Im Zwiespalt, chef sagen oder warten?

Guten Morgen Mädels,

Mich plagt eine Frage, ich bin zum 5. Mal schwanger, wenn alles gut geht mit Baby nr.3..(hatte 2 fgs)
Ich denke jede mama die eine FG hatte,kann sich vorstellen was für Ängste mich plagen..

So nun zu meinem "Problem"..
Ich bin jetzt in der 7.ssw ,und arbeite im Lebensmittel Einzelhandel sobald ich meinem Chef von der Schwangerschaft erzähle schickt der mich (aufgrund von corona)direkt ins BV,soweit so gut ,ich wollte eigentlich noch 2-3 Wochen warten aus Angst das wieder was passiert, meine letzte FG war dieses Jahr im Januar ca.10 ssw ..hab nächste Woche Donnerstag nochmal ein Termin bei meinem FA..

das Problem jetzt ich schlepp mich jeden Tag zur arbeit, mir geht es richtig mies,mir ist den ganzen Tag übel und würge (übergeben bisher nur 1 mal)bin extrem müde usw..fühle mich einfach krank..In meinem anderen Schwangerschaften gings mir bis zum Schluss super,daher ist das neu für mich..

Einerseits möchte ich es ihm heute sagen,damit ich diesen Stress nicht mehr habe und ich mich schonen kann,soweit es mit 2 kleinkindern geht (4,5 Jahre und 3 jahre)
Andererseits denk ich mir was ist wenn beim nächsten Termin das Herzchen nicht schlägt und ich wieder ne FG habe,das würde ich diesmal nicht verkraften und dann zurück zur arbeit muss?

Ich weiß ihr könnt nicht für mich entscheiden, aber wie seht ihr das?Wie würdet ihr das machen?bzw wie habt ihr es gemacht?

Lg

1

Wenn du dich erstmal krank schreiben lässt? Dann kannst du etwas Kraft tanken und nicht so einen Druck es gleich sagen zu müssen?

4

Danke für die schnelle Antwort
Ja das hab ich mir auch überlegt, hätte dazu schreiben müssen dass ich ein echt super Verhältnis zu meinem Chef habe und ein schlechtes Gewissen haben würde ,war am Samstag auch noch so blöd mich über die Pläne aufzuregen 🙈

Da muss ich jetzt wohl durch,

Dankeschön und schöne Schwangerschaft 🍀😊

2

Urlaub einreichen oder krank schreiben lassen!

Alles Gute!🍀

5

Ja werd mir das durch den Kopf gehen lassen,dankeschön

Lg🙂

3

Huhu, ich kann deine Ängste gut verstehen. Hatte auch schon eine FG und bi jetzt mit meinem dritten Baby in der 17. Ssw. Die Anfangszeit war auch von Bangen und Hoffen geprägt.
Lass dich doch vorerst krank schreiben und dann kannst du es deinem Chef immer noch sagen! So würde ich es machen.

Alles Gute🍀 und viele Grüße,

Nuckeltuch mit zwei 🌸Blümchen (7, 3) an der Hand, ⭐ im Herzen und Bauchzwergi 17.Ssw.💗

6

Dankeschön
Ja du hast recht,würde aber irgendwie ein schlechtes Gewissen habe,da ich mich echt super mit meinem Chef verstehe und ich war Samstag auch noch so blöd mich über die Pläne aufzuregen🙈möchte nicht das es so rüberkommt,als hätte ich kein bock😅..

Ich werd mir alles nochmal durch den Kopf gehen lassen,vllt ist ne Krankmeldung im Moment doch das richtige.

Wünsch dir eine schöne Schwangerschaft 😊🍀
Lg

7

Hallo meine Liebe,
Ich bin in exakt der gleichen Situation. Habe einen super Chef der auch von meiner Fehlgeburt weiß und bin gerade so in der 9. Woche schwanger. Die ch habe extreme Übelkeit und Erbrechen und habe mich erstmal eine Woche Krankschreiben lassen, um zu sehen wie es sich entwickelt.
Es ist in der Zeit leider schlimmer geworden und ich habe meinem Chef heute Morgen die Wahrheit gesagt und gesagt dass ich nicht weiß ob die Schwangerschaft gut geht und wann ich wieder kommen könnte.
Mein Chef hat es super aufgenommen und gesagt wir bekommen das schon alles hin, ich solle mir gar keine Sorgen machen und ihn auf dem laufenden halten...
Vielleicht so eine Option für dich?
Lg

16

Hey
Ich hab drüber nachgedacht, werde heute mit ihm sprechen,sollte was passieren möchte ich nicht mir die frage stellen ob ich es hätte vermeiden können,ich hoffe sehr das es diesmal gut läuft aber es kann ja auch was in kp 4 wochen oder so passieren..

Ich wünsche dir eine schöne Schwangerschaft und dass es dir bald besser geht.

LG

17

Danke, dir dasselbe! Und alles Gute für dein Gespräch 🍀

8

Ich lese das immer wieder und verstehe es nicht.
Also, natürlich verstehe ich, dass du dich sicherer fühlen willst und weiter in der SS sein willst. Sowas möchte ja auch keiner durch machen.

Aber wenn es eine betriebliche Regelung gibt, dass ihr sofort ins BV geht, dann hat das doch einen Grund. Und das solltest du befolgen, um dich und dein Kind zu schützen.
Grad in der aktuellen Zeit solltest du nur an dich und das Baby denken

12

Ja
Du hast definitiv recht,mein Baby zu schützen hat natürlich Priorität, aber diese blöden Gedanken machen mich noch kirre...
Ich denke ich werd ihm sagen,danke das du mir das vor Augen gehalten hast

Lg

14

Das ist mit deiner Vergangenheit doch auch selbstverständlich.

9

Hi. Ich würde es so machen, als ob es Corona nicht gibt. Wie hättest du dann entschieden?
Du sagst du hast ein gutes Verhältnis zu deinem Chef. Krankschreiben würde ich mich dann nicht. Er bekommt dann ja nicht alles erstattet. Dann lieber ein BV von ihm aufgrund Corona. Er bekommt es doch sowieso später mit das Du schwanger bist. Wie gut ist denn dein Verhältnis zu ihm ? Gut oder freundschaftlich? Vg

13

Hey
Ja du hast recht,ich werd nacher meinen ganzen Mut zusammen nehmen und mit ihm sprechen
Wir haben ein freundschaftliches Verhältnis und bisher war uns Ehrlichkeit sehr wichtig ,er sagt er schätzt es sehr das ich ihm meine meinung ins Gesicht knalle😅
Als ich im Januar die FG hatte hat er mir extra Urlaub gegeben nach der Krankmeldung damit ich mich erholen kann..
Ich denke ich bin es ihm schuldig damit auch die weitere Planung wegen mir nicht ständig durcheinander kommt.

Ich danke euch so sehr ,dass ihr mich zum Nachdenken gebracht habt.

Wünsche dir eine schöne Schwangerschaft 🍀

19

Dann rede mit deinem Chef. Es ist ihm sicherlich bewusst, das du weiterhin ein Kind möchtest. Und wenn es ein freundschaftliches Verhältnis ist, dann versteht er das.

weitere Kommentare laden
10

Also ganz ehrlich? Ich würde es ihm sagen wenn ihr so ein gutes Verhältnis habt. Er kann ja den anderen Mitarbeitern gegenüber kommunizieren, dass du krank bist?
Und falls es in einer FG enden sollte, wovon wir NICHT ausgehen, ist es vielleicht gar nicht so verkehrt wenn er weiß warum du vielleicht nicht 100% auf der Höhe bist.

So würde ich es machen.

Lg Sonnenblumenkerne mit Krümeline 16 Monate 💝 und Fröschlein 17.SSW 💝

18

Hey
Ja du hast recht,ich werde nacher mit ihm sprechen..das er meinen Kollegen erstmal sagen soll das ich krank bin finde ich gut,soweit habe ich nicht gedacht 🙈werde ihn definitiv darum bitten bis ich soweit bin es meinen Kollegen selbst zu sagen.

Vielen lieben Dank und schöne Schwangerschaft 😊🍀

21

Super ☺️
Ich wünsche dir auch eine tolle Schwangerschaft! Bestimmt wird alles gut 🙂🍀

11

Huhu

Da du selbst sagst du fühlst dich krank würde ich mich auch ohne schlechtes Gewissen krank schreiben lassen 😅
Ich verstehe sehr gut das du dann nicht im Zweifel sagen möchtest das du eben nicht mehr schwanger bist.

Liebe Grüße und ich drücke dir die Daumen das alles positiv verläuft

Top Diskussionen anzeigen