Ich nehme jeden zweiten Tag Milchsäurezäpfchen und nehme Magnesium.
Mein schleimpfropf hat sich allerdings auch schon vor fast zwei Wochen verabschiedet.:)
Trotzdem bin ich guter Dinge dass es wenigstens noch eine Woche hält.

2

In deiner Woche ist das nicht schlimm. Das hat die deine Ärztin doch gesagt oder? Irgendwann verkürzt er such automatisch, heißt aber nicht dass es gleich los geht. Er kann sich auch wieder erholen 😊

Ich hatte ab der 30. Ssw 1,9cm und habe eine Woche übertragen.

10

Danke,dass du geantwortet hast. Ich habe schon zwei Frühchen und bei beiden eine zervixinsuffizienz. Mein Arzt sagte es könnte besser sein natürlich aber es würde nicht viel passieren wenn sie jetzt kommt. Sie hatte heute 2470g.

3

Hi,

Ich kann Dir nur von der Schwangerschaft meiner Tochter berichten und sage Dir: freu Dich einfach über alles was sich ab jetzt tut 😎🍀

Alles was sich im Vorfeld erledigt musst Du nicht mehr unter der Geburt schaffen.

Ich kann Dir nicht mehr 100% sagen wie es war, ich weiß nur genau das ich den Schleimpfropf/ Zeichnungsblutung auf 2 Etappen verloren habe und aber der 35 Ssw mit offenem Muttermund (2cm) gelaufen bin.
Mausi hat es dann dennoch unter einer Traumgeburt bis ET-1 geschafft.

Am Tag der Geburt war ich viel in Bewegung unter für mich leichten Wehen und habe mich bevor wir ins KH sind nochmal in die Wanne gelegt. Dann ging es rund.

Als ich um 22h im KH war, war der Muttermund komplett eröffnet, die Hebamme öffnete nur noch die Fruchtblase (im Vorzimmer) und Luisa war um nach ein paar Presswehen 22:16h geboren 🥰🥰🥰...

Es war der Hammer und ich baff und glücklich 🍀🍀

Genieße den Endspurt und alles Gute ❤

Lg Sabrina mit Charlotte 31Ssw 💘

Und Rasselbande 👦👧🏼👦

11

Ich bin wirklich so gespannt.
Ich habe weder eine Trichterbildung noch ist der mumu weich oder offen.

4

Keine Sorge in deiner Woche null schlimm. In meiner letzten Schwangerschaft hatte ich ab 32+0 nur noch 0,5 cm. Letztendlich ist mein Sohn bei 40+5 durch Einleitung gekommen. Jetzt bin ich 29. Woche und hab nur noch 2,3 cm gmh und mache mir wenig Gedanken. Ich schone mich so gut es mit Kleinkind eben geht. Ich vertraue meinem Körper. Ziel ist immer 37+0.

5

Hallo,
Wie unterschiedlich das ist...
Ich war gestern wegen starkem Druck am Abend im KKH. Bin heute bei 34+4. GMH bei 2cm, Trichterbildung, MuMu butterweich und Fingerkuppe einlegbar. Die Ärztin hat mich total verrückt gemacht und wollte mich da behalten. Ich bin auf eigene Verantwortung gegangen und soll heute nochmal zum Frauenarzt und sonst soll ich erstmal gar nichts mehr machen.
Mal schauen was der FA nachher sagt.

LG

7

Ich finde die Panikmache furchtbar. Ab 34+0 sind die Lungen der Babys ausgereift. Leg dich hin und schone dich so gut es geht. Der Körper und die Babys wissen meist sehr gut was sie machen. Bei mir wird auch Panik gemacht aber ich kenne diese Befunde eben schon und weiß MIR hilft. Sollte es sich weiter verkürzen schickt mich meine Ärztin sicher auch ins KKH. Aber in Wochen über 34+0 würde ich mir keinerlei Sorgen mehr machen.

6

Ab 34+0 SSW muss der Gebärmutterhals laut ärztlicher Leitlinie nicht mehr gemessen werden, da egal wie er ist sowieso keine Konsequenz erfolgt (man würde ab dieser Woche nicht mehr mit Wehenhemmer etc. die Geburt komme was wolle aufhalten).
Wenn aber getastet wird, dass der Muttermund auch noch weich und offen ist, empfehlen die Ärzte natürlich dass die Patientin trotzdem mal zur Überwachung da bleibt, damit falls das Kind kommt es auch versorgt werden kann.
Ich drück dir trotzdem die Daumen dass er sich hält und dein Baby erst in einigen Wochen kommt!! Die anderen haben ja schon geschrieben dass ein kurzer GMH gegen Ende wohl keine Seltenheit ist! Alles Gute!

8

Hallo Linda,

ich habe dieselbe Diagnose (auch 1,5 cm mit Trichterbildung) wie du erhalten, bin aber erst in der 32. SSW. Nach einigen Tagen Krankenhausaufenthalt ist zuhause weiterhin Bettruhe angesagt.

Du bist aber schon sehr weit gekommen, lass dich nicht verunsichern! Ich nehme an, du hast auch noch keine Wehen, was ein gutes Zeichen dafür ist, dass es noch nicht losgeht. Wenn du dich damit sicherer fühlst und auch Unterstützung hast, dann versuche dich etwas mehr zu schonen, nicht schwer zu heben oder dich zu bücken.

Ich wünsche dir alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen