Oktober Mamis- wie gehts euch?

Ich wollte mal nachfragen wie es den Oktober Mamas geht. Ich bin in der 23 Ssw und habe am 11.10. Termin. Es ist mein zweites Kind und der große Bruder bekommt einen kleinen Bruder. Gemacht fürs zweite haben wir bisher noch gar nichts. Wie sieht’s bei euch aus?
Das warme Wetter genießen wir täglich im Pool. Mir macht die Wärme nichts aus und ich fühle mich deutlich fitter als in der ersten Schwangerschaft. Wie gehts euch? Habt ihr schon Wehwehchen?

1

Halli Hallo, wir haben am 2.10. ET und bei uns bekommt die "große" (am ET 18 Monate) Schwester eine kleine Schwester 😄
Wehwehchen halten sich eigentlich in Grenzen manchmal Sodbrennen und untere Rückenschmerzen... aber sonst gehts uns gut. Wobei ich schon finde das die SS über den Sommer anstrengender ist..

Alles Gute weiterhin..

2

Ich bin mit dem 3. Kind schwanger.
ET ist der 5.10.
Mich quälen schon länger Krampfadern an den Beinen die mich nachts schlecht schlafen lassen.
Magnesium und Ringelblumen Salbe macht es erträglicher.
Zusätzlich habe ich Vulva Varizen. Ich kann schon seit der 16. Woche nicht mehr gut auf einer Stelle stehen. Es schmerzt nicht, macht aber extremes Druckgefühl nach unten und ist einfach unangenehm.

Und seit Sonntag habe ich vermehrt Übungswehen und der Bauch wird immer wieder hart oder mir bleibt etwas die Luft weg.

Aber alles im Ganzen geht's mir eigentlich gut und ich bin trotz meiner Beschwerden "noch" gerne schwanger

3

Hallo,
ich bin in der 21. SSW und auch wir haben für das Wutzel noch nichts vorbereitet. Aktuell sind wir an der Ostsee im Urlaub und meine Sonnenallergie ist noch schlimmer geworden. Außerdem plagen mich schmerzen im Steiß- und Schambein (Steißbein hatte ich bereits zwei mal gebrochen, das letzte mal bei der Geburt unseres Sohnes) die ich nächste Woche bei der FÄ mal ansprechen werde. Dann erfahren wir auch, ob unser großer eine Schwester oder doch einen Bruder bekommt. Gesehen hat’s meine Ärztin schon früh, da Papa aber erst zum zweiten großen US wieder mitdarf, hab ich sie gebeten, es mir auch noch nicht zu sagen.
LG

4

Huhu hier ET 16.10., unser erstes Kind nach 5 Jahren basteln 🥰
mir geht es seit 2 Wochen erst richtig gut, davor starke Übelkeit und erbrechen, dann starke Ubterleibsschmerzen 🙄 fühle mich so als würde das Jahr und die Schwangerschaft jetzt erst für mich anfangen.
Seit Anfang 20er Woche spüre ich endlich richtige Tritte und man sieht sie schon von außen 😍 gehe morgen das erste Mal wieder seit Januar arbeiten und freue mich schon richtig darauf. Mache mir nur Sorgen wegen der Hitze (Südfenster im Büro, 2std tägliches Pendeln zur Arbeit) aber ich muss nur noch 7 Wochen aushalten, dann nehme ich meinen gesamten Jahresurlaub und muss bis zum Mutterschutz nicht mehr arbeiten.
Bin schon ganz aufgeregt.

Leider habe ich gestern beim FA erfahren, dass mein Kind sehr weit unten liegt und ich deswegen nicht lange stehen und nicht rumlaufen soll, so schade, jetzt wo ich endlich wieder Energie hab ☹️

Ich habe auch ein vorsichtiges Outing gestern bekommen, wir sind wohl Team Mädchen.

Dürfen eure Partner mit zu den Untersuchungen? Ich hab Glück und meiner darf 🥰

5

Huhu,

Ich habe bis letzte Woche jedem gesagt, dass ich keinerlei Probleme habe. Ich glaube das hab ich zu laut gesagt 🙈 seit Samstag hab ich richtig schmerzhafte Wehen, die nur im Liegen aufhören. Soll mich jetzt mal 2 Wochen schonen, Magnesium und Bryophyllum nehmen und hoffe, dass es dann auch aufhört...
Ansonsten hatte ich bisher immer nur so "Kleinigkeiten" wie Restless Legs und Neurodermitis. Aber das habe ich beides seit einiger Zeit gut im Griff :-)

Ich vergesse tatsächlich auch immer noch öfters mal, dass ich Schwanger bin, mit dem Ergebnis, dass ich dann an Stühlen etc. Mit dem Bauch hängen bleibe, weil der inzwischen doch größer ist als gewohnt 🤣

War heute zum 2. großen Ultraschall, unserem Knirps geht es super. Er mag nur irgendwie immer noch kein Ultraschall, da dreht er sich jedes Mal weg oder schlägt nach dem Schallkopf 😄
Achso, ich bin heute 21+6, die Ärztin meinte aber von Größe und Gewicht sind wir eher ca. eine Woche weiter :-)

Liebe Grüße

Chewy mit 💙🐣 21+6

6

Mein ET ist der 13.10 wir bekommen, nach langem Warten, unser erstes Kind.
Mir geht es soweit prima, ich bin etwas müde wegen dem Eisenmangel und weil ich nachts nicht so gut schlafe, weil da manchmal der Bauch weh tut.
Ich merke unsere Kleine seit der 20.ssw leicht und mittlerweile ist sie ordentlich aktiv. So das man es oft auch außen am Bauch sehen kann.
Ich hoffe die Phase des gut fühlen hält noch etwas an bevor es beschwerlich wird.

LG Mrs.Kimchi (23.Ssw)

7

🙋🏼‍♀️
Ich bin in der 24 ssw und der ET ist 5.10 🥰
Ist auch das zweite bei uns/ wir wissen nicht was es wird 😀
Momentan wird es im Bauch ordentlich getreten , manchmal das Gefühl da gräbt sich einer nach drausen 😅😅😅
Sonst habe ich leider Rücken schmerzen und immer wieder Krämpfe in Beine.
Gemacht ist auch noch nichts/ muss alles nur aus dem Keller geholt werden 😅

8

Hallo,

ich bin jetzt in der 21. SSW und es ist alles bestens. Zum Glück habe ich bisher keine Wehwehchen und das kann auch gern so bleiben.

Mein Eisenwert ist zwar schon im Keller, aber davon spüre ich bisher nichts und peppel ihn jetzt wieder mit Kräuterblut auf. 🥴

Beim 2. US hatten wir uns ein Outing gehofft, aber leider ließ es sich nicht zwischen die Beine gucken 😅 Jetzt warten wir auf die Feindiagnostik nächste Woche. Da darf mein Mann auch endlich Mal mit und das Würmchen sehen 🥰

Ich wünsche euch allen eine gute, beschwerdefreie Zeit 🤗

9

Ich bin jetzt 21+5 und wir bekommen ein kleines Mädchen. Sie tanzt schon ordentlich im Bauch. Gestern Abend war mein Bauch zum ersten Mal komplett schief und verbeult. Es ist schön die kleine zu spüren. Ansonsten ist bei mir alles gut. Leider habe ich seit ein paar Tagen jede Nacht Wadenkrämpfe, die mich aus dem Schlaf reißen. Ich hoffe, ich kriege da mit mehr Magnesium in den Griff. Habe mir heute einen Umstandstankini bestellt für den Sommerurlaub. Bin Mal gespannt wie das am Ende aussieht. Euch weiterhin eine schöne und entspannte Schwangerschaft.

Top Diskussionen anzeigen