Placenta increta

Hallo ihr lieben
Bei mir wurde eine placenta increta festgestellt, muss jetzt alle 2 Wochen zur Kontrolle Abwechslung zwischen FA und KH
Mir wird jedes Mal gesagt wenn Blutungen kommen sofort ins KH zu fahren,... bin jetz 29ssw die Risiken was bei der Geburt passieren weiß ich aber ich frage mich ist es wirklich so ein hohes Risiko dass das baby jezt noch früher kommt KS ist in der 36 SsW geplant hat da jemand Erfahrung??
Bitte um Hilfe jeder Gang zum wc ist im Moment eher beunruhigend

1

Ich hatte eine bei meiner ersten Schwangerschaft mit Zwillingen, habe es aber erst nach der Geburt erfahren, als die letzten Plazantareste auch nach der Ausschabung noch nicht vollständig entfernt werden konnten. Da ich vorher davon nichts wusste und weder mein Frauenarzt noch die Ärzte im Krankenhaus irgendetwas in die Richtung gesagt haben, hatte ich auch nur die Untersuchungstermine in einem ganz normalen Abstand. Ich hatte außer Blutungen direkt zu Beginn der Schwangerschaft sonst keine Beschwerden und hatte einen geplanten Kaiserschnitt in der 38. Woche aufgrund der Lage vom zweiten Kind. Die Probleme haben bei mir erst nach der Geburt angefangen.

2

Darf ich fragen welche Probleme mach der Geburt angefangen haben? Hab ne preavia totalis..und hab unglaublich schiss dass bei mir was schief geht

4

Bei mir hatte die Blutung zwar irgendwann nachgelassen, aber nie so richtig aufgehört. Nach 2 Wochen war ich dann noch mal zur Ausschabung da, da hieß es nach der Narkose lief nicht ganz so wie geplant. Sie wäre so weit rein gewachsen, dass sie nicht alles rausholen konnten, weil sonst die Gebärmutterwand durchstoßen worden wäre. Dann hieß es irgendwann die Reste wären mittlerweile verkalkt, aber sie wüssten nicht, ob die noch raus gehen oder nicht. Irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf das Theater und war kurz davor zu sagen, dann soll die ganze Gebärmutter raus. Aber kurz vor der Entscheidung haben sich die letzten Reste dann doch von alleine verabschiedet und es war alles als wäre nie was gewesen. Ich hoffe, jetzt bei der Schwangerschaft wird es entweder rechtzeitig festgestellt oder es läuft einfach alles glatt. Ich drücke dir die Daumen, dass alles gut läuft 🙂

weiteren Kommentar laden
3

Hey du:)

Ich hatte auch eine Plazenta increta. Bei mir wurde es erst nach der Geburt festgestellt. Zum Glück sind wir, entgegen des ursprünglichen Plans ins Krankenhaus zur Entbindung. Nachdem das Kind da war ging absolut nichts bei der Plazenta. Sie kam einfach nicht. Eine Hebamme hatte dann mal leicht an der Nabelschnur gezupft und da ist dann was eingerissen, was einen enormen Blutverlust nach sich zog (2 l). Ich wurde sofort betäubt und die Plazenta wurde operativ entfernt. Komplett.

Es ist gut, dass sie es bei dir jetzt schon entdeckt haben. Da können sie entsprechend reagieren, falls etwas sein sollte. Ich hatte während der Schwangerschaft keinerlei Probleme deshalb. Nach der Geburt hatte ich lange wegen dem Blutverlust zu kämpfen, aber ich hatte nicht mehr Blutungen oder Schmerzen oder so. Dieses Mal wird speziell danach geschaut. Ich hoffe, dass es entdeckt wird, falls es wieder so sein sollte.

Ich wünsche dir eine tolle Geburt und alles Gute😊

Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen