Plötzlich höhere Werte bei SS-Diabetes

Guten Morgen,

ich weiß jetzt erst seit über einer Woche das ich SS-Diabetes habe. Die erste Woche lang waren meine Werte wirklich sehr gut. Seit 3 Tagen sind aber plötzlich alle Werte höher (aber noch im Grenzbereich), obwohl ich an meinem Essverhalten nichts geändert habe :( Ich befinde mich aktuell bei 29+5 und weiß, dass die Werte bis zur 36. noch absteigen können. Sind die Werte bei euch im Verlauf kontinuierlich gestiegen oder auch einmal wieder rückläufig gewesen? Habe jetzt erst in 2 Wochen wieder einen Termin beim Diabetologen…Lieben Dank!

1

Ich bin heute 29+4 und habe seit letzter Woche das Gefühl essen zu können, was ich will. Ich wiege nach wie vor ab, aber Marmelade, Eis, Schoki, Kekse, McDonalds-Menü, belegte Brötchen vom Bäcker - alles kein Problem und ich komme aktuell zur Hälfte mit U100er-Werten 1h postprandial raus. #cool Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich aktuell verdammt viel zu Fuß unterwegs bin und täglich 3-4 Stunden mit Kind spazieren gehe. Ich vermute, dass es daher kommt.
Bei mir haben sich die Werte von der 25. SSW bis zur 30. SSW also eher gebessert. Ich hoffe das wird nicht noch sehr viel schlechter als es anfangs war. :-)

2

Wenn deine Werte noch mehr ansteigen und du das nicht beeinflusst bekommst, würde ich wohl beim Diabetologen anrufen. Zumindest meiner bietet auch eine telefonische Sprechstunde an. :-)

5

Hab lieben Dank! :) Ich habe auch schon gemerkt, dass viel Bewegung wirklich sehr gut hilft. Da ich jetzt bereits im BV bin, werde ich versuchen nach jeder Mahlzeit zumindest bisschen spazieren zu gehen. Alles Liebe für dich und die Daumen sind gedrückt, dass deine Werte so niedrig bleiben :)

3

Huhu,

bei mir war das auch so, dass die Werte sich verschlechtert haben am Anfang. War in der Schwangerschaft mit meiner Tochter vor zwei Jahren auch so. Irgendwann hat es aber aufgehört. Bin heute bei 35+4 und seit ein paar Tagen bessern sich die Werte wie von Zauberhand.

Ich denke du wirst die nächsten Wochen halt einfach gut aufs Essen achten müssen. Du hast ja bestimmt schon rausgefunden, was du gut verträgst. Halte durch, es kommt alles wieder ins Lot.

Liebe Grüße

6

Herzlichen Dank! Deine Erfahrung beruhigt mich auf jeden Fall. Somit werde ich jetzt wirklich sehr aufpassen und mich möglich viel bewegen nach jeder Mahlzeit. Hoffe ich habe auch das Glück, dass es im Laufe wieder besser wird oder zumindest stagniert :) Alles Liebe für dich 🍀

4

Bei mir waren die Werten manchmal besser und manchmal schlechter bei gleichem Essen. Ich denke, die allgemeine Verfassung (Stress, Schlaf) spielt da mit rein.

Um die 30. SSW hatte ich eine Woche, wo die Werte alle etwas höher waren als vorher. Ich hatte gemerkt, dass ich viel Hunger hatte über den Tag. Wenn ich mit Hunger esse, ist mein postprandialer Zucker höher als wenn ich ohne großen Hunger esse. Daraufhin habe ich meinen Kalorienzufuhr zum 200kcal am Tag erhöht und meine Werte sind wieder zurückgegangen.

7

Besten Dank für deinen Erfahrungsbericht! Die Kalorienzufuhr zu erhöhen bzw. eine Zwischenmahlzeit einzubauen ist eine gute Idee, danke für den Tipp :) Alles Liebe für dich 🍀

Top Diskussionen anzeigen