Auffälliger Befund

Hallo meine lieben,

Ich war letzte Woche zum zuckertest beim Gyn.
Vorhin hat mich die Praxis angerufen, mein zuckertest wäre auffällig. Wert beträgt 158.
Jetzt mache ich mir totale Sorgen .. ich soll mit meiner Überweisung zum diabetologen. Jetzt mache ich mir so große Sorgen ..
Hat jemand ähnliche Erfahrungen und kann mich beruhigen ? 😔

1

Hey. Mach dich erstmal nicht verrückt.
Ich habe schon oft gehört ,das der kleine Zuckertest falsch sein soll und dann beim großen Test alles wieder in Ordnung war.
Warte erstmal den großen Test ab.
Lg

2

Ich kann meiner Vorschreiberin nur zustimmen. Mein Wert beim kleinen lag bei 160 und beim großen war dann alles schick. Und selbst wenn du einen Schwangerschaftsdiabetes hast, kann man das gut behandeln.
Liebe Grüße

3

Hey ich hab mich auch bei der Diagnose total erschrocken. Bei mir war leider der kleine und dann auch der große auffällig. Die meisten SS-Diabetes lassen sich aber leicht mit bisschen Ernährungsumstellung und Bewegung in den griff bekommen. Und durch das messen hast du immer alles im Blick. Meine Werte waren auch nur leicht drüber. Abgesehen von massenhaft Süßigkeiten und Säften kann ich alles essen. Ab und an ein Spaziergang nach dem Essen und gut ist’s. Auch stärkere Diabetes lassen sich gut behandeln.

4

Hallo,
ich bin in meiner letzten SS gleich zum Diabetologen zum Testen gegangen, die können das am gleichen Tag noch in der Praxis sagen , ob der Befund auffällig ist oder nicht. Ich finde das gewarte immer nicht so schön beim Frauenarzt.
Ich wurde allerdings gleich an einen Diabetologen überwiesen, da in meiner ersten Schwangerschaft meine damalige Frauenärztin es verschlafen hatte mich zu testen. Ich wurde dann in der 32. SSW getestet und ein Mittelwert war ganz leicht erhöht, bei dem Test in der Frauenärztpraxis.
Dann sollte ich zur Diabetologin, diese meinte, das der Test in dieser SSW nicht wirklich gilt, da es keine Sollwerte für diese Woche gibt und die Bedarfe mit voranschreitender SS steigen. Seidem gehe ich lieber gleich zu ihr, diese können den Test vor Ort auswerten.
Liebe Grüße

5

Hallo,

ich hatte ss-diabetes und muss sagen es gibt wirklich Schlimmeres (hatte mich nach der Diagnose aber ziemlich rein gesteigert und erstmal 3 Stunden geheult)
Ich hab es mit Ernährungsumstellung in den Griff bekommen. Musste mich sehr zurückhalten damit ich gute Werte hatte.
Habe komplett auf Zucker verzichtet außer täglich eine Portion Obst, überhaupt keine Weizen Produkte und auch generell auf Brot/Brötchen verzichtet (hab auch Roggen u Dinkel schlecht vertragen, usw.
Das ist aber bei jedem anders, man muss da experimentieren.
Das positive an der ganzen Sache. Ich wiege jetzt nach der Geburt 4 kg weniger als vor der Schwangerschaft. Meine Maus und ich sind kerngesund, keine Anzeichen mehr einer Diabetes.
Meine Maus kam am ET+12 mit einem Gewicht von 3040gramm auf die Welt.
Also wir haben wirklich nichts negatives von der ss-Diabetes mitgenommen.
Also falls bei dir der große Zucker Test positiv sein sollte, Kopf hoch, gibt echt schlimmere Komplikationen in der Schwangerschaft.

Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen