Welche Schlfaposition?

Leute, sagt mal:wie schlaft Ihr?Ganz ehrlich, man liest dazu so viel, das macht mich ganz kirre!Bin leidenschaftliche Bauchschläferin und noch würde das funktionieren(19.Ssw).Aber ist es auf die Dauer gut?Dann liest man, Rückenlage wäre nicht ideal.Hmmm schade, aber lässt sich einrichten.Man hat ja noch zwei Seiten - ha, Pustekuchen!Plötzlich heißt es, die rechte Seite wäre auch nicht gut, Kind nicht gut versorgt etc.😩Ja wir jetzt, soll ich etwa nur noch auf der linken Seite schlafen?Das schaffe ich nicht und bislang habe ich weder auf dem Rücken noch auf der rechten Seite das Gefühl, dass mir da irgendwas abgequetscht wird.
Gelten diese „Regeln“ erst für die fortgeschrittene Schwangerschaft, wenn der Bauch richtig groß ist?Oder sind sie generell Mumpitz und man schläft am Besten, wie es beliebt?Kann jemand mal für Klarheit sorgen?Momentan hab ich ne total verstopfte Nase und das macht es doppelt schwer.Auf dem Rücken krieg ich einfach tausendmal besser Luft.

Danke🤗

1

Sorry für den Vertipper im Titel😬

2

Schlaf wie es für dich am bequemsten ist, später meldet sich dein Zwerg, wenn du dich umdrehen sollst:)

3

Ich habe so lange es angenehm war auf dem Rücken geschlafen. So ab der 20. SSW ca konnte ich nur noch auf der Seite angekuschelt an ein Stillkissen liegen. Da habe ich aber bis zur Geburt immer rechts und links gewechselt. Kann nicht die ganze Nacht auf einer Seite liegen. Manchmal bin ich auch morgens doch halb auf dem Rücken aufgewacht 😅. Schau wie es am bequemsten ist. Gibt Frauen, die lange auf dem Bauch schlafen solange er noch nicht so riesig ist 🙃.

4

Huhu 😊

also ohne schwanger zu sein, bevorzuge ich die Bauchlage. Das habe ich aber ganz automatisch nicht mehr, seit ich schwanger bin. Ich weiß auch, man soll möglichst vermeiden auf dem Rücken zu liegen, glaube weil da irgendwie etwas abgedrückt wird 🙄😅
Ich versuche möglichst auf den Seiten zu wechseln, aber wenn ich nachts wach werde, liege ich immer wieder auf dem Rücken.

Ich bin in der 20. SSW. Leider schlafen wir noch vorübergehend auf dem Sofa (Schlafsofa). Egal wie ich habe richtig Schmerzen im unteren Rücken. Da hilft es mir dann mal die Beine anzuwinkeln.

Angst brauchst du keine haben. Da würde ich mir gar keinen Kopf machen. Wenn dir etwas unangenehm wird, drehst du dich von ganz allein.

5

Hi!
Ich sage - schlaf so wie du dich gut fühlst. Dein Körper meldet sich schon wenn ihm was nicht passt. Und das Baby tritt auch wenn es gern anders läge.

Ich hab immer auf dem Rücken geschlafen. Einmal hat mich das Vena Cava Syndrom dann wirklich erwischt und mir ist richtig schwindlig geworden im Bett. Da wacht man aber auf und kann sich auf die Seite drehen.
Mittlerweile wird mir nicht mehr schwindlig davon, aber der Bauch ist so groß dass er irgendwie "zur Seite rutscht" wenn ich auf dem Rücken liege.

Bin jetzt in ssw 39 und liege meistens auf der rechten Seite weil ich auf der linken einfach nicht gut schlafe.
Davon tut mir mittlerweile schon der Nacken weh, aber das ist ja wieder was anderes 🙃

6

Hey!

Auf dem Bauch schlafen kannst du solange machen, wie es bequem ist 😊 du kannst da nichts quetschen o.d.
Es heißt tatsächlich das man am besten auf der Linken Seite liegen soll, weil die Versorgung dort dann die beste ist...Frage mich dann aber - soll ich auch den ganzen Tag links stehen? 😉
Auf dem Rücken kannst du auch liegen solange du magst, es gibt aber ganz viele Frauen die das irgendwann nicht mehr können. Ich meine das heißt Vena Cava Syndrom.
Das spürst du dann aber sehr schnell, du bekommst schwerer Luft und dir wird schnell schwummerig.

Im Endeffekt kannst du also wirklich ganz unbesorgt so liegen und Schlafen wie du kannst!

Lg 🍀

7

In meiner ersten Schwangerschaft hätte der Text ganz genauso von mir sein können. Man, habe ich mir einen Kopf gemacht.
Auf dem Bauch kannst du solange schlafen, wie es dir gut tut. Manche schlafen bis zur 40. Woche auf dem Bauch - keine Ahnung, wie das gehen soll, aber bei mir war in der 23. Woche damit Schluss. Es war einfach nur noch ungemütlich.
Rechts konnte ich nicht liegen, weil mir immer schlecht geworden ist. Keine Ahnung, wieso.
Im Laufe der Schwangerschaft stellte sich heraus, dass ich diese Vena Cava Syndrom hatte. Davor brauchst du keine Angst haben, denn DAS merkst du und drehst dich unverzüglich um. Dir wird ganz anders, du wirst unruhig und dir ist schwindelig. Sollte das nachts beim Schlafen passieren, wirst du auf jeden Fall wach und drehst dich zur Seite.
Es gibt aber seeehr viele Frauen, die das nicht haben und blendend auf dem Rücken liegen können, ebenfalls bis zur 40. Woche.

Im Endeffekt liegst du so, wie es für dich bequem ist. Mit Stillkissen oder ohne, mit 1000 Kissen oder alle viere von dir gestreckt.

Alles Gute und schöne Schwangerschaft. Und natürlich sorgenfreier Schlaf in jedweder Position :)

8

Ich danke Euch Mädels!Das sind tatsächlich genau die Antworten, auf die ich ein bisschen gehofft hatte😅Ich mach es mir einfach gemütlich und vertraue drauf, dass der Lütte sich in ein paar Wochen dann meldet, wenn ihm was nicht passt.
Dieses Vena cava - syndrom klingt fies, aber andererseits auch so, also würde man sehr deutlich merken, wenn es an der Zeit ist, sich unzudrehen.

Vielen Dank und schlaft gut😘

9

Ich bin in der 30. Woche und mein Bauch ist zwar noch lange nicht riesig,aber ich habe mir recht früh ein spezielles Kissen bei Ama*** bestellt. Ich bin eigentlich Bauchschläfer,aber konnte das dann irgendwie nicht mehr.
Das Kissen hat die Form einer 7 und ich finde es mega gemütlich.
Seit dem habe ich auch keine Probleme mehr mit Kopf-/Nackenschmerzen. Ich musste mich ein wenig einliegen-und mag es nicht mehr hergeben.

12

Nice, das suche ich mal!

13

Das ist zwar teurer,als ein normales Stillkissen.... Aber dafür liegt man auch etwas „anders“. Wie gesagt... ich musste mich gewöhnen-aber es ist toll ❤️

Top Diskussionen anzeigen