Unreine Haut - Geheimtipps?

Hallo ihr lieben,

Ich bin aktuell in der 8. Woche und kämpfe seit Beginn der Schwangerschaft mit unreiner Haut. Ich fühle mich in meine Pubertät zurück versetzt... Dass die Kosmetiker seit November geschlossen sind, ist natürlich doppelt doof.
Hat jemand von euch einen Geheimtipp für mich, der in der Schwangerschaft erlaubt ist? Würde mich sehr freuen!

1

Bei mir half hauptsächlich, auf meine Ernährung zu achten.

Man sagt aber, unreine Haut führt zu einem Mädchen 😉


vlg

2

Das stimmt nicht ganz meine Liebe 😅 ich hab wahnsinn mit Unreinheiten und Pickel zutun und bekomme einen Jungen meine Kollegin genau das selbe wie ich und meine Schwester :)🙈🙈

5

Bei meinen 4 Freundinnen und mir hat es gestimmt.
Aber das ist wahrscheinlich dasGleiche, wie mit der Bauchform oder der Haarpracht.


vlg

3

Bei hormonell bedingter unreiner Haut hilft leider nicht wirklich was, ich spreche da aus eigener Erfahrung 😕 Du solltest darauf achten die Haut morgens und abends gut zu reinigen, am besten mit einem parfümfreien milden Reinigungsöl oder einer Reinigungsmilch. So gut es geht auf Makeup o.ä. verzichten und ganz wichtig, Hände aus dem Gesicht! Damit kommen die meisten Bakterien an die Haut. Meine Kosmetikerin hat mir noch geraten, spätestens alle zwei Tage das Handtuch und den Kopfkissenbezug zu wechseln.

Übrigens bekomme ich einen Jungen, an dem "Gerücht" unreine Haut spricht für Mädchen ist also nicht zwingend was dran 😉

4

Ich hab allgemein Probleme mit unreiner Haut und am Anfang der Ss extreme Ausbrüche. Leider kann man da nichts machen, man muss da durch. Man denkt immer: Viel Pflege bringt viel - aber im Gegenteil. Ich hab damals so viel ausprobiert und es nur schlimmer gemacht. Wichtig ist eine MILDE Reinigung, nichts agressives und Feuchtigskeitspflege mit Sonnenschutz. Zwischendurch kannst du dir eine Maske aus Heilerde mischen, das beruhigt die Haut ein wenig und heilt die Pickel. Zinksalbe ist vielleicht auch nicht schlecht. Zwischendurch kannst du auch ein Dampfbad für das Gesicht machen, also Kamillentee aufkochen, ein wenig abkühlen lassen, Kopf über den Topf mit einem Handtuch - das öffnet die Poren und reinigt die Haut. Setze wirklich auf milde Pflege, denn agressive Pflege macht es noch schlimmer, ich spreche aus Erfahrung 😅 Meersalz wäre auch nicht schlecht, damals war Sommer als ich in der 8/9 Ssw meinen Ausbruch hatte und wir waren am Meer, meine Haut wurde super durch das Meerwasser gereinigt. Ich nutze aktuell im Winter Arganöl, weil ja draussen kalt ist und drinnen die Heizungsluft meine Haut extrem austrocknet und ich fahre gut damit moment.

6

Poren können sich nicht öffnen - das ist ein Mythos. Bitte mal schlau machen. Die Kosmetikindustrie hat Frau gut im Griff 😁

7

Also wenn man zur Kosmetikerin geht um eine Ausreinigung zu machen, wird dort vorher ein Dampfbad gemacht; kein klassiches Dampfbad, aber da gibt es einen Schlauch, wo heisse Luft rauskommt und dieser Schlauch wird einige Zeit über das Gesicht gehalten. Dadurch öffnen sich die Poren und die Kosmetikerin kann das Gesicht leichter von Mitessern und Pickeln befreien. Also: Dampfbäder funktionieren und Poren lassen sich öffnen.

weitere Kommentare laden
9

Mit einer peeling Bürste mindestens zwei mal die Woche die haut bearbeiten. Danach eincremen. Und natürlich morgens und abends das Gesicht gründlich waschen. Ich nutzte nur Wasser ohne mittel und danach eincremen.
In der ersten SS war ich so verpickelt wie es jetzt angefangen hatte, aber glücklicherweise habe ich das mit der Bürste probiert.

12

Danke, das werde ich probieren!

Top Diskussionen anzeigen