Eisenwert niedrig

Hallöle,

Mein Arzt hat eben angerufen und gemeint mein Eisenwert ist zu niedrig ich soll Eisentabletten nehmen. Die vertrage ich aber nach meiner Magen OP überhaupt nicht mehr und nun meinte er ich soll Rotbäckchensaft trinken so viel wie ich kann. Ja der ist aber irgendwie sehr teuer. Deshalb die Frage hat das noch jemand und evtl einen weiteren Trick was ich tun kann.

Lg Franziska

1

Magst du rote Beete? Als Salat zum Beispiel? Da ist sehr viel Eisen drin... oder mal googeln was alles eisenhaltig ist und ganz viel davon essen... 😊

2

Rote Beete ist nicht so meins ehrlich gesagt. Ich google mal.
Hab eben mal geschaut. Der Eisenmangel erklärt auch den Durchfall den ich habe.

3

Hast du mal Tardyferon ausprobiert? Das sind auch die einzigsten, die ich super vertrage. Nehme ich vor dem schlafen gehen, damit verschlafe ich evt. Magenschmerzen etc. Habe auch eine Magen Darmerkrankung und konnte so gut wie nichts vertragen an Eisen Mitteln. Auf Anraten vom Internisten hab ich dann das bekommen und siehe da, verträglich. Wirkt zum Beispiel anders als zum Beispiel ferro sanol, das geht bei mir auch gar nicht.
Sonst vll floradix probieren.

4

Nehme seit 3 Wochen Floradix Kräuterblut bei erhöhtem Eisenbedarf und bin begeistert. Reicht länger als der Rotbäckchensaft. Aus dem Kühlschrank schmeckt er auch garnicht sooo schlecht. Gibt es bei DM oder in der Apotheke. Ansonsten esse ich viel Rucola 🤣 LG und alles gute

5

Danke für eure Antworten. Floradix kenne ich nicht. Muss ich mal schauen.
Also alles in Eisentablettenform vertrage ich nicht. Sofort Magenschmerzen wie verrückt.
In Saftform habe ich es noch nicht probiert. 😂

6

Du könntest, wenn Kräuterblut und Co. auch nicht gehen, vielleicht auf andere Säfte umsteigen, die mit Eisen angereichert sind. Hohes C hat einen roten Saft mit Eisen, der deutlich günstiger ist als Rotbäckchen. Mit einer halben Flasche deckt man fast den gesamten normalen Eisenbedarf, glaube ich. Ob das reicht, kann man natürlich nicht sagen, aber einen Versuch ist es sicher wert. Meines Wissens hat Rotbäckchen nicht mehr Eisen als der Saft von Hohes C.

7

Hab gerade mal nachgelesen. Dieser Floradix saft steht drin, dass er die Aufnahme von Thyroxin mindert. Ich nehme ja L-Thyroxin für die Schilddrüse. Da werde ich morgen erstmal Rücksprache halten mit meinem Arzt

Mit dem Hohes C schaue ich mal. Danke für den Tipp

8

Nehme auch L—Thyroxin und da ist ein Abstand zum Eisenpräparat nötig. Glaube mindestens zwei Stunden. Floradix finde ich auch gut verträglich. Da gibt es auch Tabletten mit mehr Eisen. Aber Tardyferon wurde mir auch schon öfter empfohlen. Toi toi toi beim Ausprobieren.
Sonst auch gut Hirseflocken als Porridge oder Hirse mit Vitamin C haltigem Gemüse oder Obst.

weitere Kommentare laden
10

Eisenhaltiges Essen:

Kürbiskerne
Amaranth
Leinsamen
Quinoa
Linsen
Pistazien
Pinienkerne
Haferflocken
Getrocknete Aprikosen
Spinat

Du findest einiges über Internet. :-)

Wichtig ist, nimmst du Tabletten und Eisensaft, solltest du auf die Abstände von den Mahlzeiten achten. Ich nehme Eisensaft von Herbaria, täglich morgens 45 ml, mindestens 30 Minuten mit dem Essen warten. Genauso ist es mit den Eisentabletten: Mindestabstand zum Essen zwei Stunden.
Möglichst auf Kaffee verzichten, denn das hemmt die Aufnahme.

Liebe Grüße
41. SSW#verliebt#huepf

12

Ich würde vielleicht paar Unterschiedliche Präparate ausprobieren, da gibts ja wahnsinnig viel. Und sonst, eisenreiche Lebensmittel, z.B. regelmäßig dunkles Fleisch (Rind/Wild). Du findest online ganz gute Listen, wo wie viel drin ist

13

Wenn du die Tabletten gar nicht verträgt, frag doch deinen Arzt, ob du nicht eine Eiseninfusion bekommen kannst. Die Säfte sind meist sehr niedrig dosiert, die reichen bei einem starken Mangel oft nicht aus, außerdem sind sie ziemlich teuer.

Top Diskussionen anzeigen