Sport in der Frühschwangerschaft

Hallo zusammen,

was sagt ihr zum Thema Sport im 1. Trimester? Ich mache so 2-3 × pro Woche für je ca. 50 Minuten Sport. Das tut mir auch gut.
Ich bin nur gerade jetzt am Anfang der SS etwas unsicher zumal ich eine FG hatte vor kurzem.
Was mir besonders Sorgen macht ist mein Puls. Heute z.B. hatte ich den höchsten Puls bei 160 und Durchschnitt lag bei 125. Ich hatte vor der SS auch schon hohen Puls, aber meint ihr es kann sich negativ auswirken?
Viele Dank 🍀

1

Klar mach auf jedenfall weiter, alles was dir gut tut ist super.
Ich mache auch weiterhin Sport.
Man muss nicht als schwangere Frau fett werden und den ganzen Tag aufm Sofa liegen und Essen 🤪😳
Solange nix weh tut , mach weiter es ist gesund 👍

3

Ich hoffe nur, dass es keinen negativen Einfluss hat. Denn ganz verzichten darauf wäre au h für mich tatsächlich echt mies 😕

5

Mein FA meinte, wenn man vorher auch Sport gemacht hat und es keine Gründe gibt aufzuhören, einfach weitermachen soweit du kannst 🤗🍀

weiteren Kommentar laden
2

Ich würde jetzt gerade wo es frisch ist, außer etwas spazieren gehen und Joga kein Sport treiben. Sicher ist sicher.

4

Danke für deine Rückmeldung. Hast du da Erfahrungen gemacht mit?

6

Erfahrung nicht, aber viel von Frauen gehört das man sich erstmal etwas zurück ziehen soll, mit viel Sport , tragen . Vorallem joggen und rumhüpfen, hätte Angst das sich das irgendwie ablöst . Lg

7

Wenn du das Go vom Frauenarzt hast, dich nicht überanstrengt und es sich gut anfühlt spricht meiner Meinung nach nichts gegen Sport. Vor allem nicht, wenn du schon vorher welchen gemacht hast. Zum Puls sagt man allgemein, möglichst nicht über einen Durchschnitt von 140 liegen. Aber das ist auch wieder etwas individuell, ich hab zb auch Recht schnell einen hohen Puls. Du solltest einfach hohe Pulsspitzen auf längere Dauer vermeiden und auf dein Bauchgefühl hören. Das sagt dir schon, ob es zu anstrengend ist. Gerade im ersten Trimester würde ich auch noch etwas langsamer machen, was aber nicht heißt das Sport hier garnicht getrieben werden darf

13

Dankeschön 🍀

14

FA Termin habe ich übrigens erst nächste Woche.

8

Ich verstehe deine Sorge, ich hatte auch gerade erst eine Fehlgeburt. Aber die Ärztin im KH meinte, wenn eine gesunde Schwangerschaft sitzt, dann sitzt die.
Dem Krümel passiert dabei nichts.

Es geht dabei vor allem um dich und deinen Kreislauf und dein eigenes Verletzungsrisiko, weil sich das in der Schwangerschaft alles etwas anders verhalten kann als gewohnt. Also achte gut auf deine Körpersignale und nimm sie rechtzeitig ernst, überanstrenge dich nicht. Dann kannst du machen, was dir gut tut. Erst Recht, wenn du das eh schon immer gemacht hast.

Aber keine geraden Bauchmuskeln trainieren. ;-)

12

Vielen Dank für deine Rückmeldung.

Ich habe gelesen bis zur 12. Woche kann man den geraden Bauch trainieren? 🙈

Drücke dir die Daumen für die Zukunft 🍀

9

Hi,
Ich gebe Fitnesskurse unter anderem auch welche für Schwangere.
Wenn du vor der Schwangerschaft sportlich warst spricht in der Schwangerschaft auch dem ersten Trimester nichts dagegen, solange du das Ok vom Arzt hast.
Aber man sollte darauf achten, immer im Aeroben Bereich zu bleiben, ganz einfach mit dem Sprachtests, kann man sich zu jederzeit des Trainings noch Unterhalten? Dann passt die Belatung. Auch Gewichte sollten jetzt nicht erhöht evtl sogar eher reduziert werden, dafür die wiederholungszahl etwas steigern.
Zu guter letzt, höre auf deinen Körper, wenn du dich gut fühlst dann passt alles, aber wenn du ein komisches Gefühl hast, dann hör auf. Und ganz klar bei Sachen wie Blutungen, Wehen, Schwindelgefühl etc. das Training sofort abbrechen.
Lg Vreni

15

Vielen Dank für deine tolle Antwort aus fachlicher Sicht.
Ich strenge mich schon an während des Trainings aber unterhalten kann ich mich schon noch. Ich habe heute etwas Schwindel, denke und hoffe aber, dass das "normal" ist und nichts mit dem Sport zu tun hat. Währenddessen hatte ich nichts.

10

Hallöchen, also ich hatte bereits 2 MAs und bin aktuell in der 10. SSW und ich mache nichts! Ich liege wirklich die meiste Zeit und gucke Dokumentationen um nicht ganz zu verblöden 🤦 bin auch krankgeschrieben. Meine Angst ist einfach zu groß, dass es wieder passiert. Ich möchte mir später nicht vorwerfen, dass es daran lag, weil die Füße nicht still halten konnte.

Wenn ich in der 13. Woche bin werde ich anfangen ausgiebige Spaziergänge zu machen, aber Joggen, Gewichte etc. riskiere ich nicht.
Alles Gute für dich 🌻

11

Vielen Dank für deine Antwort. Nach zwei Abgängen ist man sicherlich nochmal ängstlicher. Deswegen verstehe ich, dass du für dich so entschieden hast.

Ich bin einfach gerne aktiv und möchte das so für mich nicht. Ich habe gestern nochmal gelesen, dass Sport eigentlich keinen negativen Einfluss hat bei einer intakten SS. Ich hoffe einfach darauf 🍀

Drücke dir die Daumen, alles Gute 🌈

Top Diskussionen anzeigen