Einleitung mit Ballonkatheter

Guten Morgen ihr Lieben,

Jetzt ist es soweit und ich muss doch nach Erfahrungen fragen mit der Einleitung mit dem Ballonkatheter.

Morgen bei 41+2 wird mit der Einleitung bekommen.

Gibt es hier Mamas die schon Erfahrung mit der Methode haben und berichten können?

Ich habe Sorge, dass es bei mir nichts bewirkt und die Geburt dann wieder im KS endet.

Liebe Grüße Schnuppl94

1

Hallo,

hattest du eine Koni oder warum wird das so gemacht?

Ich frage, weil ich selbst 2 Konis hatte und meine darauffolgende Geburt im KS endete. 😑
Mir wurde vom Arzt damals gesagt, dass bei einer erneuten Geburt das mit dem Ballon probiert werden könnte. Deshalb häng ich mich hier mal mit dran bezüglich Erfahrungen damit...

LG Cina

2

Ne, meine erste Ss endete nach Geburtsstillstand im Ks und deswegen darf ich erstmal nur mit dem Ballon eingeleitet werden.

3

Hallo!

Bei mir wurde zwei Mal mit Ballon eingeleitet 😊👍

Bei der ersten Geburt hatte ich einen Blasensprung aber es kamen keine Wehen.
Bei der zweiten Geburt musste eingeleitet werden weil ich zu wenig Fruchtwasser hatte.

Beide Male hat es geklappt und ich hatte sehr schnell Wehen.Wenn der MuMu dann 6cm geöffnet ist,wird der Ballon gezogen.

Alles Gute!

4

Bei mir wirde mit ballonkatheter eingeleitet. Um 19 uhr wurde er gelegt und um 23 uhr fiel er raue und ich war bei 5cm. Um 3nuhr sprang die fruchtblase und dann ging es richtig los.
Ich hatte mit dem ballonkatheter nur ein ständiges druckgefühl und es war halt komisch weil man ja merkt dass da was drinnensteckt und er ist ja doch relativ groß wenn er aifgeblasen ist.
Aber von schmerzen war da lange noch keine rede bei mir.

Top Diskussionen anzeigen