Kaiserschnitt

Hallo,

Habe am 29.03 meinen geplanten Kaiserschnitt und möchte gerne erfahren wie eure Erfahrungen bzgl. Schmerzen usw waren.

Lg

1

Hey also ich kann dir über meine KS unter Vollnarkose berichten, dieser war gewünscht ( mit Vollnarkose).
War letztes Jahr im September.

Also ixh musste natürlich nüchtern, 2 Stunden vor dem Eingriff im KH sein, war dort im Kreißsaal, hab mein tolles Hemd angezogen und bekam ein Antibiotika über de Vene.
Anschließend bin ich in den OP Saal gelaufen, dort wurde mir der Katheter gelegt, danach wurde ich schlafen gelegt.
Als sie die kleine geholt haben saß mein Mann im Nebenraum und hat die kleine gleich auf den Arm bekommen.
Ich weiß das die kleine im 12:15 Uhr draußen war und ich war um 13:15 Uhr wach im Aufwachraum bei meinem Mann und mein baby lag dann auch auf meiner Brust. Wir waren noch bis 17 Uhr im Aufwachraum, danach wurden wir auf das Zimmer gebracht , wir hatten ein Familienzimmer.
Der Katheter wurde mir schon im Aufwachraum gezogen und als ich im Zimmer war ist eine Schwester die ersten 3mal mit zur Toilette gegangen ( danach bin ich alleine aufgestanden) , klar am Anfang hat das aufstehen weg getan und das Laufen, aber ich muss sagen, die Schmerzen waren auszuhalten habe auch keine extra Medikamente gebraucht.
Haben uns auch am selben Tag selbst um unsere Maus gekümmert.
Am nächsten Tag bin ich auch schon durch das KH gelaufen und hab die kleine angemeldet 😅 Unsere Maus kam Donnerstags zur Welt und Sonntags durften wir scho nach Hause.
Ich hab langsam gemacht und hab auch geschaut das ich oft aufstehe und mich bewege, aber das ich auch genügend liege und mich schone.
Das war die beste Entscheidung die ich treffen konnte, da ich mit unserem 2ten Kind schwanger bin, werde ich es genauso machen lassen ( das hat aber Gründe, das ich den KS unter Vollnarkose nochmal mache lasse )

Ich wünsche dir alles Gute und jeder ist eben anders, meine Freundin konnte nach ihrem KS 5 Tage lang kaum aufstehen, ich war da relativ fit und musste mich zwingen mal liegen zu bleiben, sonst hätte ich mich übernommen 😅

2

:) hiii

Ich hatte vor 3 Jahren einen Kaiserschnitt bei meiner Tochter und brauche vielleicht in 2 Wochen auch wieder einen bei meinem 2. Kind.
Also ich hatte eine Woche starke Schmerzen- so ziemlich jede Bewegung tat weh. Nach 2 Wochen konnte ich erst selbständig meine Socken oder Schuhe anziehen.
Aber jeder hat ein anderes schmerzempfinden und eine Geburt ganz ohne Schmerzen gibt es leider nicht. Lass dich nicht verunsichern oder so. Du wirst es schaffen :)


Alles Gute und LG

3

Hallo! 😊
Ich hatte bei meinem dritten Kind meinen ersten Kaiserschnitt. Aufgrund von BEL.

Ich hatte im Vorfeld großen Respekt davor. Wahrscheinlich, weil meine beiden vorherigen Geburten sehr schön und unkompliziert waren und ich mir dies auch beim 3.so gewünscht hätte.
Im Nachhinein finde ich, dass der Kaiserschnitt aber auch eine schöne und emotionale Geburt war.

Ich bekam das Baby sofort nach der Geburt noch im OP auf den Bauch gelegt und da blieb er dann auch während ich genäht wurde. 💕

Schmerzen waren in den ersten Stunden nach dem Kaiserschnitt schon heftig.
Was mich aber am meisten gestört hat, war, dass ich das Baby am ersten Tag nicht selbst wickeln oder aus dem Bett heben konnte. Das kannte ich von den natürlichen Geburten so nicht.
Nach 24 Stunden konnte wurde es aber immer besser und da konnte ich mich dann auch selbst kümmern! 😊

Ich bin am 3.Tag aus dem kh heim.
Schmerzen beim Aufstehen, Husten, Lachen, Umdrehen im Bett haben mich schon eine Weile nach der Geburt begleitet, aber alles in allem war es komplikationslos und ist auch gut verheilt.

Ich hatte den Ks übrigens nach Wehenbeginn.

4

Meine erste kam zehn Tage vor Eigtl geplantem KS. Wurde eine sekundäre eilige sectio unter geburtsbeginn.
Mir ging’s leider lange schlecht und ich konnte erst am dritten Tag gescheit aufstehen und mal laufen. Lag ne Woche im KH aber Maus lag auch die Woche auf der kkndersttation.
Ich hatte ziemlich lang schmerzen und von der Betäubung taube Stellen im Oberschenkel.
War nicht toll. Hab jetzt schon Bammel vorm zweiten Ks in ein paar Wochen.
Hab aber auch medizinische Grunde und die Sorgen auch dafür dass ich nochmal mehr schmerzen habe leider.
Es kann bei dir auch super laufen und du bist schnell wieder fit. 🙂🙂 gibt’s auch! Alles gute!🍀

5

Huhu,
Hatte bis jetzt zwei ks mit Betäubung also ohne Vollnarkose.
Die Schmerzen danach fand ich voll ok.
Bin jeweils am Abend schon selber aufgestanden. Blöd ist nur, dass man nur auf dem Rücken liegen kann die ersten Tage. Da verspannt man total und irgendwann tut der Rücken total weh. Wichtig ist, schnell mobil werden.
Während des KS fand ich nur das ruckeln total ekelig. Man merkt halt das da jemand drin rum fummelt 😅 Geht sber so schnell...
Im Großen und Ganzen war ich sehr zufrieden.
Mein drittes wird im September jetzt auch wieder ein KD aufgrund des geringen Abstandes.
LG alles gute miri 16ssw

Top Diskussionen anzeigen