Rohmilch getrunken

Guten Abend,
ich bin aktuell in der 18. Ssw mit dem 4. Kind und zerbreche mir den Kopf über folgendes:
gestern waren wir bei Bekannten zu Besuch, ich habe 2 Tassen Kaffee mit Milch getrunken. Danach fragte mein Sohn, ob die Milch von ihren eigenen Kühen sei. "Nein, aber von den Nachbarn.". Das heißt nun, dass die Milch frisch vom Bauern und somit nicht pasteurisiert war...
Herrje, nun breche ich beim Gedanken an Listerien leicht in Panik aus...
Wie verhalte ich mich denn nun?!

LG

3

Naja, da muss man mal die Kirche im Dorf lassen. 🙂

Listeriose ist eine meldepflichtige Krankheit, daher kann man schöne Zahlen dazu finden. Das RKI meldet in den letzten fast 20 Jahren eine jährliche maximale Anzahl an gemeldeten Infektionen von 608 Fällen und eine minimale Anzahl von 308 Fällen. Daraus nehmen wir als Beispiel einfach mal die Mitte, also 458 Fälle pro Jahr.
Dann soll lt RKI hiervon 10% schwangere sein, also 45,8 Fälle. Allerdings fließen hier die schwangeren UND die ungeborenen ein. Also 22,9 potenziell gefährdete Babys.
Bei 778090 Geburten im Jahr 2019 sind das 0,003% der ungeborenen, die an Listerien erkranken.
Und das heißt nichtmal zwingend, dass sie einen Schaden nehmen.
Und ich esse jetzt ein Salamibrot 🙂

LG
Tiffy, 20 SSW

4

🙈😂 einfach mal mit Fakten erschlagen

5

Die Kirche im Dorf lassen trifft es perfekt 👍☺️

weitere Kommentare laden
1

Hallo 👋
Oh je das ist ja wirklich blöd 🙈 Ich empfehle dir, frag am Besten bei deinem FA nach, ab wann man das denn testen kann, falls du dich infiziert haben solltest. Man hat ja immer eine gewisse Inkubationszeit. Bis dahin einfach versuchen sich nicht verrückt zu machen, nicht jede Rohmilch enthält auch Listerien, auch wenn das Risiko leider recht hoch ist in so einem Fall.
Ich drücke dir die Daumen das alles gut ist.
Liebe Grüsse
Tina mit 💙 im Bauch SSW30

2

Guten Abend l, oh ja das kenne ich auch noch aus meiner SS. Hatte auch unbemerkt Rohmilch getrunken und bin ich Panik verfallen. Mein FA meinte, es wäre jetzt zwar nicht so toll gelaufen aber soll das nächste mal drauf achten. Er hat in test oder so gemacht.
Meine SchwieMu zum Beispiel war da nicht so ängstlich.. Hat bei allen ihren 10 Kindern Rohmilch in der SS getrunken und es ist nie was gewesen. Kann nichts passieren oder halt doch...
Lass dich am besten vom Fa beraten.
Alles Gute und versuch nicht die Nerven zu verlieren 💕

8

Hallo ,

Ich habe gelesen, dass bei Listeriose eine gewisse Menge an Bakterien eindringen müssen, damit die Krankheit ausbricht.

Eine Kollegin sagte, sie hat in jeder Schwangerschaft rohe Milch aus dem Bauernhof getrunken. Es ging alles gut.

Mach dir kein Kopf.

Viele Grüße

14

Hallo,
bist du sicher, dass die Milch nicht zumindest mal abgekocht wurde? Wird doch meistens gemacht...
LG, Sunni

15

Hallo,
ich hab meinen Mann vorhin gebeten, mal nachzufragen, bevor ich hier gepostet habe.
Sie war tatsächlich nichtmal abgekocht.

LG

17

🙈 ich habe in 4 Schwangerschaften immer roh Milch getrunken, alle Kinder haben es überlebt.

Top Diskussionen anzeigen