Magen- und Darmschmerzen, seit der 7 SSW, jetzt 13 SSW

Hallo ihr Lieben! 🙂

Ich hab so schlimme Magenschmerzen und Darmschmerzen. Das ist echt so heftig dass ich jede zweite Nacht mindestens die halbe Nacht wach liege weil ich die Schmerzen nicht aushalten kann. 😕
Hatte das noch jemand?
Erst hatte ich Verstopfungen und seitdem ich Magnesium nehme ist es eher Durchfall. Aber egal was ich mache es hilft kaum was.
Esse nur noch gegartes GemĂŒse, Brot und nachts meist ein wenig Jogurt (beruhigt etwas die Magenschmerzen).
Ich muss echt sagen dass mich das richtig beeintrÀchtigt. Ich hab echt Dauerschmerzen.
Übelkeit habe ich auch aber seit einer Woche glĂŒcklicherweise nur noch schubweise.
Ich bin total am Ende. 😱 Die NĂ€chte sind der Alptraum und tagsĂŒber bin ich ĂŒberhaupt nicht leistungsfĂ€hig.
Ich arbeite 30 Stunden in der Woche und habe 3 Kinder (7,5,1 Jahre alt) und deswegen leider keine Zeit zum ausruhen.
Ich wĂŒnsche mir so sehr normales Essen zurĂŒck. Und vor allem diese Schmerzen weg.
Ich wĂ€re ĂŒber jeden Tipp dankbar. (Wasser trinke ich, esse kleine Portionen und Bewegung hab ich auch ausreichend.)

LG und Danke fĂŒr eure Antworten
Kathy đŸ€—

1

Liebe Kathy,
an deiner Stelle wĂŒrde ich damit zum Arzt gehen. Das wĂ€re eindeutig besser. Ich wĂŒnsche dir von Herzen gute Besserung ☀

2

Ich hatte das Problem wegen Angst vor der Arbeit... Ist es bei dir vllt auch psychisch bedingt?
Mir haben zu Brei gekochte Möhren vor dem Schlafen gehen immer geholfen. Und Bierhefeflocken, die haben den Darm sehr gut reguliert.
Ich wĂŒrde es aber beim Arzt definitiv mal ansprechen, wenn es nicht weggeht

3

Hey,

das klingt etwas nach EntzĂŒndung. Ich wĂŒrde es bei einem Gastroenterologen mal abklĂ€ren lassen. Wie viel Magnesium nimmst du das du Durchfall hast? Durchfall sind ja mehrere umgeformte/flĂŒssige StuhlgĂ€nge innerhalb kurzer Zeit. Das ist fĂŒr den Darm nicht gut und reizt zusĂ€tzlich.
Was du auch mal testen kannst.
1 Esslöfel Haferflocken mit heißem Wasser aufschĂŒtten. Etwas quellen und abkĂŒhlen lassen so das ein Brei entsteht. Das dann auf nĂŒchternen Magen essen. Das legt einen sehr guten Schleimfilm auf die SchleimhĂ€ute.
Nur gut aufpassen, da es bei manchen zu Verstopfungen fĂŒhrt. Aber einen Versuch ist es wert.

Top Diskussionen anzeigen