36+0 Anruf vom FA nach Blut Abnahme

đŸŒ· guten Abend ihr Lieben

Ich versuche kurz & knapp zu fragen.
Gestern war alles super beim FA đŸ©ž wurde abgenommen. RR war minimal erhöht.

Heute der Anruf meiner Ärztin das ich eine anĂ€mie entwickel und Eisen nehmen sollte. Aufgrund meiner schlimmen HĂ€morrhoiden ist es wohl kontraproduktiv da Eisentabletten Verstopfung herbeigefĂŒhren. Ich nehme bereits 3x tĂ€glich 2 Tabletten Magnesium verla dagegen.

Noch dazu habe ich wohl zu wenig rote Blutkörperchen ich meine die sagte zu wenig. 🧐

Ich war etwas schockiert weil ich sowas alles nicht gewohnt bin mit 20 damals vor 10 Jahren war ich bis zum Tag der Geburt das blĂŒhenden Leben mit Sodbrennen.

Ich habe massive wassereinlagerungen die nicht abklingen egal was ich tue es wird tÀglich mehr und schlimmer.

Morgen soll ich erneut zur Blut Abnahme.

Gibt’s Erfahrungen bezĂŒglich der zwei genannten Problemen?

Einen wunderschönen Abend đŸŒ·â˜€ïž

1

Hi,

Also ich hatte beides in meiner Schwangerschaft letztes Jahr mit den Zwillingen. Davor die Schwangerschaft mit der Tochter hatte ich nichts.

Beim Eisen habe ich diese Tabletten nur ein Mal genommen und hab da nur Magenkrampfe von bekommen und habe aus Empfehlung einer Freundin, die Ärztin ist, den RotkĂ€ppchen Eisensaft getrunken. Das hatte keine Nebenwirkungen und meine Werte wurden sofort besser.

Bei Wasser hat mit etwas geholfen morgen beim Duschen arme und Beine kalt abzuduschen und StĂŒtzstrĂŒmpfe. Leider hiflt hier aber nur durchhalten und nach Geburt geht es ganz schnell von alleine weg. Da wundert man sich, wie viel man auf Toilette muss ;-)

Alles Gute!

2

Erhöhter RR in Verbindung mit Wassereinlagerungen und sinkende rote Blutkörperchen klingen nicht soooo toll. Deine FA wird dich sicher wieder einbestellt haben um eine beginnende Schwangerschaftsvergiftung zu erkennen.


DrĂŒcke die Daumen das es nicht schlimmer wird und du noch etwas kugeln darfst.

3

Es gibt alternativ auch KrĂ€uterblutsaft von Floradix, der nicht zu Verstopfung neigt. Den muss ich jetzt nehmen, weil ich die Tabletten von der Marke nicht vertragen habe. (Mir wurde davon total ĂŒbel)

4

Magnesium Verla ist sehr niedrig dosiert. Nimm was höher dosiertes.
Dann wird es mit Eisen auch keine Probleme geben.

5

Huhu.

Mein Eisenwert ist auch niedrig und Magnesium nehme ich auch.
In der Apotheke wurde mir gesagt, dass man Magnesium nicht zusammen mit den Eisentabletten nehmen soll. Die heben gegenseitig die Wirkung auf. Nur zur Info fĂŒr dich. 😀🍀

8

Du darfst Eisen und Magnesium nicht gleichzeitig nehmen, aber eins zB morgens und das andere abends ist gar kein Problem 😉.

9

Ist richtig aber wenn man morgens SchilddrĂŒsen Tabletten nimmt, darf dĂŒrfen die auch nicht mit den Eisentabletten zusammen genommen werden. Und wenn man 3 mal am Tag Magnesium nehmen soll muss man aufpassen.

6

Zu wenig rote Blutkörperchen gehören zum Thema AnÀmie. Ist bei Eisenmangel nichts ungewöhnliches.

Magnesium verla ist nicht gerade hoch dosiert, vllt. solltest du da mal umstellen. Außerdem macht nicht jedes Eisen Verstopfung, also probier es erstmal aus.

7

Ich kann dir RotbĂ€ckchen Saft oder KrĂ€uterblut empfehlen. Bekommst du auch bei DM oder Rossmann. Das geht nicht so auf die Verdauung. WĂŒrd euch glaube eher als die Tabletten nehmen, wenn du eh schon Probleme hast.

Die AnÀmie beziehungsweise fehlenden Blutkörperchen hÀngen meist mit dem Eisenmangel zusammen. Wenn der behoben ist, wird sich das andere auch regeln.

Alles Gute.

Top Diskussionen anzeigen