Traurig weil zum letzten Mal schwanger

Hallo!

Ich bin aktuell zum 2. Mal schwanger (22. Woche) und ich weiß nicht ob es die Hormone sind, aber irgendwie bin ich trotz der Wunsch-SS und der teils krassen Beschwerden manchmal etwas traurig. Es wird defintiv mein letztes Kind sein und die Tatsache, dass ich dann nie wieder schwanger sein werde und es das letzte Mal ist, dass ich ein Baby umsorgen werde stimmt mich etwas wehmütig... Kennt ihr sowas?

1

Hallo,
Jaaa, ich kenne das toooootal.
Geplant waren immer nur 2 Kinder, schon während der SS redeten mein Mann und Ich vom 3. Kind - total abgedreht.

Ich habe vor fast 5 Wochen meine 2.Tochter entbunden.
Und nun denke ich tatsächlich schon über ein 3.nach, ich glaube es liegt an den Hormonen (auf die kann man ja zum.Glück, so gut wie alles schieben 🤣)

Also, wie du siehst.... bist du nicht alleine 🤭

2

Morgen.

Ja,ich kenne diese leichte Wehmut.
Ich bin in der 18 SSW mit unserem 2. und geplant letzten Kind.
Ich bin echt nicht gern schwanger,es geht mir auch nicht wirklich gut (mehr die kleinen Wehwehchen,nix schlimmes,aber das permanente Unwohlsein schlaucht),aber trotzdem stimmt einen dieses Gefühl "das letzte Mal" ab und an traurig.
Ich denke das ist ganz normal. 🙂

LG

3

Hallo!
Wir erwarten nach unseren Zwillingen (3) in wenigen Tagen unser drittes und letztes Kind.
Ein bisschen kann ich dich verstehen. Aber ich genieße diese Schwangerschaft so gut es geht, mit dem Wissen, dass ich diesen Tag bzw diese Untersuchung nicht mehr wieder erleben werde. Ich denke mir einfach, dass ich irgendwann auch wieder 'unabhängig' leben möchte. Nicht falsch verstehen, ich liebe meine Kinder über alles, aber einfach wieder arbeiten gehen, mir was gönnen, spontan wo hin fahren,.... Das sind alles Sachen, die mit kleinen Kindern nicht so leicht gehen. Und auf das freue ich mich auch schon.
Genieße die letzte Schwangerschaft und alles Gute für dich!
Lg isa mit Zwillingsmädchen ( 3 ) an der Hand und kleiner Schwester (39 ssw) im Bauch

4

Ich hätte auch wirklich gerne noch ein drittes Kind. Am liebsten ein Mädchen, schon fertig gebacken und 2 Jahre jung, abgestillt und durchschlafend😅. Mein Mann hat schon einen Sohn. Dann wären es zwei Jungs und zwei Mädels. Aaaber, ich möchte weder mit Kleinkindern nochmal schwanger sein, noch empfand ich die erste 18 Monate mit Baby schön. Meine Tochter war richtig anstrengend im ersten Jahr. Jetzt mit 2 ist es total mein Ding, aber ich bin hochschwanger und kann es auch nicht wirklich geniessen, muss ständig pinkeln und versuche mitzuhalten. Was mit dem Umfang eines Waals einfach nicht mehr gut geht. Was mir manchmal echt leid tut für meine Tochter. Mal schauen, ob mich dieses Baby noch vom Gegenteil überzeugen kann. Ich glaube aber eher nicht. Und das Geschlecht aussuchen geht auch nicht. Alle anderen Wünsche auch nicht. Irgendwann möchte ich auch wieder unschwanger und nicht stillend sein. Fit wie ein Turnschuh und mit meinen Kindern Purzelbäume schlagen können. Also nein, es gibt definitiv kein drittes Kind🙈

5

Ich weiß wovon du redest.
Ich bin zwar nicht mehr schwanger, aber habe vor 9 Monaten mein zweites leibliches Kind entbunden. Insgesamt haben wir 3.

Auf unser letztes Wunder mussten wir 2 Jahre warten plus die SS natürlich.

Ich bin 40 und merke auch, dass ich mich auch mal auf Zeiten freue wieder nicht so sehr fremdbestimmt zu sein. Allerdings bin ich auch sehr wehmütig, dass das unser letzter Schatz ist.

Als mein Zyklus wieder eingesetzt hat, dachte ich sofort an ein 4. Kind. Soviel zum Thema Hormone.

6

Ja das kenne ich zu gut 😔 ich bin erst in der 7. Woche mit unserem 9. Und letzten kind wir haben 6 Sternchen. Ich will meinem Körper jetzt ruhe gönnen, ich war die letzten 6 Jahre sozusagen durchgehend schwanger oder am stillen.

Es wird mir fehlen, und ich weiß genau, dass es mir noch mehr das Herz brechen würde, wenn es noch ein Junge wird. Klar das Geschlecht ist das wichtigste, aber nachdem ich unsere Zwillingsmädchen damals in der 23. Woche verloren habe hätte ich so gerne "zum Abschluss" noch eine Tochter.
Keine Frage, einen Jungen werde ich genauso lieben, wie eine Tochter!! Aber es würde diesen Wehmut nur verstärken.

Ich kann gar nicht zählen, wie oft ich zurzeit Weine. Ich bin nicht gerne schwanger, aber das Wissen, dass es das letzte mal sein wird ist hart. Obwohl der Entschluss von meiner Seite kam.

12

Mit deinem 9. Kind? Woow Hut ab, eine mega Leistung. :-)

13

Ja die ersten 6 habe ich verloren. In der 5. , 8. , 11, 17 und die zwillinge in der 23. Ssw.

weiteren Kommentar laden
7

Total. Wir wollten immer 3 Kinder, und in meiner dritten Schwangerschaft und auch in den Monaten nach der Geburt gab es so viele letzte Male. Da hat mich wirklich fertig gemacht..

Bin jetzt mit Kind 4 in der 17. SSW und diesmal bin ich mit mir im Reinen dass es das letzte sein wird ;-)

Alles Gute!

8

Ja ich weiß was du meinst.

Ich habe vor 10 Jahren Zwillinge bekommen und habe mich da schon immer um eine Schwangerschaft betrogen gefühlt. Es war klar, es gibt kein weiteres.

Nun mit neuem Mann haben wir uns entschlossen nochmal ein gemeinsames Baby zu bekommen. Danach wird aber definitiv unten dicht gemacht. Mehr wie drei Kinder können und wollen wir uns nicht leisten.
Ein bisschen wehmütig bin ich schon, wenn ich daran denkedas letzte mal nun so ein kleines Wesen in meinem Bauch zu haben. Aber umso mehr genieße ich es jetzt und freue mich daran, es nochmal erleben zu dürfen. Denn selbst damit hätte ich nie gerechnet. 🥰

Mynona mit 🐞 11.ssw

9

Hallo 👋🏼

ja das kenne ich . Jetzt 4 Jahre später bin ich in der 28 ssw mit unserem 3 Jungen schwanger 🥰
Sag niemals nie .......
Ich sage erstmal es ist unsere letzte SS ....
Ich werde 40 , die Wohnung gibt noch ein Kind leider nicht her .
Mal sehen .... wie gesagt „ sag niemals nie „ 😄

Lg Nadine 28 ssw

Top Diskussionen anzeigen