Nichts zu sehen Ende 6. ssw

Guten Abend

ich habe gerade ein kleines Problem... undzwar habe ich am 16.4. positiv getestet und hatte heute (3.5.) den Termin beim Arzt.
ich wurde dann mit Ultraschall untersucht und es hieß zu mir das ich irgendwo zwischen 6. und Anfang 7. ssw sein müsste man aber nichts im Ultraschall sehen kann und das ich definitiv eine Eileiterschwangerschaft hätte und ich das im KH bestätigen lassen soll und ich auch sofort aufhören soll das mir verschrieben Progesteron zu nehmen damit ich in 2-3 Wochen eine Blutung bekomme... bekomme Progesteron da bei mir 3 Tage vor dem Test ein Progesteron Mangel festgestellt wurde.
Nun habe ich aber oft nachlesen können das man selten schon wirklich was in dem Zeitraum sehen kann und einen Mutterpass habe ich auch nicht bekommen, da ich ja auf jedenfall eine Eileiterschwangerschaft habe - auf meine Nachfrage ob sie das im Ultraschall sehen kann sagte sie nur das sie das nicht könne, deshalb ich auch ins Kh soll.
Ich hänge jetzt in der Luft und bin nervlich ziemlich am Ende da ich vor einem Jahr schon mal eine FG hatte.

1

Man sieht in der Regel in dem Zeitraum zumindest eine Fruchthöhle. Dass man "nichts sieht" bezieht sich maximal auf den Embryo. Bei dir ist scheinbar die Fruchthöhle nicht in der Gebärmutter sichtbar. Da du aber schwanger bist, muss sie sich irgendwo anders verstecken. Die nächstwahrscheinlichste Möglichkeit ist leider der Eierstock. Das sieht man aber wirklich nur schlecht im Ultraschall. Bei mir konnte man es erst bei der Bauchspiegelung zweifelsfrei erkennen.

2

Huhu, ich bin bin seit gestern auch 6 ssw. Klar kann man da nicht viel sehen. Es ist ja auch noch sehr früh.
Hat man denn eine fruchthöhle sehen können?

Den Mutterpass bekommt man meines Wissens nach erst wenn das Herzchen schlägt. Zumindest war es bei mein ersten beiden Schwangerschaften so.

6

In der 6. Ssw sollte auf dem Ultraschall schon was zu sehen sein, es ist zwar klein aber es muss was vorhanden sein.

7

Natürlich sollte da was zu sehen sein. Aber ein Herzschlag zu sehen ist nicht zu 100% gegeben. Und ein Embryo da schon zu sehen ist ziemlich ungewöhnlich. Die meisten Ultraschalle zu der Zeit zeigen eine Mini fruchthöhle mit dottersack.

weitere Kommentare laden
3
Thumbnail Zoom

Hallo,

Ich war letzte Woche am Freitag, bei auch circa ssw 6-7 beim FA und man konnte den Dottersack, mini Embryo und Herzschlag sehen...
Das tut mir sehr leid für dich.. 😓
Alles Gute 🍀

4

Hey!
Also was ich da lese… schrecklich. Ich würde mir an deiner Stelle einen anderen FA suchen! Hat der Ärzt denn gesagt ob man eine fruchthöle sieht? Oder war die nicht zu erkennen?
Als ich zur Kontrolle war das erste mal hätte ich auch 7. Woche sein sollen aber dann wurde ich auf die 5. zurückgesetzt weil sich der ES verschoben hatte..
Hol dir bitte eine zweite Meinung ein, und das Progesteron würde ich jetzt auch nicht einfach so auf die Schnelle absetzen… ach, ich wünsch dir alles Gute! 🍀
LG

11

Nachdem ich gestern im Krankenhaus behandeln wurde stellte sich raus das es nicht lebensfähig ist da sich der hcg wert nicht erhöht hat und die abblutung durch die Progesteron Einnahme nur verschoben wurde.. 😭
Die Ärztin im KH meinte auch, da ich schmerzen und Fieber hatte welches vom FA nicht behandelt wurde, dass das die Ursache dafür sein könnte.
(Hab 3 Wochen versucht einen Termin deswegen von der FA zu bekommen und jedes Mal kam die Antwort es wäre alles in Ordnung und wenn ich trotzdem komme muss ich die Behandlung selbst zahlen)

13

Och das tut mir sehr sehr leid für dich! Ich kann mir vorstellen wie es dir jetzt geht ☹️
Ich wünsch dir alles alles Gute für das was noch auf dich zukommt!

5

Vielleicht hat sich der Eisprung und die Einnistung ein wenig verschoben!?

War auch keine aufgebaute Schleimhaut zu sehen?

Ich würde eine Woche warten und dann nochmal per US kontrollieren lassen. Sollte dann wieder nichts zu sehen sein würde ich in der Klinik vorstellig werden.

Alles Gute für Dich

🤰🌈#ei 14+4

10

Hi, ich habe 4 Tage nach dir positiv getestet, hätte aber wie du am 14.4.fällig sein müssen.
Bei mir im US ist und war auch nichts zu sehen ausser dem Gelbkörper und ne gut aufgebaute Schleimhaut. Ebenso wie du, Verdacht Eileiterschwangerschaft.
Bin am Fr. ins KH zum schauen und Blutabnahme gegangen.
Allerdings ist mein Eisprung gesichert durch NfP/OVus. Es konnte sich nichts verschoben haben. Wie ist das bei dir? Gibts da n Spielraum?

Ende vom Lied : HCG nur noch 100 am Freitag, Sa. leichte Blutung, So. dann stärkere.
Mo. Nachkontrolle per US und Blut.
HCG nur noch 47,Schleimhaut am sinken.
Frühabort.
Wichtig für dich zur Einschätzung wäre :
Wie sicher ist dein Eisprung.
Und HCG bestimmen lassen.
Wobei man ja schon sagen muss:nach knapp 2,5 Wochen positiven Testens sollte zumindest ne Fruchthöhle sichtbar sein.
Tut mir leid für dich und ich drück dir die Daumen, das es dennoch gut für dich wird.
LG

12

Mir ist jetzt das gleich wie dir passiert. Wurde gestern im KH behandelt mit Blutabnahme.
Erste Blutabnahme am 21.4. beim HA hcg 111 und gestern (3.5.)im KH hcg von 121
Bei mir wurde am 12.4. ein Progesteronmangel festgestellt und hab seit dem 16.4. auch Tabletten deswegen nehmen müssen damit die SS erhalten bleibt.
Gestern hat mir die Ärztin im KH dann gesagt es ist nicht lebensfähig und ist nur noch nicht abgegangen weil die Progesteron Tabletten das verhindert haben :(
Somit meine 2. FG innerhalb von 1,5 Jahren

14

Hey, das tut mir leid für dich.
Fühl dich ganz fest gedrückt.
Vielleicht hilft es dir ja bei der nächsten Einnistung, wenn du gleich nach ES Progesteron nimmst. Würde das mit deinem Arzt besprechen.

Top Diskussionen anzeigen