Corona - Kontaktpersonen impfen lassen

Hallo Leute,
Ich bin nun in der 36 SSW und würde gerne meinen Mann und meine Mama als meine Kontaktpersonen angeben, damit sie die Corona Impfung erhalten können.. Ich habe dort angerufen und beide stehen nun auf der Warteliste, da hier im Impfzentrum derzeit kein Termin mehr frei ist.. Nun frage ich mich, wenn die beiden erst einen Termin in 6-7 Wochen bekommen und ich dann nicht mehr schwanger bin, ob sie denn dann noch die Impfung erhalten dürfen? Man muss ja auch seinen Mutterpass vorzeigen.. Hat da bereits jemand Erfahrungen gemacht?

Danke schonmal 🙂

1

Ist bei mir ähnlich. Bin in der 37 Ssw und hier stockt es wieder total mit den Impfen.

Ich gehe nicht davon aus das mein Mann vorm ET dran kommt und ich kann mir nicht vorstellen dass er dann noch zu Gruppe 2 gehört.

2

Ich habe morgen ET und mein Mann seinen Impftermin am nächsten Mittwoch, allerdings direkt bei Hausarzt. Da wir beide dort in der Praxis sind und die von meiner Schwangerschaft wissen, braucht er keine Bestätigung. Selbst wenn das Kind bis dahin da ist, wird er dort geimpft. Für das Impfzentrum hatte ich einfach eine Bestätigung meinerseits ausgestellt, direkt nach der Registrierung und eine Kopie mit dem voraussichtlichen ET beigelegt. Kann ja vorher keiner sagen wann es kommt 😉

3

Also ich brauchte ein Schreiben vom Frauenarzt und hab dort meinen Mann eingetragen.
Er hat jetzt am 13 April n Termin, und die Zwillinge kommen spätestens Donnerstag. Ich weiß nichts von mutterpass vorlegen. Er kriegt nur das Schreiben mit.
Hat auch schon den Termin für die 2 Impfung.

LG

4

Hallo 🙋🏼‍♀️
Mein Mann hat sich vor 3 Wochen online registriert und hat gerade heute seinen ersten Termin bekommen, ging also relativ schnell. Und wir wohnen in München... mitbringen muss er entweder eine Kopie vom Mutterpass oder eine Bestätigung vom Frauenarzt. Mir wurde am Telefon gesagt, dass beides geht und am besten wäre es wenn ich ihn noch ein formloses Schreiben mitgebe in welchem ich ihn als Kontaktperson bestätige 😊
Ich könnte mir vorstellen, dass die Impfungen auch nach ET noch gemacht werden, denn es geht ja nicht nur um deinen Schutz, sondern insbesondere um den des Babys 😊
Am besten rufst du einfach mal bei der entsprechenden Stelle an. Ich hing da leider auch 40 Minuten in der Warteschleife und hab das Handy halt einfach laut gestellt und in der Zeit was anderes gemacht 😃
Alles Gute!! 🍀
LG Anne

5

Achso, außerdem dürfen Frauen ja meines Wissens auch nicht während der Stillzeit geimpft werden, daher wäre die Impfung des Mannes ja auch noch wichtig... 😊

6

Würde mich auch mal interessieren wie das ausgeht. 😳
Bin zeitgleich mit der Schwägerin schwanger. Sie entbindet im Mai und ich im Juni.

Meine beiden Kontaktpersonen haben die Erstimpfung mit AZ intus.
Ihre beiden Kontaktpersonen haben Stand heute nicht mal einen Impftermin bekommen.

Ich habe meine Kontakte am 22.02. online registriert. Sie am gleichen Tag ihre telefonisch via 116117.
Meine beiden bekamen am 03.03. ihre Termine für den 09.03. (und 11.05.) und 12.03. (und 14.05.)
Ihre beide Kontakte warten 1 Monate nachdem wir unsere Termine bekommen haben immer noch. Also wird es auch für sie relativ knapp, wenn ich bald Termime vergeben werden.

Top Diskussionen anzeigen