US Termine ohne Partner

Hallo Mädels,

wie geht ihr damit um, dass eure Partner bei den US Terminen nicht dabei sein dürfen?

Also für mich ist das richtig schlimm. Wir haben so lange auf dieser Wunder gewartet und dafür gekämpft. Ich kann die Termine kaum genießen weil ich es so traurig und schade finde, dass mein Mann nicht dabei sein kann. Beim letzten Termin durfte ich das erste Mal den Herzschlag hören und ich hätte heulen können weil mein Mann nicht da war um diesen einmaligen Moment mit ihm zu teilen.

Ich stecke eh gerade in einer Phase wo ich wegen jeder Kleinigkeit anfange zu weinen, den Hormonen sei Dank, dadurch ist es für mich nochmal schlimmer.

Wie geht ihr damit um?

LG
Bee

P.S.: Mein Mann findet es zwar traurig aber für ihn ist es soweit ok. Er hat ja die Bilder.

1

Wenn es für deinen Mann ok ist, sollte es das für dich auch sein ;-)
Ansonsten: Ich kann dich verstehen. Beim ersten Kind war es mir (und ihm) unheimlich wichtig, wir waren überall zusammen. Der Zauber verfliegt dann aber ganz schnell zwischen Schlaflosigkeit und Fremdbestimmung und ich glaube beim 2. Kind ist es den meisten ziemlich schnuppe 😉
Ich kann deine Enttäuschung trotzdem sehr verstehen, ich wäre beim ersten Kind auch sehr traurig gewesen. Vielleicht kannst du dein Mann ja per Videoanruf das nächste mal "mitnehmen" wenn der FA es erlaubt (meiner hätte es nicht)? Viel mehr andere Lösungen gibt es derzeit ja nicht :/

2

Danke für deine Antwort :)

In der Kinderwunschklinik konnten wir das so machen, hat sogar der Arzt selber vorgeschlagen, also zumindest das Herzchen schlagen sehen hat er schon, bei meinem Frauenarzt geht es leider nicht.

Wir haben jetzt so ein Angelsound bestellt. Es ist zumindest ein Anfang.

Wahrscheinlich liegt es wirklich größtenteils an den Hormonen, dass ich es so schlimm finde. 😂

23

So habe ich es auch gemacht - mein Mann durfte Angelsound hören, wann er wollte und hat die Bilder natürlich noch von der Praxis aus geschickt bekommen.

Ich konnte mit meinem FA auch aushandeln, dass mein Mann ein einziges Mal mitkommen darf in die Praxis und er hat sich schlauerweise das 2. Screening dafür ausgesucht, sodass er an dem Termin gleich richtig viel mitbekommen hat.
Vielleicht lässt sich dein FA auch auf eine Verhandlung ein? 😉

Alles Liebe,
Isa, SSW 32 💙

3

Bei meinen Fa darf mein Mann mit zum us

4

Bei meiner FA ist es so, dass der Mann im Treppenhaus warten muss :-), und er nur reindarf zum Ultraschall und dann muss er sofort wieder raus.

Vielleicht würde das bei deiner FA auch gehen?

Ich kann dich total verstehen, dass du da traurig bist. Mir ginge es genauso. Ich glaube, dass es gerade beim ersten Kind auch so ist.

lg

5

Hallo Liebes,

ich kann dich voll verstehen.

Beim ersten Kind war es mir auch wichtig und mein Mann war oft dabei.

Beim 2. Kind könnte er sowieso nicht mehr mit , da er bei unserem Sohn zuhause bleibt.

Den könnten wir auch nicht mitnehmen der würde die ganze Praxis auseinander nehmen 😂

Bei meiner Ärztin wird auch ausdrücklich darauf hingewiesen, bitte alleine zu kommen und nur in Ausnahmen Kinder bzw. Begleitpersonen mitzubringen.

Das ist gerade wirklich jene schwierige Zeit 😟

6

Huhu

Mein Mann darf leider auch nicht mit. Er durfte im Oktober 1x beim FA dabei sein und beim 2. Screening in der Klinik.
Ich darf aber jedesmal ein Video machen und mach beim CTG auch immer wieder kleine Videos.
Traurig sind wir beide, aber mein Mann zeigt es nicht so. Zumal wir auch lange um unser Wunder gekämpft haben.
Uns beruhigt aber dass er bei der Geburt dabei sein darf. Das wäre für mich das schlimmste.

Liebe Grüße
Sabi

7

Ich fand es überhaupt nicht schlimm und mein Mann auch nicht.

8

Es tut mir so furchtbar leid, aber wenn es ok für dein Partner ist...
Ich meine, er kann eh nichts an dieser Situation ändern und macht das Beste daraus. Das schönste ist, die Geburt und das aufwachsen des Kindes zu erleben.

Wir haben das große Glück, dass mein Mann überallhin darf. Er wartet bei meiner Ärztin immer draußen im Hausflur und ich hole ihn dann rein, wenn es soweit ist.

Liebe Grüße
30. SSW#verliebt#huepf

9

Beim ersten Kind ist es noch aufregend. Danach war es mir total egal ob mein Mann mit war😅besonders beim vaginalen schallen konnte ich drauf verzichten. Ansonsten bestellt euch ab der 17.ssw aufwärts den Babywatcher dann könnt ihr zusammen schallen. Er kann sogar auch den Schallkopf führen.

Ansonsten filme ich jedes US und er kann es sich zu Hause angucken wenn er will.

10

Ich kann dich total verstehen. Ein Bild kann einen richtigen Ultraschall mit Bewegungen des Kindes auch gar nicht abbilden. In meiner ersten Schwangerschaft war mein Mann an der 10. SSW bei jedem Ultraschall dabei (wir hatten oft einen, da wir alle 4-6 Wochen Feindiagnostik hatten, weil unsere Tochter Auffälligkeiten hatte).
In dieser Schwangerschaft war ich auch erst traurig, weil ich bei meiner FÄ auch kein Video vom Ultraschall machen darf. Der Papa darf aber trotz Corona einmalig beim 2. großen Ultraschall mitkommen. Außerdem haben wir uns für die Feindiagnostik bzw. Ersttrimesterscreening entschieden. Die fand in einem anderen Bundesland statt und tatsächlich durfte ich meinen Mann mit rein nehmen. So hatte er nun wenigstens in der 14. SSW die Möglichkeit unser Baby 20min zu beobachten 🥰
Außerdem habe ich einen Angelsounds, damit haben wir uns schon mal gemeinsam die Herztöne angehört 😊

Top Diskussionen anzeigen