Schlechtes Gefühl 18 ssw

Ich bin heute 17+4 und fühle mich wieder total unschwanger. Da ich Übergewicht habe, sieht man den Bauch such nicht so stark....
Nun hatte ich von der 16-17 ssw das Gefühl ich könnte das Baby spüren (erste SS). Es war zwar nur Abends und nicht so stark, aber es war deutlich. Nun kann ich seit 1 Woche nichts mehr spüren. Meine Brüste haben auch wieder aufgehört weh zu tun.... Und immerwieder habe ich Unterleibsschmerzen, wobei ich das dem wachsen der GM zuschiebe. Aber manchmal habe ich einfach so einen unangenehmen Druck nach unten (Schambein) und mache mir etwas Sorgen. Ob mein Bauch hart wird kann ich durch meinen Speck nicht wirklich feststellen.

Am Montag habe ich endlich meinen nächsten FA Termin und bete mittlerweile Täglich das alles gut ist. Ich habe solche Angst das er mir etwas schlechtes Sagen wird. Dem Baby ging es bis jetzt ganz gut.

1

Mach dir keine Sorgen. Zwischen der 16. und 32. Woche habe ich völlig vergessen, dass ich schwanger war, weil es mir so gut ging. Ich bin mal zwischen zwei parkenden Autos steckengeblieben, weil ich meinen Bauch vergessen habe 🤣 man sagt nicht umsonst, dass das die schönste Zeit der Schwangerschaft ist.

2

Hallo 👋🏼

das ist völlig normal, dass du dein Baby in der Woche nicht jeden Tag spürst .
Es ist auch normal , dass die Symptome tageweise verschwinden. Sie kommen wieder.
Vorwehen , Übungswehen und Co. spürst du auch ganz deutlich durch einen Speckbauch . Auch ohne das du deine Hände auf den Bauch legst .
Glaub mir , ich hab auch einen Speckibauch und schwanger mit Nr.3

Lg Nadine

3

Das ginh mir auch so. Von der 16.-18. Hatte ich immer so ein "Flattern", wie schmetterlinge im Bauch und dann... Nix mehr. Das Flattern war auf einmal weg und ich hatte auch echt Panik.
In der 21. Woche fing es dann damit an, dass ich ganz plötzlich ultra dringend aufs Klo musste. Als würde mir was von innen kurz auf die Blase drücken. Meine FÄ hat dann beim Ultraschall die Übeltäterin auf frischer Tat ertappt, war das Krümelchen, dem es bestens ging.

Seither spüre ich sie mehr. Anfangs fühlten sich die Tritte an wie kleine Luftblasen die im Wasser nach oben steigen und Plätzen. Oder platzende Seifenblasen.
Mittlerweile (25. Woche) spüre ich innerlich die Tritte schon als solche. Nach außen hin ist aber nix zu spüren oder zu sehen (hab auch Übergewicht). Ich bin jedes Mal so erleichtert, wenn sie tritt.

Aber dass du dein Krümelchen so früh nicht durchgehend spürst, ist ganz normal. Vielleicht hat es sich einfach umgedreht und liegt jetzt anders, sodass du nichts mehr merkst.

Top Diskussionen anzeigen