Indische Brücke BEL 34. SSW

Hallo zusammen,

gibt es hier jemand dessen Baby in der 34. SSW noch in BEL liegt/lag? Meine Hebamme meint es sei noch genug Platz aber ich bekomme langsam Panik. Sie macht jetzt Akkupunktur und meint ich sollte mal die indische Brücke machen. Meine Frage: wie oft macht ihr die oder habt ihr die gemacht? Die ist so anstrengend mit dem dicken Bauch finde ich.. und ob es wirklich was bringt?

Werde langsam echt nervös :(

1

Unser Sohn lag von der 31. SSW bis Ende der 37. SSW in BEL. In der 34. SSW meinten meine Hebamme und der FA das Gleiche zu mir.
Ich habe ein paar mal halbherzig die indische Brückengemacht, mich aber nicht so wohl gefühlt dabei. Dann ging mir durch den Kopf: was wenn er sich gedreht hat und ich ihn damit wieder in BEL bringe? 🙈 Habe dann einfach alles gelassen und abgewartet - und schwups, hat er sich selbst gedreht. Ich hatte es Anfang der 37. SSW vermutet (hatte es aber nie ertasten können etc.) und Ende der 37. SSW hat es sich dann auch bestätigt.

Ich drücke dir die Daumen, dass sich euer Baby auch noch dreht!

Alles Liebe! 🍀🙏🏼

2

P.S.: Falls das Baby noch nie in SL lag, gibt es vielleicht auch einen Grund, dass es sich nicht dreht (kurze Nabelschnur, Plazenta im Weg etc.)... falls es aber schon in SL lag, stehen die Chancen sehr, sehr hoch, dass es sich wieder dreht. Bei Mehrgebärenden kommt das wohl auch öfters mal vor!
Generell sagt man aber, dass bis Ende der 36. SSW noch genug Zeit ist.

5

Danke für deine Antwort! Ich weiß nicht ob sie schon in SL lag. Bei den Vorsorgeuntersuchungen war es bisher nur BEL und ganz früher QL

3

Unser kleiner hat sich Ende der 34. Woche richtig herum gedreht. Ich habe die indische Brücke mehrmals am Tag gemacht und mir einfach jede Menge Kissen unter den Hintern und den Rücken gelegt. So muss man die Position nicht halten und kann sich "hinlegen". Irgendwann abends habe ich dann bemerkt, wie er sich gedreht hat. Das war ziemlich unangenehm und hat bestimmt 2 Minuten lang gedauert

4

Danke für deine Antwort :)
Lag dein kleiner denn vorher schonmal in SL oder erst Ende der 34. Woche?
Wie oft hast du die indische Brücke gemacht?
Wie hat sich das mit dem drehen angefühlt und hast du danach Veränderungen im Hinblick auf die Bewegungen wahrgenommen?

Fragen über fragen ;)

8

Also vorher hat er immer in BEL gelegen. Ich habe eigentlich keinen Unterschied bei den Bewegungen gemerkt, halt nur nur den Moment, indem er sich gedreht hat. Das hat sich angefühlt als hätte ich plötzlich 2 oder 3 Kinder im Bauch, weil überall Bewegungen und unangenehmes drücken war.
Ganz genau weiß ich nicht mehr wie oft ich die Brücke gemacht habe, aber bestimmt 4-5x am Tag, so lange bis es mir zu ungemütlich wurde. Ich bin auch mit einer Taschenlampe langsam von oben vom Bauch bis runter zum Schambein gegangen. Das war ein Tipp meiner Hebamme... ob davon irgendwas geholfen hat weiß ich nicht

weitere Kommentare laden
6

War bei meiner zweiten Tochter auch so. Ich habe mich dann bereits informiert, in welchem KH man auch mit BEL entbinden könnte und ob ich das will... war unnötig. Vor Entbindung hat sie sich noch gedreht. Ich würde nix mehr machen, entspannen und es so kommen lassen, wie es kommt.

7

Vielen Dank für deine Antwort :)
Lag deine Tochter denn vorher schonmal in SL oder am Ende wirklich zum ersten Mal?

9

Hey,
Mir geht es so wie dir, bin jetzt in der 32.SSW. Meine Kleine liegt seit der 19.SSW in BEL, davor lag sie in SL.
Ich hoffe auch das sie sich noch dreht, da ich nicht unbedingt einen KS will.
Lg

Top Diskussionen anzeigen