Erneut Erfahrung gesucht 😅 Einleitung per Gel ? Was könnt ihr dazu berichten ?

Frage steht oben, lieben Dank đŸ„°
Wann eingeleitet, wann wehenbeginn, wann Geburt ?

1

Hallo,
ich wurde bei meiner Tochter an ET+10 mit Gel eingeleitet. Befund war komplett Geburtsunreif. Hab um 8 Uhr die erste Dosis bekommen. Da ist noch nichts passiert. Um 16 Uhr gab es die zweite Dosis und da haben dann direkt die Wehen angefangen. Aber waren noch auszuhalten und nur im Liegen wirklich zu merken. Geboren ist sie dann erst am nÀchsten Tag um kurz nach 10 Uhr.
Wann sollst du denn ins KH?

5

Danke fĂŒr deine Antwort â˜ș
Ich wurde heute bei 40+3 per Gel eingeleitet, der gestrige Befund war noch alles geburtsunreif sprich Muttermund noch nicht einmal weich ...
nach dem Gel habe ich allerdings direkt Wehen bekommen.. bzw. leichte Wehen .. bin mal gespannt ob die bleiben oder ob noch eine Dosis verabreicht wird ..

8

Achso, es ist schon los gegangen bei dir. Da wĂŒnsch ich dir eine angenehme Geburt und dass es nicht zu lange dauert.

weitere Kommentare laden
2

Ich wĂŒrde bei meiner Tochter bei 37+0 eingeleitet. Bei 37+4 kam sie dann. 2 mal wurde mir gel gelegt. Jeweils mit einem Tag Pause. War eine schnelle und wunderschöne Geburt

3

Wurde bei meiner 1. Tochter auch mit Gel eingeleitet Morgens um 8 und 26 Stunden spÀter haben die ersten leichten Wehen eingesetzt.
Am Montag werde ich wieder eingeleitet auch mit Gel hoffe es geht schneller 😉

4

Nie wieder. Wehen wurden schmerzhaft aber nutzten weiter nix. Mit etwas Versatz bin ich dann von Null in einen Wehensturm gefallen. Hab die Geburt gestern mit meiner Ärztin besprochen. Die Heftigkeit als es dann mal los ging kam ziemlich sicher von der Einleitung. Wir sparen uns das diesmal.

7

Nicht mit Gel, da FB schon geplatzt, daher mit Tablette vaginal.

Gg 16 Uhr Einleitung gelegt. 19 Uhr Wehenstart. 21.30 Uhr schmerzhaft. 3 Std spÀter Baby da.

10

Einleitung an ET. Gegen 11 Uhr erste Dosis (allerdings niedrige Dosis da alte KS Narbe). Daraufhin leichtes Ziehen. 17 Uhr zweite Dosis und Eipollösung. Ab da wurde das Ziehen schon intensiver, hat aber nichts am muttermund bewirkt. Nachts ist dann die Fruchtblase geplatzt und 14 Stunden war mein Sohn dann da.
Insgesamt hat es schon etwas lÀnger gedauert, aber da hatte man mich vorgewarnt und es war trotzdem eine schöne Geburt.

11

ET+9 Ins Krankenhaus.
Um 10.30 erste Dosis, davon nichts gemerkt, zum Mittagessen und ausruhen aufs Zimmer. Um 17 Uhr wieder zum ctg, keine Wehen zu sehen, 17.35 die zweite Dosis. Eine Stunde spĂ€ter ziehen im RĂŒcken und das dringende BedĂŒrfnis auf die Toilette zu mĂŒssen. Dort ist mir dann um Punkt 19 Uhr die Fruchtblase geplatzt, ich habe es grad noch in den Kreißsaal geschafft bevor die ersten Wehen kamen. Mein Muttermund war innerhalb von einer Stunde komplett geöffnet, mein Sohn kam dann um 20.46. Ich hatte einen Wehen Sturm und mein Sohn hing fest. Es war eine katastrophale Geburt und nochmal wĂŒrde ich es nicht machen.

Aber das muss nicht heißen das es bei dir genauso lĂ€uft. Meine Zimmernachbarin wurde ĂŒber 4 Tage eingeleitet.
Ich wĂŒnsche dir alles Gute fĂŒr die Geburt 🍀

Top Diskussionen anzeigen