Wie fing deine Geburt an?

Hallo an die Mehrfach Mamis!

Ich möchte gerne wissen, wie deine Geburt bei deinem 1. Kind los ging.
Du kannst unten an der Umfrage teilnehmen. Ich bin auf das Ergebnis gespannt. ☺️
Natürlich kann es bei jedem anders sein aber ich möchte gerne sehen ob es eine Mehrheit gibt ☺️
Danke an alle, die mitmachen ❤️

Wann/Wie fing deine Geburt an?

Anmelden und Abstimmen
1

Hallo :) ich hab morgens nach dem aufstehen, auf der Toilette, Fruchtwasser verloren. Etwa 2 Stunden später die erste Wehe, haben noch den Kuchen fertig gebacken und sind dann los (1 Std. Autofahrt) und dann 1 std nach Ankunft im Kreiszimmer war sie schon auf der Welt 🥰

2

Hallo,

Bei K1 hatte ich nachmittags gegen 16.00 Uhr die ersten Wehen alle 15 min. Hab dann den ganzen Tag/Abend wie sonst auch gestaltet..war Gassi, hab Abendessen gekocht mein Mann kam 18 Uhr von der Arbeit gemeinsam gegessen...dann so gegen 21 Uhr wurden sie stärker also bin ich in die Badewanne zum testen... sie wurden noch stärker aber da ich schon drin war hab ich mich noch gewaschen 😋 dann nochmal Gassi und Tasche holen sind dann gegen 23 Uhr ins Krankenhaus. Dort haben sie mich nochmal kaufen geschickt bis 00.30 ihr dann ging's auch schon in den Kreissaal. Um 05.00 Uhr war er dann da 😍

Bin Mal gespannt wie es bei k2 wird da K1 auch noch ein bisschen früher an 39+2 kam.

Alles Gute 🍀

3

5:30 wach geworden mit periodenähnlichem ziehen, durchgehen und keine Vermutung das es los geht.
6:00 Uhr Blasensprung
7:30 Wehen
11:58 Uhr Baby da 🥰

Sie kam bei 34+6

4

Es hat mit Rückenwehen angefangen von den ich vorher nicht wusste dass es sie geben kann 😅 dann hab ich in der Badewanne zuhause den schleimpfropf verloren und dann gehen die richtigen wehen los in kurzen Abständen 🙃

5

Morgens um halb sieben ist die Fruchtblase geplatzt(37+1).
Abends um 22:59 Uhr war sie da😃

6

Ich saß morgens noch beim FA. Geburtsreifer Befund + Eipollösung. Sie war sich sicher, dass sie mich in 3 Tagen zum ET nicht mehr sieht, Bingo.

Habe noch ein Thai Curry zu Mittag gegessen und auf Rat meiner Ärztin Mittagsschlaf gemacht.
16:30 Uhr war ich wieder wach. Abends kam dann Championsleague im TV und ich dachte mir: Hm, das könnten Wehen sein.
Mann wollte ins Bett... ich so: "Ich glaub es geht los.." Joa. Auch die Badewanne verlürzte den initialenIntervall von 8-10 Minuten auf nur 5 Minuten. Das war um 23 Uhr..

00:45 kamen wir im KH an. 19:20 Uhr am Folgetag war sie da

7

3 Tage nach ET hatte ich mittags wehen..
Abends wurde es stärker das ich nicht mehr sitzen konnte und um halb 9 ist die blase geplatzt..dann ging alles sehr schnell im KH angekommen war der Muttermund 8cm offen.
Für eine Wassergeburt war keine Zeit, für Schmerzmittel war keine Zeit 😂 3 mal pressen und meine Prinzessin war in meinen Armen 💕

8

8 Tage nach ET meinte ich 😊

9

1 Tag vor Geburt hat das Ctg das erste Mal ausgeschlagen, das hat mich schon stutzig gemacht. Um 2 Uhr morgens, als ich schon 4 Stunden am schlafen war, ist meine Fruchtblase geplatzt. Ich habe zwar in jedem Zimmer zur Vorsicht Handtücher gelegt aber sie natürlich nicht benutzt. Mein Mann war wach und wollte gerade ins Bett, als ich am Wohnzimmer vorbei ins Badezimmer gewatschelt bin um mich frisch zu machen.

Haben den Krankentransport angerufen und die haben einen RTW geschickt.

Es war Glatteis und ich habe 30 Minuten mit 3 wehen ins Krankenhaus geschafft. Dort angekommen waren die wehen schon alle 10 Minuten.

1 Stunde später als ich das erste Mal untersucht wurde und alle 5 Minuten wehen hatte war der Muttermund erst 4 cm offen. Ich durfte mir dann schon mal im Kreißsaal Plat nehmen. Der Weg dahin hat mir lange vorgekommen da ich ständig wehen veratmen musste.

Die Hebamme hatte nur kurz das Zimmer verlassen um alles weitere Vorzubereiten da musste mein Mann sie schon rufen weil ich das Gefühl hatte auf Toilette zu müssen.

Da sagte sie das ist das Kind. Für PDA war es zu spät und der Muttermund nun mal offen. In einer herrlichen Hektik eielte sie mit Lachgas an was ich gerne annahm.

2sah aus als hätte ich Fieber und kam an Tropf. Ich schwankte zwischen Übelkeit und wehen. Mir kamen es vor wie 45 Minuten Kampf als mein Damm hörbar Platzte und ich endlich mein Kind bekam.

Die Hebamme hat wirklich alles gegen um mir die Geburt zu erleichtern. Während der Geburt durfte ich mein Bein gegen sie stemmen und sie hat die ganze Zeit Ruhe ausgestrahlt und mich toll begleitet.

Mein Mann sagte mir später er hätte Sorge ich brechen ihm die Hand und er hatte Sorge um mich weil er mich nie so hat schreien gehört.

5 Tage nach ET nach 3,5 Stunden kam mein Sohn zur Welt.

10

Hi ihr Lieben,

bei mir ging es um kurz vor Mitternacht mit einem heftigen Blasensprung los - ich werde das nie vergessen, ich habe mit meinem Mann ferngesehen und wollte vom Sofa aufstehen, um aufs Klo zu gehen, und es macht "pflitsch!" und plötzlich plätschert mir Fruchtwasser über die Beine und auf den Boden, das war echt lustig. #rofl

Bin dann nochmal unter die Dusche, dann sind wir ins KH gefahren. Um 01:30 Uhr kam die erste Wehe, ab ungefähr 04:00 Uhr waren die Wehen dann extrem schmerzhaft und sehr regelmäßig, und um 15:04 Uhr kam meine Tochter nach 5 Minuten Extrem-Pressen (der Arzt wollte noch verhindern, dass man einen Notkaiserschnitt machen muss, was mir sehr recht war) auf die Welt. Die letzte Stunde bis zum Pressen gab es keine Wehenpausen mehr.

Ich hoffe, beim zweiten Kind dauert es nicht ganz so lange. #schock

Liebe Grüße,
icelandic-bunny #hasi

Top Diskussionen anzeigen