Femmanose

Thumbnail Zoom

Hallo,

Ich habe leider einen Harnwegsinfekt. Bin aktuell in der 23ssw. Laut meinem FA soll ich erstmal Femannose nehmen. Habt ihr erfahrung damit?

1

Huhu

Ich hab das letzte Woche bei meiner Blasenentzündung vom FA bekommen weil wir es erstmal ohne Antibiotikum versuchen wollten. Ich fand das zumindest sehr lecker :)

Aber ich musste dann doch ein paar Tage später ein Antibiotikum nachwerfen. Und die Gynäkologin im Kreißsaal meinte zu mir, dass man bei Schwangeren eigentlich gleich mit Antibiotikum reingeht und nicht erst andere Sachen versucht 🤷‍♀️ war am Wochenende dann galt im KH weil die Schmerzen krampfartig zu den Nieren gezogen sind.

Gute Besserung 🍀

LG Nalea

3

Ok ich probiere es erstmal aus. Wie ift hast du das genommen? Wie weit bist du?
Ich bin aktuell in der 23ssw

4

Ich sollte es 3 mal täglich nehmen.

Bin aktuell in der 18. ssw

2

Ich habe schon immer empfindliche Harnwege und bekomme häufiger einen leichten Infekt. Jetzt in der Schwangerschaft habe ich meist dann, wenn mir mal zu kühl war oder ich zu wenig getrunken habe, ein leichtes Zippeln beim Wasserlassen. Mir hat meine Hebamme zur Vorbeugung bzw. direkt beim ersten brennenden Gefühl D-Mannose empfohlen. Ich habe mir ein günstiges Präparat im Rossmann gekauft und muss sagen, es erfüllt seinen Zweck. Nach 1-2 Beuteln über den Tag verteilt + reichlich Tee ging es mir stets besser.

Bei einem richtigen Harnwegsinfekt sollte aber etwas genauer hingeschaut werden, ob D-Mannose allein ausreicht. Kauf dir am besten zusätzlich Urin-Teststreifen, um täglich die Konzentration der Leukozyten zu kontrollieren.

5

Hi.

Bei mir hat die Femannose bzw. D-Mannose immer super geholfen. Am besten 1 h vor- und nachher nix essen und trinken.

Gute Besserung & alles Gute.

LG
Laura

Top Diskussionen anzeigen