Bisschen rum jammern....!!!!

Hallo!Ich bin Anfang 7. Monat und muss auch mal bisschen jammern. Ich hab schon viel mit Übungswehen zutun und das nervt und macht mir immer wieder Sorgen, weil ich immer wieder Angst habe das es doch nicht normal sein könnte. War schon 2 Mal deswegen bei der Frauenärztin aber war immer alles super. Baby schön weit oben, MuMu fest geschlossen und Gebärmutterhals bei 5,8 cm. Alles ok und dennoch machen machen mich diese Übungswehen irgendwie fertig. Sie kommen über den Tag verteilt aber bestimmt so 10 mal am Tag. Bin schon im BV und mache bisschen Haushalt und Nachmittags kümmere ich mich um unseren Sohn. Von der Schwangerschaft kenne ich das nicht so extrem. Hab auch viel mit Rückenschmerzen zutun und mir tun immer so die Hüfte weh beim liegen. Hab schon einen sehr grosßen Bauch aber den hatte ich bei unserem ersten Sohn auch. Magnesium nehme ich auch morgens und Abend aber auch davon hab ich irgendwie Durchfall.

1

Hallo meine Liebe,
es kommt mir so bekannt vor... Ich hatte es in meiner ersten Schwangerschaft so doll und früh, dafür jetzt in der 2. kaum.
In der ersten Schwangerschaft kamen sie auch so häufig, manchmal sogar öfter und es hat sich so komisch angefühlt! Als wäre mein Bauch eine Attrappe und die Blase solidarisiert sich und zieht sich auch zusammen 😵‍💫 Ab der 32. Woche musste ich immer stehen bleiben, weil ich dabei nicht mehr laufen konnte.
Richtig etwas dagegen tun konnte ich leider auch nicht.
Ich hoffe jemand kommt noch mit dem ultimativen Tipp um die Ecke, ich hab leider nur : "müssen wir durch, wa? " auf dem Kasten. 😐😆

2

Ja, das wäre ja auch nicht das
Problem. Wir schaffen das schon aber wenn man immer so hört jetzt hast du das schon und so oft und dann kommt man schon ins überlegen ob das alles so normal ist. Aber meine Frauenärztin meint auch einer hat es mehr und einer weniger. Aber in meinem Kopf spuckt halt immer rum ob das wirklich so normal ist. Aber solange beim Frauenarzt immer alles topi ist bin ich zufrieden.

5

Ja, man macht sich eben Sorgen, wenn etwas nicht so ist wie es "soll". Besser ist es auch das abklären zu lassen.
Ansonsten trösten wir uns damit, dass es mit der Geburt in jedem Fall wieder aufhört. 😄

weiteren Kommentar laden
3

Huhu, es tut gut deinen Beitrag zu lesen. Mir geht es genauso, ich war erst letzten Freitag nochmal beim Frauenarzt weil ich extrem schmerzende Übungswehen hatte. Beim ersten Termin diesbezüglich hieß es ich soll sofort wieder kommen, wenn ich einen Druck nach unten spüre, so war es Donnerstag und Freitag, also wieder zum Doc, Gebärmutterhals ist immer noch top, alles bestens.
Dann meinte die Ärztin plötzlich das wäre halt einfach so, manche Frauen hätten nun mal sehr früh Übungswehen, da könnte man nichts machen, müsste ich durch... (Na danke auch, soll ich jetzt wieder kommen, wenn ich einen Druck nach unten spüre, oder nicht? :-/ )

Was mir ein wenig hilft ist dieses Bryophyllum, ansonsten Magnesium und schonen soweit es geht...

4

Ja, irgendwie macht ein das schon fertig. Aber bei mir ist es teilweise so wenn ich mich bewege und den Haushalt mache geht es mir besser und sie kommen weniger als wenn ich liege. Und meine Ärztin meinte dann soll ich mich auch bewegen wenn es mir dabei besser geht. Han jetzt mal meine Hebamme kontaktiert und nächsten Dienstag muss ich wieder zum Frauenarzt. Ja, hoffen wir das es wirklich normal ist und wir schaffen das.

Top Diskussionen anzeigen