Flug Kanaren Frühschwangerachaft

Hallo,
vermutlich machenich mich umsonst verrückt, aber wir haben für Mitte August einen Flug zu den Kanaren gebucht. Das sind ja ca. 4,5h Flugzeit.
Wenn es bei uns geklappt hätte, dann wäre ich ja ca. 9. oder 10. Schwangerschaftswoche. Ich habe immer wieder mal gelesen, dass man im 1. Trimester nicht fliegen soll. Was ist daran wirklich dran? Wir könnten bis Ende Juli stornieren. Aber das wäre dann vermutlich vor dem ersten FA Besuch, sodass ich auch da nicht wirklich fragen könnte...Auch ob ich viel oder nur mäßige Schwangerschaftssymptome habe, ist Ende Juli wohl noch nicht absehbar...
Im Endeffekt hätten wir einfach einen Monat Pause machen sollen, aber irgendwie wollten wir diesen Monat mitnehmen...
Bin vorher nach kurzer Zeit Üben schnell kurz schwanger geworden, aber nur bis vier Tage nach NMT, danach Abgang. Wsr noch nicht klinisch bestätigt...

1

Zum fliegen Ja oder Nein kann ich nichts sagen, ich bin in der 15.ssw auf die Kanaren geflogen. Aber, momentan weisst du nicht ob du schwanger bist oder? Ich würde jetzt erstmal abwarten und wenn es so sein sollte, dann kannst du beim FA anrufen, sagen das du schwanger bist und was sie dir empfehlen. Und daraufhin kannst du immer noch entscheiden ob du stornierst oder nicht. Ich würde mir stand jetzt keine Gedanken machen und schon gar nicht stornieren. Am Ende hat es nicht geklappt und du sitzt zuhause :)

2

Ich bin damals frisch schwanger nach Irland geflogen, hab erst dort gemerkt bzw.vermutet, dass ich schwanger bin. Das Ergebnis ist 4 Jahre alt :)
Hätte ich es vorher gewusst, hätt ich vermutlich abgesagt. Aber wieso es eigentlich nicht empfohlen wird, weiß ich gar nicht.
Ich würde jetzt auf jeden Fall nicht Nicht buchen, es sagt ja keiner, dass du dann schwanger bist. Wenn man so denkt, klappt es eh nicht :(

3

Ich bin knapp 13,5h nach Ghana geflogen und habe dann dort positiv getestet. 4 Wochen später musste ich ja auch wieder zurück.... es hat unserem Sohn nicht geschadet 😉 auch die Ganzkörper Scanner am Flughafen nicht

4

Ich habe damals am Flughafen sogar gesagt das ich schwanger bin und musste weder in Deutschland noch auf Fuerteventura durch den Ganzköperscanner. Nur als Tipp für die TE :)

5

Ich wusste es auf dem Hinflug ja noch nicht. Auf dem Rückflug musste ich dann auch nicht mehr dadurch

6

Ich bin in der 12 ssw auf die Kanaren geflogen. Hatte vorher alles mit der FA abgesprochen und außer das die Stützstrümpfe empfohlen hat, hatte sie keinerlei Einwände :)

7

Hallo ,

ich bin in meiner 2 SS in der 10 ssw nach Fuerteventura geflogen .
Hab mir vorher das ok meines FA geholt.
Hieß nur Trombosestrümpfe für den Flug und alle 30 Min im Flieger aufstehen.

Lg

8

Ich bin jetzt in der 13ten Woche nach Spanien geflogen und hatte keine Bedenken.

Wenn dort was passiert, bin ich genauso machtlos wie hier vor Ort.
Zudem gibts in Spanien ja sogar deutsche Ärzte.

Thromboserisiko - ja mei - ich zieh sonst auch nie Strümpfe für so einen Flug an. 🙈 hab ich jetzt auch nicht gemacht.
Bisschen bewegen, zweimal zur Toilette gehen - ich hatte null Probleme und hab den Urlaub sehr sehr genossen. Das gleiche würde ich die auch empfehlen :)
Und wenn’s bis dahin nicht klappt, vielleicht klappt es ja dort ❤️

9

Ich bin in meiner ersten Schwangerschaft von Hawaii nach Las Vegas, von Vegas nach Atlanta und von dort aus, nach Stuttgart geflogen. Insgesamt saß ich 23 Stunden im Flugzeug.
Damals war ich unwissentlich in der 6. Woche schwanger. Meine Tochter wird bald 8 Jahre alt.
Wir fliegen Ende Juli übrigens auch auf die Kanaren. Bin jetzt in der 28. Ssw mit Kind Nr.3😊

LG🌸

10

Super, vielen Dank für eure Antworten, das beruhigt mich ein wenig.
Ich weiß, dass die Gedanken viel zu früh sind, aber ich will halt schon sofort wissen, was ich machen sollte im Fall eines Falles (denn die Storno Option gibt es ja nicht ewig).
Irgendwie habe ich halt auch so ein Gefühl, dass es geklappt haben könnte. Ich weiß, das ist etwas dumm, aber soll ja manchmal stimmen😉

11

Ist der Grund für das "Nicht empfehlen", nicht dass es FALLS es zu Komplikationen kommen KÖNNTE, nicht schnell genug gehandelt werden kann? Oder ist der Flug an sich gefährlich?

Top Diskussionen anzeigen