Kann ich auf einen Kaiserschnitt bestehen ?

Ich habe meinen Sohn vor 15 Jahren per Kaiserschnitt bekommen ,jetzt bin ich wieder schwanger und möchte gerne wieder einen Kaiserschnitt.Kann ich darauf bestehen ?

1

Hey
Ich habe im August 2016 und März 2018 einen ks gehabt,der 1.war nötig beim 2. Durfte ich selbst entscheiden aufgrund des kurzen abstandes meiner Kinder, eine "medizinische Indikationliegt vor" sagten sie damals..ich glaube einfach so werden die meisten es verweigern, da ein ks um einiges teurer ist und vorallem wenn kein Grund vorliegt ..

Auch fürs Baby ist eine natürliche Geburt besser,ob du dir einfach so einen ks wünschen darfst kann ich nicht sagen,denke eher nicht..würde in der Klinik oder mit deinem fa sprechen ob die Möglichkeit besteht.


Lg

5

Bei meinem Großen ging es, er wird im Juli 3 Jahre alt. Vielleicht hat es sich mittlerweile geändert. Ich denke das ist auch von Arzt zu Arzt unterschiedlich 🤔

Ich hab zum FA gesagt, dass mein Mann dann Urlaub nehmen kann, und nicht auf gut Glück das Kind kommt und er dann schon keinen Urlaub mehr hat oder eben noch keinen nehmen kann. Dass es für uns einfach planbar ist. Termin wäre der 08.08. Gewesen, aber Monsieur kam doch am 15.07. Spontan.

6

Hey😊
Ich hab ja nicht gesagt das es auf keinen fall gehen wird..denke nur das wird nicht jeder machen deswegen sollte sie das mit dem arzt abklären ob sie diese möglichkeit hat.

Lg

weitere Kommentare laden
2

Meine FÄ hat zu mir letztes Jahr gesagt, ich bin die Schwangere, es ist mein Kind und ich darf entscheiden wie ich mein Kind zur Welt bringe, da ich auch einen KS wollte unter Vollnarkose, dies wurde dann auch gemacht.

3

Ein erster Kaiserschnitt ist eine Indikation für einen zweiten Kaiserschnitt. Damit hast du schon gute Chancen. Allerdings ist eine spontane Geburt dadurch nicht ausgeschlossen. Die Ärzte fragen dich schon was du möchtest, legen aber großen Wert auf die medizinische Indikation. Und dann ist es sicherlich Personenabhängig und Befundsabhängig wie sehr man auf deine Wünsche eingehen kann und möchte. Alles Gute 🍀

4

Der voran gegangene KS ist eine medizinische Indikation für eine Re-Sectio.

Man wird dich fragen, ob du versuchen möchtest normal zu entbinden oder einen KS haben möchtest.

Alles Gute für die Schwangerschaft!

7

ich wurde an et + 7 eingeleitet, mir wurde aber ein ks angeboten. also ja bei uns in der klinik wäre das gegangen

8

Ich hatte den ersten KS vor drei Jahren. Ich dürfte es normal versuchen aber als ich KS! gesagt habe wurde das ohne Diskussion so eingetragen.

11

Ich bin grade verwundert, dass das in Frage steht. Mein erstes Kind kam per sekundärer Sectio - für mich war klar, dass ich es nicht nochmal natürlich versuchen werde. Hatte jetzt für Nummer 2 erst einen KS Termin in Klinik 1 (ohne Kinderstation), bin jetzt doch in eine Klinik mit Kinderstation und habe auch dort ohne Nachfragen einen Termin für einen geplanten KS bekommen. Also wirklich niemand hat das jemals hinterfragt 😂

LG

13

Ja das ist kein Problem!
Hab ich bei meinem ersten und werde ich jetzt bei meinem zweiten.
Niemand wird dich zwingen natürlich zu entbinden.
Es muss zwar ein Grund angeben werden, hier reicht aber auch zb. einfach Angst vor einer natürlichen Geburt.

Alles Gute für dich ☺️

14

Hey!
Da wirst du nicht auf einen Kaiserschnitt bestehen müssen. ☺️ als ich beim zweiten Kind zur Geburtsplanung war, waren die Ärzte sehr überrascht, dass ich vaginal entbinden möchte. Die haben dort fest mit einem zweiten Kaiserschnitt gerechnet (17 Monate Abstand).
Da musst du keine Sorgen haben ☺️

15

Oh sorry 😅 ich habe gelesen der Kaiserschnitt sei 15 Monate her 🙈
Trotzdem wird niemand etwas sagen. Ein Kaiserschnitt ist für die Klinik wesentlich lukrativer und die Indikation ist durchaus gegeben.

Top Diskussionen anzeigen