Warum Bilder ??

Ich muss das jetzt mal für mein eigenes Verständis fragen. Wieso werden hier Bilder von Blutungen reingesetzt?? Ich meine , man kann doch nicht anhand einer Blutung sagen ,ob das gut oder schlecht aussieht .
Oder erkennt man da einen Unterschied ?
Es ist nicht böse gemeint ,aber man sagt doch dann nicht, hey das sieht aus wie eine Fehlgeburt.
Mädels das ist nicht böse gemeint,aber ich verstehe es nicht. Klar wenn jemand fragt,ist das der Schleimpropf okay .... kann ich noch nachvollziehen, aber Blut ?
Und ja dies ist ein Forum zum austauschen . Aber die eine schreibt dann der anderen,mach dir keinen Kopf ist alles gut . Und dann ist doch nicht alles gut ??
Ich werd das wohl nicht verstehen.

Ich kann mir gut vorstellen ,das jetzt einige mich gleich blöd anmachen werden ,aber....dies ist ja ein Forum und auch ich möchte was los werden.

4

Hey,

Mich persönlich stört es nicht und es ekelt mich auch nicht. Ich bin aber auch Altenpflegerin, da sieht man so einiges 😄

Ich denke, oft ist es einfach die pure Unsicherheit. Blut wird halt in der Schwangerschaft als Bedrohung empfunden - was ja nicht grundlegend falsch ist - und ich denke einfach, dass die Betroffene vielleicht einfach nicht zuordnen kann, ob es nun brauner Ausfluss, eine Schmierblutung oder eine andere Blutung ist. Und oft weiß man nicht, wen man fragen soll oder kann und fragt dann halt hier.
Dass dann unterschiedliche Antworten kommen ist klar, wir haben ja auch unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Niemand hier kann sagen "ist gefährlich" oder "ist total normal". Außerdem wird im jedem Blutungspost mindestens einmal von irgendwem darauf hingewiesen doch bitte den Arzt aufzusuchen.

Am dieser Stelle noch ein Lob an alle Mädels, die bereits im Titel auf ein solches Foto hinweisen! Wie gesagt, mich stört es nicht usw aber so sind eben diejenigen, die das nicht sehen wollen, vorgewarnt.

Grüße, junalia

5

Da wirst du wohl recht haben. Danke für deine Einschätzung

1

Huhuu, also ich find diese Bilder eklig, so lang es in der Überschrift markiert wird, find ich es aber okay. Und es kommt natürlich auf die Frage an- es gibt ja schon sehr unterschiedliche Arten von Blutungen - bei zB der Frage nach einer intakten SS kann man ja schon mal ausflippen und stellt vielleicht in der Wartezeit bis der Arzt aufmacht oder sowas ein Bild ein, um schon mal rauszufinden, ob es frisches oder altes Blut ist oder sowas. Wenn die Nerven eben blank liegen.

Aber wie gesagt - ich brauch es nich. 😅

2

Klar ich kann ja auch viele Mädels verstehen , das sie unsicher sind. Aber reicht es nicht , die Farbe sozusagen zu erklären ??
Man erkennt doch altes und frisches Blut....
Warscheinlich bin ich mit meinen 31 Jahren zu alt dafür 🙈
Lg und schönen abend

6

Hahaaa, das Alter mag es sein. Bin 35 🙈

weiteren Kommentar laden
3

Das könnte man zu so einigen Posts sagen 🤷🏼‍♀️
Ich glaube das ist meistens Unwissenheit, und bei den meisten Leuten heutzutage ist der erste Gedanke eben ein Bild ins Internet zu stellen, statt Hebamme oder Arzt anzurufen oder eine bekannte Person die schon Kinder hat. Oder zumindest vorher 5 Minuten zu googlen...
Kennt ihr diese Facebook Posts, die implizieren, da hat jemand aus Versehen statt etwas zu googlen bei fb gepostet? 🙈

8

Guten Morgen

Also ich habe von 9 Schwangerschaften 4 Kinder.
Ich hatte in dre intakten Schwangerschaften immer wieder Blutungen, die sich nicht unterschieden haben von meiner Fehlgeburt und Abgänge, egal von der Stärke und aussehen.

Ich war auch jedes Mal von Angst geprägt (die Fehlgeburt/ Abgänge lagen zwischen meinem Kindern), dass wieder was schief geht.

Ich kann schon verstehen, wenn man aus persönlichen Gründen nicht zum Arzt oder Krankenhaus kommt ( musste mich letzten Donnerstag auch selbst aus dem Krankenhaus entlassen, da ich absolut keine Betreuung für meine Kinder hatte, aber ich bin nicht schwanger, und konnte gestern erst endlich abklären lassen was ich habe).

Ich habe zwar nie Bilder hier reingestellt, aber verständlich finde ich es schon.
Und warum manche es ekelig finden, versteh ich nicht, schließlich sieht jede Frau alle 4 Wochen blut und schleim bei sich. Und i ei er Schwangerschaft ist das schon was "besonderes" ....

Dies ist MEINE Meinung dazu

9

Naja, es ist schon was anderes, ob es sich um deine eigenen Körperflüssigkeiten oder um fremde handelt. Wenn du ein eigenes Haar in deiner Suppe findest ist das auch deutlich weniger scheußlich als ein fremdes :-D

Ich persönlich finde das bisschen sinnlos, ich würde solche ganz konkret körperlichen, individuellen Fragen immer meiner Hebamme stellen - ist ja klar, dass man nicht mit allem zum Arzt fährt, aber genau für sowas hat man eine Hebamme. Zumal ich mir nicht vorstellen kann, dass mich die Meinung von 20 Laien in dem Moment so beruhigen würde wie die Meinung eines Experten. Aber das sehen wahrscheinlich viele anders.

Wichtig finde ich hier nur, dass man es im Betreff dazuschreibt. Das ist in meinen Augen absolutes Muss.

10

Das es ein absolutes Muss ist, es in der Überschrift mit "Achtung Bild" zu erwähnen, da bin ich ganz bei dir.
Das mit dem Haar seh ich an, ein fremdes Haar im Essen ist was anderes - es ist eine Speise die du zu dir nimmst, ein Bild ist ein Bild , dass ist in keiner Speise drin und fasst du nicht an.

Es gibt leider Situationen in denen man keine Hebamme mehr findet.
In meiner letzten Schwangerschaft hatte ich keine mehr bekommen.
Erst zur Nachsorge, die bei der Geburt dabei war.
Und die Schwangerschaft war kein Zuckerschlecken und mit einigen Komplikationen verbunden.
Da hätt ich gern eine Hebamme gehabt.

Top Diskussionen anzeigen