Übertreibe ich? Brauche Rat

Hallo!

Ich hatte vor einer Woche schon mal hier geschrieben, dass ich mit Blutungen zu tun habe. Aktuell bin ich in der 10ssw. Ich habe heute über den Tag verteilt den Haushalt gemacht.
Vor ca einer Stunde war ich auf der Toilette und hatte beim abwischen altes Blut am Papier. Bin kurz danach ins Bad und habe mir Utrogest eingeführt und am Finger einen Blutklumpen gehabt. Kenne ich so nur von der Periode, wenn halt Schleimhaut abgeht.
Ich habe meinem Partner Bescheid gesagt, dass ich zum Arzt fahren möchte ,da ich mir nur wieder Sorgen mache und ich Angst habe, dass auch die Schmerzen etwas zu heißen haben. Er hat mir gebeten, dass er fährt, er möchte mich mit Schmerzen ungern alleine fahren lassen. Soweit so gut, es ist auch sein Auto, ohne Zustimmung kann ich es eh nicht nehmen.

Jetzt will er aber erstmal mit seinem Freund laufen gehen, weil das schon den ganzen Tag steht und ihm das auch wichtig ist. Er würde dann hinterher mit mir los fahren und dafür dann auf das Fußballspiel heute Abend verzichten.

Ich bin gerade etwas sauer, dass das Laufen vorgeht und merke halt, wie bockig ich gerade werde. Hab dann nir gesagt 'lass es einfach, ich hab ja eh Ende der Woche nen Termin'

Übertreib ich sauer zu sein? Es ist ja nun mal keine Sturzblutung. Übertreibe ich überhaupt damit zum Arzt fahren zu möchten?

1

Du hast Blutungen und Schmerzen und dein Freund meint das er laufen geht hat Vorrang weil das ja schon den ganzen Tag steht?
Ich würde darauf verzichten das er mich fährt, auch sein Auto würde ich nicht anrühren sondern entweder jemand anderes finden der mich fährt oder zur Not ein Taxi nehmen.
Würde mich jedoch für seine Sorge um uns sehr bei ihm bedanken.
Wenn er jetzt schon so ist kann es ja sehr lustig werden wenn das Baby da ist.

Ich wünsche dir alles, alles liebe

2

Also ich bin ja auch schwanger und auch ungefähr so weit wie du. Und ich wäre ziemlich angepisst. Ich würd sagen "passt schon, ich nehm n Taxi. Viel Spaß beim Laufen."

Es ist halb 6, du musst dann "später" ja eh ins Krankenhaus, das versuche ich immer möglichst zu vermeiden. Jetzt könntest du vielleicht noch deinen Gyn kriegen, da würde ich mal anrufen und fragen.

3

Offengestanden finde ich, dass du toll ruhig und gefasst wirkst im Verhältnis dazu wie ich reagieren würde. Ich finde du übertreibst überhaupt nicht... Hat denn nach der letzten B Blutung ein Arzt schonmal gesagt, dass es unbedenklich ist/ eine bekannte Ursache ist (zb Hämatom) o.ä?

4

Hey! Nein, bisher konnte niemand sagen woher es kommt. Deswegen macht es mich auch immer so nervös. In meineg letzten Schwangerschaft hatte ich es, wegen einer tiefliegenden Plazenta, aber in der jetzigen Schwangerschaft, konnte man bis jetzt nichts diagnostizieren.

Top Diskussionen anzeigen