Frage an die Frühchen Mamas: Lungenreifung

Hallo ihr Lieben,

Vielleicht ist jemand hier mit Erfahrung?
Mein erster Sohn ist als spätes Frühchen (34+) zur Welt gekommen, hat aber noch nicht selbstständig geatmet.
Nun bin ich wieder schwanger und frage mich immer wieder, ob ich "vorsorglich" die Lungenreife Spritze machen soll.
Bei unsrem Sohn hatte sich die Frühgeburt nicht vorher nicht angekündigt, so dass keine Zeit mehr war.

Hatte das jemand schon oder befindet sich vielleicht in ähnlicher Situation?
Kann ich das überhaupt so entscheiden, dass wir das gerne machen würden?

LG Mira

1

Hallo!

Mein erstes Kind kam bei 32+6. Bei 30+6 hatte ich vorzeitige Wehen. Unser 2. Kind kam zeitgerecht. Jede Schwangerschaft ist anders. Es muss nicht wieder eine Frühgeburt werden. Ich glaube nicht, dass dir jemand vorsorglich eine Lungenreifespritze gibt. Der FA schaut halt öfter nach dem Gebärmutterhals etc, mehr nicht.

2

Hallo,

Mein erster Sohn kam bei 33+3, ich hatte eine Schwangerschaftsvergiftung, lag schon ein paar Tage im Krankenhaus... Ich habe noch die Lungenreife bekommen aber das hat nichts mehr gebracht... Meiner wurde 1 Woche intubiert und hat eine eingeschränkte Lungenfunktion, er wird nie 100% erreichen...

In meiner zweiten SS habe ich nicht vorsorglich eine Lungenreife bekommen und brauchte sie auch nicht, mein kleiner wurde bei 37+0 ebenfalls per Kaiserschnitt geholt...

Bin mit unserem dritten Wunder schwanger und werde wieder keine Lungenreife vorsorglich bekommen...

Ich denke auch nicht das man dies vorher unbedingt machen muss wenn keine Indikation dafür vorliegt, sollte sich eine Frühgeburt anbahnen wird gleich reagiert wenn noch Zeit ist...

Lg
Hummelchen88 mit 2 💙 an der Hand und Krümel im Bauch

3

Danke euch :) Schön zu lesen, dass die zweiten/dritten Kinder dann nicht mehr so früh waren. Und ihr auch keine Lungenreife bekommen habt/ brauchtet.
Dann bin ich jetzt mal ermutigt und gehe sowieso vom besten Fall aus 🙏

Danke für eure Nachrichten :)

4

Hallo, meine Tochter kam auch bei 34+6. Hatte zuvor schon einen verkürzten GMH und habe um die 30 ssw noch die Spritze bekommen. Die Frage hatte ich mir zu beginnen meiner jetzigen SS auch gestellt. War der festen Überzeugung, der Kleine kommt auch früher. Aber mein GMH liegt jetzt in der 33 ssw bei 4,5 cm 🤷🏻‍♀️ Bin mir also nicht mehr ganz so sicher ob ich ihn nicht irgendwann doch „rausschmeißen“ muss 😅
Auch meine Hebamme meinte, sie kennt ganz viele Frauen die ihr erstes Kind zu früh bekommen haben und das zweite dann zum Teil übertragen haben.
Ich glaube nicht, das du prophylaktisch das Kortison bekommst.
Vertraue darauf das diesmal alles gut geht und dein Köper weiß was er tut.

Lg und alles Gute 🍀🍀
Junisternchen

Top Diskussionen anzeigen