Ab wann war Euch übel?

Hallo ihr Lieben,

Ich bin noch ganz am Anfang der SS (4+4)
In meiner letzten SS war mir anfangs immer übel, vor und nach dem Essen, nur währenddessen ging es #schock
Erbrechen musste ich mich nie, hätte mir aber manchmal gewünscht, einmal reihern, dann wärs vorbei, aber so einfach ist das in einer SS ja nicht ;-)

Ich weiß garnicht mehr, wann das so los ging, wollte eigentlich ganz gerne vergleichen, ob das diesmal wieder so ist, oder mal ganz anders, bin schon gespannt.

Wie war, ist das bei Euch so mit der Übelkeit?

Liebe Grüße,

Willowcat

1

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! 😊

Bei mir ging es erst in der 8. SSW los und ging bis zur 16. SSW. Mir war den ganzen Tag übel, wobei es abends schlimmer wurde. Morgens habe ich mich regelmäßig übergeben müssen.

Wünsche dir alles Gute!

2

Ui, ich hoffe mir bleibt das erspart 🙈
Bei mir hörte es glaube ich um die 14SSW auf

3

Diesmal ging es schon ziemlich früh los. War auch der Grund wieso ich sofort wusste das ich schwanger bin 😂
Habe einen Tag nach dem ich drüber zwar getestet.

9

Krass, das ist ja wirklich früh.
Vll hab ich ja noch ein wenig Schonfrist ;-)

15

Dafür hatte ich es beim letzten bis Anfang des 8 Monats. 😂😂

4

6- 11 Woche lg

5

Mir war von der 7. bis zur 13. SSW übel. Morgens musste ich mich oft übergeben, tagsüber hatte ich ständig ein flaues Gefühl im Magen. Kaffee und Süssigkeiten gingen gar nicht, da kam gleich alles wieder hoch 🙈 Gegen Ende des 1. Trimesters gab es dann immer mehr Tage ganz ohne Übelkeit und eines Tages war es einfach vorbei 😊

10

Bei mir hatte sich das letztes mal auch so ausgeschlichen, mal sehen, wie es diesmal kommt. :-)

6

Hallo,

Bei mir hat das in der 7. Ssw angefangen. Morgen komme ich in die 13. Woche und seit ca 2 Wochen geht es mir gut. Mir war ständig übel, den ganzen Tag. Musste aber selten erbrechen. Hatte in dieser Zeit ca 3 kg abgenommen. Seit ca 2 Wochen ist es fast weg und ich kann wieder ordentlich essen.

13

Dann hast Du es überstanden und ich wünsche guten Appetit 😋
Den ganzen Tag Übelkeit hatte ich letztes mal ja auch, das nervt wirklich enorm.

Liebe Grüße

7

Hey,

herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!! #herzlich
Das scheint unterschiedlich zu sein. Bei mir gings in der 6. SSW los und hielt bis Ende der 14. an. Bin jetzt in der 15. und es ist viel besser und kommt nur noch selten vor. Kanns noch gar nicht glauben, dass es mir so gut geht. #huepf

Im Nachhinein würde ich empfehlen lieber früher als später auf Hilfsmittel zurückzugreifen, falls es einem arg schlecht geht und man dadurch Probleme bei der Nahrungsaufnahme und Flüssigkeitsaufnahme bekommt. Hab von der 6.- Anfang 9. SSW stark gelitten, bis ich was genommen hab, das muss echt nicht sein. Und auch danach musste ich mich erstmal wieder aufbauen. Mir hat Agyrax gut geholfen/gerettet.

Erbrechen hilft tatsächlich leider auch nicht immer gegen die Übelkeit... in jedem Fall beides ätzend. Hoffe, dich trifft es diese Schwangerschaft nicht so hart.

Alles Gute und liebe Grüße!

12

Danke Dir und auch Danke für den Tip.
Das letzte mal war meine Übelkeit vor allem bei Obst und Gemüse ganz stark, dass ich das kaum essen konnte, dabei esse ich das hauptsächlich, aber Brot und Nutella wäre ok gewesen, verrückt. Hoffe es ist diesmal anders. Mal sehen.

Liebe Grüße

24

Oh man, das ist so verrückt! Aber besser Nutellabrot als nix. Bei mir gings auch in die ungesunde Richtung. Hatte Probleme beim Wasser trinken. Hab das nur in mini Schlucken runter bekommen und teilweise kams wieder raus, auch wenn ich nen Schluck Saft rein gemacht habe. Meine FA meinte dann: Cola und Limo probieren - mit Zucker! Das ging wesentlich besser... #rofl Hab ich natürlich auch nur in Maßen getrunken und bin so froh, dass Wasser nun wieder gut geht.
Immerhin haben wir so ne lustige Geschichte zu erzählen. #winke
Alles Gute dir! #herzlich

8

Bei mir gings in SSW 11 erst los. Aber nur Übelkeit und immer abends bzw nachts. 🙄🙄🙈

11

Ach das ist ja irre, mich hat erst später das Sodbrennen noch ereilt 😅

Aber abends und nachts Übelkeit ist bestimmt kein Spaß, hoffe das ist bald vorbe.

Alle Liebe

14

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft. Bei unserer ersten Tochter war mir gar nicht übel. Kein bisschen. Bei unserer zweiten Tochter war mir ab dem Moment wo ich auf den Schwangerschaftstest gepinkelt habe (das war ES+12 glaube ich) schlecht und zwar so richtig, ununterbrochen. Bis zu 21 SSW 🤢. Selbst wenn ich nachts wach geworden bin um zur Toilette zu gehen war mir schlecht.

18

Oh 😮
Das klingt unschön, konntest Du da überhaupt vernünftig essen? Und dann auch noch so lange…uff, stell ich mir hart vor. Hat Dir irgendetwas Linderung verschafft?

Liebe Grüße

Willowcat

22

Ich habe von meiner Gynäkologin Cariban bekommen. Das hat wirklich wunder bewirkt. Aber es macht einem furchtbar müde. Damit könnte ich ein wenig essen.

16

Hallo 🙂

bei meiner 1. SS hatte ich mir vereinzelt Übelkeit in den ersten Wochen, aber dann kurz und heftig mit Erbrechen. Da war das allgemeine befinden aber in Ordnung. In dieser SS hatte ich schon vor NMT ein flaues Gefühl im Magen (hab es registriert aber nicht als ss Anzeichen deuten wollen, weil ich ein PMS Fall in vollem Umfang war 😜) . Bis zur 11. Woche war es ganz ganz schlimm. Komischerweise musste ich mich nicht übergeben, aber mir war dauerhaft schlecht und ich kam tatsächlich an manchen Tagen kaum hoch (bin eigentlich ein sehr aktiver Mensch). Auch die „Schwächeanfälle“ waren heftig. Morgen hab ich Wochenwechsel in die 15. Woche und habe es überstanden. Lediglich kleine Übelkeitsanfälle kommen hin und wieder, aber dann einmal aufstoßen oder eine Kleinigkeit essen und es geht wieder.

Ich drücke dich, alles Gute dir!

19

So unterschiedlich können die SS sein. Pms so schlimm ist ha auch mies. Mir gehts erst ab den richtigen Blutungen schlecht und dann mit allem pipapo 🙄 ein Grund mehr sich über die SS zu freuen 🥰

Lg und noch eine schöne Kugelzeit ☺️

Top Diskussionen anzeigen