Nachweis Kontaktpersonen einer Schwangeren Corona-Schutzimpgung

Hallo meine Lieben,

die ein oder andere wird es mitbekommen haben: Gruppe 2 darf ab jetzt Impftermine vereinbaren.

Als Schwangere darf ich bis zu zwei enge Kontaktpersonen benennen, die ich im Rahmen der Gruppe 2 geimpft haben will.

In meinem Fall werden dies mein Mann und meine Mama sein. Habe beide auch bereits Online für die Impfung registriert, allerdings steht dann da, dass sie einen Nachweis von mir brauchen, dass ich schwanger bin und dass ich eben diese beiden benenne.

Kann ich das jetzt einfach in Word aufsetzen, Bilder von meinem Perso eknfügen, ggf. Schwangerschaftsbescheinigung und Mutterpass? Oder bekommen die beiden das um die Ohren gehauen?

Wie handhabt ihr das?

1

Ich hab meinen Mann auch schon angemeldet. Ich hätte ne Bescheinigung vom Arzt sowie ein persönliches Schreiben von mir mitgegeben. Wir sind verheiratet, ich hoffe doch sehr dass das reicht. Aber ich vermute das ist noch nicht genau geklärt. Ich würde mich nochmal genauer informieren wenn er dann auch wirklich einen Termin hat.

3

Ja, hoffe ich auch. Wobei ich bei meinem Mann weniger Sorgen mache. Ich hoffe nur, dass sie es bei Mama nehmen, weil sie soch einige Risikofaktoren hätte aber erst mit Gruppe 3 dran wäre. Schade, dass man das nicht genauer dargestellt hat.
Können auch gern via PN in Kontakt bleiben und den anderen so berichten was akzeptiert wurde

2

Ich denke, dass man dafür ein ärztliches Attest braucht. Ein Mutterpass ist nichts, was man sich nicht selbst ausfüllen könnte.

Ich habe letzte Woche für zwei Schwangere schon entsprechende Atteste ausgestellt.

4

Ich habe eine Schwangerschaftsbestätigung vom 08.10.2020
Reicht diese als solches aus?

Andernfalls habe ich am 05.03.2021 den nächsten Termin mit Zuckertest.

5

Das ja cool. Ich kann dir zwar nicht weiter helfen aber auf welcher internet seite konntest du deine Personen angeben? Such gerade verzweifelt finde aber nichts🙄 alles liebe dir

7

Habe auch noch nichts gefunden. Vielleicht ist das auch vom Bundesland abhängig? 🤔

9

Nein ich habe es auch gelesen das Kontaktperson von schwangere zu Gruppe 2 gehören. Also das stimmt schon. Weiß halt nur nicht wie diese 2 Personen die man ausgewählt hat zu der Impfung kommen😅

weitere Kommentare laden
6

Oh, da werde ich ja neidisch! In welchem Bundesland lebst du? In Niedersachsen kann man sich in Gruppe 2 noch nicht auf die Warteliste setzen. Bei uns wird es eh denkbar knapp, aber wir versuchen gerade alle, damit mein Mann (selbst Risikogruppe aufgrund von autoimmunerkrankung und immunsupressiva) aus Gruppe 3 in Gruppe 2 rutscht.

10

Wir leben in Hessen. Wurde heute vormittag publik gemacht.

Ich bin echt happy, wenn das alles so klappt. Dann wäre mein Mann vor Geburt mit beiden Impfungen durch. Drücke euch die Daumen, dass ihr es ebenfalls so machen könnt

12

Das gilt leider nur für einzelne Länder 😔 In Niedersachsen kann Gruppe 2 noch keine Termine machen und in NRW auch nicht.

Mein Mann wurde gestern zG. In Impfgruppe 1 vorverlegt, sodass er sehr zeitnah noch geimpft würde, aber ich würde meine Mutter so gern als enge Kontaktperson angeben, weil sie auch nur Impfgruppe 3 ist, obwohl sie täglich mit SuS in Kontakt ist und sie bei sich auf der Arbeit schon Corona-Positive hatten. Und sie wird nicht mal regelmäßig getestet 😓

13

Das einzige, was ich mich frage, ist, ob das mit der engen Kontaktperson funktioniert, wenn ich in einem anderen Bundesland lebe als sie (wir wohnen nicht weit auseinander, 25km nur, aber es sind eben 2 verschiedene Bundesländer).

14

Das klingt ja sehr vielversprechend das es bei euch scheinbar gut vorran geht mit dem. Impfen.
Also bei uns in Niedersachsen gehen bis jetzt weiterhin nur Termine für über 80 jährige...

Ich vermute das mein Mann sich auch nicht mehr impfen lassen kann bevor ich entbinde...
Ich drücke euch die Daumen das alles so klappt u ihr eure Bezug Personen rechtzeitig u ohne Probleme impfen lassen könnt.

15

Also wir hier in NRW impfen nur Gruppe 1 und vereinzelte Personengruppe der Gruppe 2.

Ich hatte diese Woche auch eine Impfung bekommen können, da ich in einer Arztpraxis arbeite. Allerdings lasse ich es aufgrund der Schwangerschaft nicht machen.
Online kann ich uns keinen Termin ohne Code ausmachen, habe auch noch nicht gehört das die Kontaktpersonen der Schwangeren dran sind bzw. haben wir auch noch keine Faxmitteilung von der KVWL darüber bekommen. Also müssen uns hier noch gedulden, aber mein Mann verlässt das Haus aufgrund von Homeoffice eh nicht ☺️ Lachendes und weinendes Auge dabei 😂😓

Top Diskussionen anzeigen