28. SSW und 13 kg mehr 😫🙈

Hallo zusammen,
Ich bin 1,63 und wiege mittlerweile schon 66 kg in der 28. SSW. Ich kann es mir nicht wirklich erklären da ich wirklich ganz normal und gesund esse. Kann mich jemand aufmuntern?🙈

1

Huhu, ich bin in der 30. SSW und hab auch ungefähr 10kg mehr bis jetzt. Bin aber auch mit einem recht geringen Gewicht gestartet wie du ja offenbar auch. 🙊 Ich seh nur ehrlich gesagt optisch bei mir absolut nicht, dass ich angesetzt hätte. 🤷🏻‍♀️ Es ist alles wie vorher, ich passe auch noch in XS, nur der Bauch ist halt groß. 🤣 Deswegen, mach dich nicht verrückt! Ist ganz normal, außerdem brauchst du die Extrakilos auch für‘s Stillen später. 🙏🥰

3

Danke, das tut gut zu hören. Ich seh es bei mir auch nicht wirklich, nur am Bauch und vielleicht ein bisschen an den Beinen. Aber diese Zahl ist so krass 😃🙈

2

Ich hab vor einiger zeit das gleiche gepostet.. ich war in der 29 ssw auch schon bei 12kg mehr.
Jetzt bin ich in der 32 ssw. Und hab 13 kg mehr.
Ich bin 1,54 und hab aktuell 70 kg.
Wobei ich auch wirklich mehr esse als davor.
Aber ich denke bei deiner Größe ist das auch nicht viel:)
Hauptsache dir und dem Würmchen geht's gut 😊😊

4

Danke, da hast du absolut Recht 🥰 bin mal gespannt ob ich das jemals wieder runter bekomme..

7

Ach, bestimmt :)
Mach dir darüber jetzt keinen Kopf:)

5

Hey bin in der 27. ssw und habe auch schon 11 Kg zugenommen, obwohl ich versucht habe mich ausgewogen zu ernähren 🤷🏼‍♀️ Jeder ist da anders und solange dein zuckertest gut war ist alles super 🤍

6

Ich bin jetzt in der 35. SSW und habe schon 19 Kilo drauf 😫 in der ersten SS waren es insgesamt nur 12... ich muss aber auch echt sagen dass ich durch das viele zu Hause sitzen mit Corona auch echt mehr essen als damals im Sommer. Und ich hab auch vier Wochen früher entbunden. Mein Zuckertest war super. Trotzdem stressen mich die 19 Kilo. Man muss sie ja auch irgendwann wieder runter bekommen 😅

8

Huhu,

Ich bin jetzt in der 25. Woche und hab "quasi" 6kg mehr als zu Anfang. Dazu muss man aber sagen, dass ich wegen anhaltender Übelkeit erst mal 3kg abgenommen habe und danach war es mehr ein auf und ab und auf und ab.
Ich übergebe mich jetzt weniger als vorher und habe mich richtig erschrocken, dass ich jetzt in 4 Wochen 4kg zugenommen habe. Und das, ohne, dass ich übermäßig viel gegessen habe.
Ja, zwischendurch mal etwas Süßes, aber es ist nicht so, als würde ich ne Tafel Schokolade futtern oder so.

Meine Frauenärztin hat beim Termin am Do nix dazu gesagt, aber ich fühle mich echt beschissen.
Bin eh mit Übergewicht in die SS gestartet und mittlerweile... Ich mag nur noch heulen, wenn ich auf die Waage gehe (vor der SS war ich am Abnehmen, das Krümelchen hat nur schneller geklappt, als wir dachten. Eigentlich wollte ich noch die letzten 7kg bis ins offizielle Normalgewicht).

10

Da isst doch der beste Grund, um das abnehmen nochmal etwas zu verschieben! Und mit etwas Disziplin bringt man das auch alles wunderbar wieder runter!!
Jetzt ist eh erstmal Babyzeit und das solltest du genießen, egal wieviel du wiegst 🤗

11

Klar, ich fang jetzt auch nicht an, zu hungern oder so, das wäre ja auch für die Kleine nicht gut, ich hatte trotzdem gehofft, dass das "normal weiteressen" die Gewichtszunahme im Zaum hält.
Ich schätze mal, das kommt jetzt davon, dass ich mich weniger übergebe und der Körper gerade Jojo-Effekt spielt.

Ich denke aber auch, dass ich das wieder runter bekomme. Ich geh nach dem Mutterschutz wieder halbtags arbeiten und da bewege ich mich sehr viel, allein das wird schon helfen (bin gerade im tz bv und kann jetzt schon nicht mehr so wie sonst...)

9

Huhu!
Ich habe vor meiner ersten Schwangerschaft mein Höchstgewicht jemals gehabt und habe dazu dann noch 25 kg zugenommen 🙄🥴 das hat mich total fertig gemacht, aber ganz ehrlich? Man kann es ja doch nicht ändern, ich habe total viel Wasser eingelagert und mit der Geburt (habe mich ca 1 Woche später gewogen) 12 kg schon wieder unten gehabt.
In der Stillzeit habe ich dann nicht groß abgenommen, aber nach dem abstillen war ich wieder etwas disziplinierter, habe meine Essensmengen wieder etwas reduziert, wieder mehr Sport gemacht und habe jetzt die restlichen Kilos +4 kg zusätzlich runter.
Jetzt bin ich wieder schwanger und der Spaß geht von vorne los 😂
Mein Sohn ist jetzt übrigens 16 Monate alt und etwa mit einem
Jahr war ich bei meinem Startgewicht 🤗
Mach dir nicht so einen Stress, das Kinderkriegen hat ja irgendwann ein Ende und dann gehört dein Körper wieder dir ganz allein 😁

12

Ich komme morgen in die 22. Woche und habe derzeit 11,5kg mehr. Bin mit meinen Höchstgewicht von 65kg (160cm) gestartet und habe jetzt 76,5kg. Bei meiner Größe echt viel.😕
Ich kann auch verstehen, dass einen das fertig machen kann, geht mir teilweise auch so.
Trotzdem gebe ich meiner Vorrednerin recht. Es kommt auch wieder die Zeit, in der unser Körper wieder uns gehört und wir das wieder etwas mehr beeinflussen können 😊☝🏼

13

Lustig wie wohnlich das bei uns ist: bin auch exakt 1,63 m und mit 53 kg gestartet. Bin in der 24. ssw und vor paar Tagen war mein Gewicht bei 63 kg. In der 28. gab ich bestimmt auch die 13 kg geknackt.

P.S. esse auch gesund und ausgewogen. Meine Frauenärztin war wegen des Gewichts zuletzt sehr entspannt. Manche nehmen mehr zu, manche weniger. Mach dir nicht zu viel Stress! Hauptsache du ernährst dich gesund und hast nicht ständig Fressattacken. Und Schwangerschaftsdiabetes dürftest du ja auch nicht haben - wurde sicher kürzlich bei dir überprüft. Bin aber auch nicht immer entspannt - manchmal denke ich „neeeein, sooooo viel?“ und hab nen kurzen Nervenzusammenbruch 😂😅

Liebe Grüße

14

Nicht „wohnlich“, sondern „ähnlich“ das bei uns ist.

Top Diskussionen anzeigen