Antibiotika und schwanger

Ich muss wegen einer vaginalen Infektion jetzt 10 Tage Antibiotika nehmen . Ich habe schreckliche Angst davor , dass es meinem Baby schadet. Ich bin im 6 Monat . Mein Gebärmutterhals hat sich vermutlich dadurch verkürzt . Ist noch im Rahmen von 3 cm. Ich habe solche Angst .

Müsste jemand von euch auch schon Antibiotika einnehmen , währen der Schwangerschaft?

1

Ich musste wegen einer akuten Borrelien Infektion im August ein Antibiotikum nehmen. Meine Tochter kam Anfang November zur Welt und hat eine gesunde Mama und keinen Schaden genommen. Den Schaden hätte ich aber bekommen,wenn ich die Borreliose nicht sofort Therapiert hätte.
Wenn bei dir die Infektion Auswirkungen zeigt,dann nimm bloß das Antibiotikum . Dein Arzt wird dir nichts verschreiben,was deinem Bany schadet!

2

Hallo Liebes,

In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich auch eine bakterielle Infektion durch die sich der Gebärmutterhals verkürzt hatte. ( allerdings sehr viel drastischer als bei bei, auf nur noch 1cm)
Musst 7 Wochen stationär ins Krankenhaus.
Bekam sogar zwei verschiedene Antibiotika.
Dank dieser hatte sich der Gebärmutterhals nicht mehr weiter verkürzt und mein einer Zentimeter hielt bis 38+2.
Dann kam mein Sohn kerngesund und reif zur Welt, obwohl ich noch einiges mehr an Medikamenten nehmen musste ( Wehenhemmer, Buscopan (wegen Nierenstau) usw. )
Meiner Erfahrung nach wissen die Ärzte ganz genau was sie tun und würden dein Baby niemals gefährden...

Wünsche dir alles Gute 🍀

Anlu mit Sohnemann (fast 3 Jahre) 👦 und Babyboy im Bauch (30+6) 💙

3

Hallo!
Ich kann deine Sorge verstehen.
Ich hatte vor ein paar Wochen eine bakterielle eitrige Mandelentzündung gehabt, mit allem was dazu gehört ... Fieber, Überall angeschwollene Lymphknoten, Halsschmerzen etc.
Bisher hatte ich noch nie in meinem Leben Antibiotika nehmen müssen und hatte dann wirklich bedenken und Sorge. Der Arzt meinte aber das die Gefahr einer Sepsis/oder Herzmuskelentzündung viel zu Hoch ist, sofern die Bakterien in den Blutkreislauf kommen. Habe mich da eingelesen und eine Antibiose mit Penicillin ist in der SS durchaus üblich und nicht gefährlich. Die Gefahr für Komplikationen wenn man es nicht nimmt sind schlimmer.

4

Hey 👋
Ich hatte einen (von mir unbemerkten) Harnwegsinfekt, der bei einer Routinekontrolle in der 9 SSW entdeckt wurde.
Ich musste Antibiotika nehmen, ohne Penicillin da ich Allergisch darauf reagiere. Hatte auch große Sorge, allerdings gings/gehts dem Baby blendend nur ich hatte wirklich starke Nebenwirkungen von den Tabletten.
Hatte wahnsinnig Durchfall und rasende Kopfschmerzen, habe dann eine Elektrolytlösung angemischt und getrunken, danach wars wieder gut.

Kopf hoch, schlimmer ist immer solche Sachen unbehandelt zu lassen.

Gute Besserung

Top Diskussionen anzeigen