Sprudelwasser in der Schwangerschaft???

Hallo Ihr lieben,

ich trinke eigentlich den ganzen Tag Wasser oder Tee, was ja eigentlich vollkommen in Ordnung ist.
Aber gestern kam meine Nachbarin und meinte das Sprudelwasser schädlich fürs Baby ist und das ich doch lieber stilles trinken sollte.
Was meint ihr???
Schade ich mit der Kohlensäure im Wasser meinem Kind???

Lg Jule

1

Was ein Quatsch ... sorry aber ich glaube ich hätte mich mit einem Schmunzeln im Gesicht umdrehen und schnellstens gehen müssen, damit ich die werte Dame nicht auslache.

2

Hallo Jule,

habe in allen drei Schwangerschaften Sprudel getrunken und habe drei völlig gesunde Kinder.
Wahrscheinlich wollte sie dich nur verunsichern oder hat von irgendeiner Wassermarke gehört, sie sei schädlich.
Trink Wasser so wie es dir am besten schmeckt und bei Unsicherheiten frag deinen FA.

LG Annika

P.S Es gibt auch Wasser mit ganz wenig Kohlensäure

3

Hey Jule,
ich habe sied Anfang der SS, ich weiß net wieviel Kästen Sprudel getrunken.
Ich weiß davon nichts...
Deshlab denke es ist besser als Cola, Limo und das ganze süße Zeug...

LG Jeanny + Lena-Sophie inside (26+6)

4

So ein Blödsinn #kratz

Also ich bin immer wieder erstaunt mit was für Schwachsinn wir Schwangeren konfrontiert werden :-p
Man muss ja sonst genug aufpassen, aber was zu viel ist ist zuviel!

Falls DIR das Sprudelwasser keine Probleme bereitet (Magenbeschwerden, Völlegefühl, etc), ist es für das Kind o.k.

Ganz liebe Grüsse Pina

5

Also, selbst wenn ich ganz scharf nachdenke fällt mir absolut nicht ein, was ein Mineralwasser mit Kohlensäure schädlich sein sollte. Es ist und bliebt ja Wasser #pro

Also, schön weiter viel trinken ;-);-);-)

Scarlett, 21 SSW

6

Hallo Jule !

Also das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen !! #kratz

Ich glaube, der einzige Grund warum man stilles Wasser trinken sollte, ist, dass das verträglicher ist, wenn man einen empfindlichen Magen hat und zu Sodbrennen neigt.

Du solltest allerdings darauf achten, dass das Wasser NICHT den Zusatz "enteisent" enthält. Und kalziumreiches Wasser mit mehr als 400 mg Kalzium hilft bei der Versorgung mit diesem Mineral und stärkt die Knochen des Kleinen. Außerdem viel Magnesium... und weniger Natrium als 200 mg pro Liter.

Liebe Grüsse

Pia #klee (ET-21)

7

Hallo Jule,

find ich echt lustig, was so manche loslassen. Ich trinke zwar fast stilles Mineralwasser, aber das liegt eher daran, dass ich von zuviel Kohlensäure einen aufgeblähten Bauch bekomme und zuviel Luft im Darm habe. Aber das war vor der SS schon. Ansonsten, was soll denn an Sprudelwasser schädlich sein? Ich denke mal, wenn Du jetzt alkoholische Getränke wie Wasser trinken würdest, dann wäre das sehr schlimm.

Lass Dich von so besser Wissern nicht verrückt machen.

LG, Christine (28.SSW)

8

manchmal frage ich mich wie unser Großmütter blos gesunde Kinder zur Welt bringen konnte. Was man heut zu tage alles nicht machen solle, Eigentich ja nur noch Beine hochlegen und sich ausruhen, fern ab jeder Realität. Ich denke einfach mal merh aufs Bauchgefühl hören und nicht auf jeden Quatsch der geredet wird. Du hast das im Gefühl was deinen Kind chadet, vertrau auf dich#liebdrueck

9

#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz.Ich bin der Meinung da hat dich jemand ver.......Tut mir leid ich kann das überhaupt nicht verstehen was der Quatsch soll.
Ich trinke jeden Tag 3 Liter Mineralwasser.
Vera 21+6

Top Diskussionen anzeigen