Geburtsvorbereitung via Zoom

Wegen Corona gibt es ja keine Kurse, also wird hier einer via Zoom angeboten.
Hat damit jemand Erfahrung? Oder überhaupt mit Zoom? Die Kursleiterin sagte mir, dass man alle Teilnehmer sehen kann und auch alle miteinander sprechen können.
Ich stelle mir das etwas chaotisch vor. Vorallem habe ich nur mein Handy und der Bildschirm ist doch viel zu klein?! Wie soll ich Übungen nachmachen wenn ich nichts erkennen kann 🧐
Und ich wohne auf dem Land, die Internetgeschwindigkeit ist eher mäßig. Wird das ausreichen?
Klar, ich werde es ausprobieren, aber vielleicht hat ja jemand schon in ähnlicher Situation Erfahrungen gesammelt.

❤️

1

Hey
Ich bin ehrlich, mit Handy da irgend einen Kurs zu machen find ich persönlich total blöd,allerdings bin ich mit Baby nr 3 schwanger und hab den Kurs damals nur beim 1. Kind 2016 gemacht,war fürn A*** ganz einfach weil bei der Geburt alles anders ablief,und ich auch keinen kenne den diese Atem Übungen usw wirklich geholfen haben...

Kann aber verstehen wenn man das 1. Baby bekommt und das Gefühl hat sowas machen zu müssen ( ging mir damals genauso)

Probier es einfach aus vllt ist es doch besser als gedacht und du fühlst dich wohler =)

Lg

2

Hallöchen!

Ich hab letztens meinen Theorie Unterricht der Fahrschule per Zoom gemacht. Schlecht zu vergleichen, aber wir waren auch einige Leute und ich hab auch nur mäßiges Internet. Hat trotzdem gut geklappt.

2018 habe ich meinen Geburtsvorbereitungskurs normal gemacht, da wurde viel besprochen oder gezeigt. Wir selber haben relativ wenig nachgemacht. War eher eine lockere Gesprächsrunde. Lass es einfach auf dich zu kommen und hab Spaß!

Beste Grüße
Lieselotte47 mit einem Sternchen im Herzen, einer Dame an der Hand und einen Buben im Bauch 28 Ssw

3

Hallo
Ich habe einen gemacht, war überraschend super. Man macht ja nicht die ganze Zeit Übungen, es wird viel gesprochen über die Schwangerschaft Geburt (-svorbereitung) Wochenbett usw. War alles total hilfreich für mich.
LG

4

Ich hatte meinen auch über Zoom. Wir waren 7 Frauen und die Hebamme. Das war nicht chaotisch. Eigentlich spricht hauptsächlich die Hebamme und bei Fragen halt nacheinander.

Ich habe eine Stunde übers Handy gemacht. Das ging eigentlich gut.

Beim zweiten Kind würde ich keinen mehr machen aber das hat nichts mit online oder nicht online zutun 😅

5

Wir hatten unseren Geburtsvorbereitungskurs auch im Februar über Zoom. Wir waren insgesamt 13 Paare. War teilweise chaotisch, weil dann bei der Hebamme mal kein Ton war, dann lief andauernd ihre Katze durch's Bild, dann hat man manchmal die Übungen nicht richtig sehen können. Man verstand die anderen Teilnehmer auch teilweise schlecht. Hört sich jetzt schlimmer an, als es war. War in Ordnung.
Das ist mein erstes Kind, und ob online oder nicht. Ich würde nicht nochmal einen Geburtsvorbereitungskurs mitmachen. Ich finde, dass er mir absolut nichts gebracht hat. Wenn er anderen Schwangeren etwas bringt, dann ist das toll. Jeder soll seine eigenen Erfahrungen machen. Aber all das, was sie gesagt und erzählt hat, habe ich quasi schon in Büchern oder im Internet gelesen. Und wie man mit dem Baby umgeht, ja... Die Hebamme kommt ja nach der Geburt zur Nachsorge und wird einem alles ganz genau erklären. Was da im Kurs dann vor 2,5 Monaten besprochen wurde, ist dann bis das Baby da ist, längst vergessen 🤗

6

Hallöchen

Also ich hatte gestern meinen letzten Online Kurs via Zoom.
Ich war auch am.Anfang sehr skeptisch und hatte sogar gehofft das ganze ohne Kamera zu machen 🙈.
Aber obwohl wir zu 10. Waren plus die Hebamme lief es richtig gut ab und gab null Probleme.
Ich hatte davor noch nie mit Zoom zutun und die Hebamme schickte jedem per Email einen Zugangslink wo man einfach nur draufdrücken musste ohne sich anzumelden.

Bei uns lief es so ab das die Hebamme meistens das Wort hatte und jede einzelne am Anfang fragte wie es einem geht und was es neues gibt.
Es reden also nicht alle durcheinander.
Danach hat sie Übungen gezeigt bzw Gymnastik und qir haben diese einfach nachgemacht mit Musik

Manchmal ließ sie auch Entspannungsmusik laufen und zeigte uns Atemtechniken.
Die letzten 40min hat sie uns immer viel über die Geburt erzählt und Bilder gezeigt usw wer Fragen hatte konnte diese jederzeit stellen.
Also ich muss sagen ich bin sogar ganz froh das es über das Internet ging, man war so nicht gezwungen das Haus zu verlassen und man fühlt sich doch in seinen eigenen 4 Wänden wohler.
Beim 2. Letzten Kurs durften sogar die Männer mit dabei sein um uns Stellungen zu zeigen und nachzumachen wärend der Geburt.

Es hat auch alles reibungslos geklappt.
Das einzige bisschen nervige war eigentlich nur sobald jemand spricht oder ein Geräusch ausversehen macht wird halt von demjenigen der Bildschirm angezeigt.

3 Frauen in meinem Kurs haben es auch mlt einem Handy gemacht und hatte auch ganz gut Funktioniert.
Klar sie haben dann einen Mini Bildschirm aber an sich hat jeder Kurs Problemlos funktioniert

Lg

Top Diskussionen anzeigen