Druckgefühl 16. Ssw

Ich bin mit dem dritten Kind schwanger. Bei den anderen beiden war ich immer vorher im Krankenhaus weil ich einen verkürzten GMH hatte oder der Muttermund offen war. Meine mittlere ist 4 Wochen zu früh geboren.
Nun habe ich seit mehreren Tagen diesen bekannten, unangenehmen Druck nach unten und kann nicht mehr lange stehen.
Ich bin unsicher auf Grund Ssw das da schon was nach unten drücken soll... nächste Woche habe ich einen FA Termin und überlege ich ich wirklich noch so lange warten soll...
Viel schonen ist auch kaum möglich da ich arbeite und die anderen beiden Kids umsorgt werden wollen.
Was meint ihr? Erstmal beobachten?
Liebe Grüße

1

Wenn du ein ungutes Gefühl hast würde ich auf jeden Fall schon vorher zum Arzt gehen. Lieber einmal mehr. Alles Gute 🍀

2

Hallo,
ich so ein Druckgefühl nach unten in der 15. und bin dann auch gleich zum Gyn. Der hat festgestellt, dass meine Plazenta sehr tief und direkt über dem Muttermund liegt. Daraufhin musste ich mich schonen und das hat sich gelohnt. Heute, zwei Wochen später liegt die Plazenta nur noch wenige mm über dem Muttermund und das druckgefühl taucht nur noch auf, wenn ich lange auf den Beinen war.
Abklärung beim Gyn ist auf jeden Fall wichtig. Verkürzter GBMH oder trichterbildung können gefährlich für Mutter und Kind sein.
Alles Gute 🍀

3

Ich würde nicht warten bei der Vorgeschichte!

4

Ich habe einen Termin für Donnerstag bekommen. Dann will sie einen Ultraschall machen.
Bis dahin bin ich krankgeschrieben und soll mich schonen. Weil es erst die 16. Woche ist kann man wohl nicht viel machen... ernüchternd.

Top Diskussionen anzeigen