Wehen fördern - Empfehlungen

Wie oben schon steht erhoffe ich mir ein paar Empfehlungen was Wehen fördern angeht. Ich habe keine Hebamme also kann ich mich da nicht an jemanden wenden.
Ich bin morgen ET+4 und versuche einwenig nachzuhelfen um eine Einleitung zu verhindern.
Ich trinke regelmässig himbeerblättertee, bewegen tue ich mich sowieso viel da ich einen Hund habe und ich sehr oft mit ihm spazieren gehe. Ich Bade jeden Abend vor dem schlafen. GV habe ich ausprobiert und ich hatte anschliessend tatsächlich wehen die intensiv waren alle 3-6 min für ca. 50 sek. Nach 3 Stunden haben die leider aufgehört.
Mein Schleimpfropf hat sich nach und nach gelöst ( seit 2 Wochen ) heute hatte ich ein besonders grossen Klumpen in den Slip.
Was habt ihr ausprobiert und hat es was gebracht?

1

Huhuuu, bist du denn geburtsreif?

Ich berichte mal von mir, aber ohne Gewähr! Drei Tage vor der Geburt meiner Tochter wurde mir von der Frauenärztin (eigentlich sehr erfahren) gesagt, es sieht aus, als würde es noch mindestens 14 Tage dauern. Da war ich 1 1/2 Wochen vor ET. Sie kam also 1 Woche vor ET. Das beweist, dass sich alles sehr kurzfristig ändern kann. Vielleicht macht das Mut.

Am Tag vor Blasensprung habe ich das Gefühl gehabt, dass alles fertig ist. Mann hatte endlich Urlaub, alles war aufgebaut und gewaschen. Wir haben einen tollen Tag gehabt, lang gefrühstückt, spazieren gegangen, einen Kinderpunsch mit viel Nelken getrunken und viel gekuschelt 😉 ... abends was schönes (indisch-scharfes) zu essen bestellt. Und dann sind wir nach 2 Tatort-Ausgaben gemütlich eingepennt.

In der 38 Woche habe ich selbstgemachte Ingwerlimo getrunken und generell viel mit Nelken, Zimt und Ingwer gegessen/getrunken (war Weihnachtszeit).

Alles Liebe für dich!

2

Natürlich gibt es keine Garantie das es bei mir funktioniert, trotzdem finde ich die Erfahrung anderer Frauen interessant und etwas motivierend durchzuhalten. :)

Also beim letzten Termin vor einer Woche lautete der Befund gmh verstrichen aber über den Muttermund hat mein Arzt nichts gesagt. Er untersucht mich seit dem nicht mehr also weiss ich auch nicht was sich da unten getan hat.

3

Hey, also die Wehen werden ja vom oxytocin ausgelöst, unserem Kuschelhormon. Sex ist an für sich schon eine gute Methode. Was du noch versuchen kannst ist es deine Brustwarzen zu stimulieren. Jede Seite je 15min lang massieren, danach Pause, das ganze sollte man eine Stunde lang machen.
Ich selbst hab es nicht ausprobiert, hab’s aber gelesen.

Ist denn dein Schleimpfropf abgegangen? Bei mir geht er seit gestern ab und tatsächlich glaube ich gehen langsam die Wehen los. 😅bin 39+3.
ansonsten, wie du es schon machst, spazieren gehen etc. Aber auch nicht übertreiben, auch ruhig mal entspannen und einfach schlafen. So eine Geburt ist echt Kräfte zerrend.
Auf das es bald bei dir los geht! 😊✊🏻

4

Hi,
Rede mal mit deinem Zwerg und sag ihm/ihr dass es Zeit ist die Einzimmerwohnung zu verlassen 😄
Wenn du durch Sex schon Wehen hattest, spricht ja nichts dagegen es weiter zu probieren, solange es für dich auch angenehm ist.
Angeblich soll Ananas Enzyme enthalten die Wehen anregen.
Scharfes Essen ist auch dafür bekommt förderlich zu sein was Wehen angeht.
Angeblich soll auch die Stimulation der Brustwarzen helfen, aber da hätte ich vermutlich jeden erschlagen der sie angefasst hätte, die waren nämlich in der Schwangerschaft sehr empfindlich.
Falls du ein Gläubiger Mensch bist, hilft es vll zu beten, ich war am Nachmittag von 39+2 noch am See spazieren und dort liegt ein wunderschönes Kloster, bin dort rein und hab einfach kurz meine Gedanken an Gott gerichtet das ich jetzt bereit wäre und er gerne entscheiden darf wenn’s losgeht. Ich bin zwar nicht der absolut gläubigste Mensch, aber in der Kirche war ich um ca 15 Uhr und um 23:30 am gleichen Tag ist meine Fruchtblase geplatzt, vll hilfst ja 🤷🏻‍♀️
Ansonsten nicht zu viel körperlich machen, also bitte nicht anfangen 1000 Treppenstufen zu steigen, wenn du dich zu sehr anstrengst, könnte dein Körper denken du hast Stress und die Geburt erstmal aufhalten. Lieber entspannen und dem Körper signalisieren „ich wäre bereit“ außerdem brauchst du für die Geburt auch wirklich Kraft.
Da fällt mir noch ein, alles was mit beckenkreisen zu tun hat, zb tanzen oder am peziball kreisen ist auch hilfreich damit das Baby sich schön positioniert 😉
Alles gute für dich, ich drück die Daumen dass es natürlich losgeht.
Lg Vreni mit Maus (2) an der Hand und Krümel (7+1) im Bauch

5

Hi also hab schon 4 Kinder und viel ausprobiert
1. Sex
2 warm baden
3 den Bauch mit nelkenöl massieren
4. Eisenkraut tee mit Zimt

Viel Spaß beim probieren und alles Gute :)

6

Ich habe mir eine frische Ananas gekauft. Wenn es nicht hilft, ist sie wenigstens lecker. 😉 Nachmittags hab ich viel davon gegessen, abends hatte ich dann den Blasensprung. Ob es am der 🍍lag? 🤷🏼‍♀️

7

Eisenkraut-Tee mit Nelken, Zimt und Ingwer hat bei mir umgehend angeschlagen. Zusammen mit Spazierengehen wirkte es genau im angegebenen Zeitfenster :-D

8

Wo bekommt man den Tee ?
Und kommen da dann Kräuter rein oder frische Sachen wie frischer Ingwer??

9

Den muss man selber zusammenstellen, ich hab ihn im Krankenhaus bekommen. Frag mal deine Hebamme, die hat sicher sowas in ihrem Fundus. Ich musste damals nur den Ingwer frisch kaufen, den Rest gab's im Tütchen.

Top Diskussionen anzeigen