40+7..Einleitung naht, brauche Mut :/

Huhu.
Vor 2 Tagen 2cm Mumu. Eipollösung bekommen an 40+5, gestern Mittag riiiiiesen Schleimpropf mit Blut . Dachte na nun aber bald, gestern noch Sex, jetzt aufgewacht, keine Wehen, Nichts, nicht mal ein Ziehen. Es ist doch sowas von geburtsreif, gerade bei 40+6 mit Abgang vom Propf.
Ich muss Freitag zur Einleitung.
Bin so traurig und genervt. Bei meinem Sohn ging es damals alleine los bei ET+2 und da hatte ich den Propf verloren und es ging 12 h später los.
Liebe Grüße

1

Ich kann total verstehen, dass du willst, dass es endlich und auch von alleine los geht. Das ist sicher sehr nervenaufreibend. Ich drück dir einfach die Daumen, dass dein kleines sich nun noch von alleine auf dem weg macht.

2

Hast du diesen Ekel-Tee probiert? Der hat bei mir richtig reingehauen, die Wehen begannen wie nach den Lehrbuch einen Tag später.

4

Welcher ist das? Habe Himbeerblättertee nur getrunken

6

Es ist eine Mischung aus Verbene, Nelken, Zimt und frischem Ingwer, glaube ich. Bekam ich damals im Krankenhaus, frag mal deine Hebamme. Man sagt, dass da meistens am übernachsten Tag was passiert. Ich kann das nur bestätigen :-D

weiteren Kommentar laden
3

Kannst du die Einleitung nicht evtl auf Montag vertagen? Bis dahin wird es sicher spontan los gehen. Abgang vom blutigen Schleimpfropf heißt ja nicht, das es innerhalb der nächsten 24h los geht. Bei mir ging es damals 2 Tage später los. Die Mäuse kommen, wenn sie bereit sind und nicht wenn wir es unbedingt wollen. 🙈
Ist dein Kleines denn noch gut versorgt? Dann würde ich mich noch gegen die Einleitung stellen.

Bis Freitag ist aber auch noch ein klein wenig! 😊
Ich drücke dir Daumen 🍀

5

KH meinte naja so einen Tag gehen sie drüber, so ET+11, danach nicht mehr :/

8

Also ICH persönlich würde am Freitag zu meinem Frauenarzt gehen. Wenn der sagt, dass noch alles okay ist, würde ich erst am Montag wieder ins Krankenhaus gehen.

Aber heute ist erst Dienstag. Bestimmt geht es ganz bald los! :-)))

9

Heute ist erst Dienstag und es geht ganz bestimmt ganz bald los! ✊✊✊✊✊

10

Hallo, du brauchst keine Sorge vor der Einleitung haben. Klar, es gibt ganz viele Horrorstories, aber dein Körper ist ja schon total in den Startlöchern!!
Hatte selbst eine bei 40+0 mit Befund weicher MM, fingerdurchlässig. Hab zweimal Gel bekommen und ab der ersten wehe, war der kleine Mann innerhalb von 3 h da. War zwar natürlich intensiv, aber es war glaube ich wirklcih nur der letze Schupser.
Derzeit plane ich sogar eine Wunscheinleitung kurz vor ET (muss leider wieder eingeleitet werden wegen SS-Diabetes).
Der Ekel-Tee hat bei mir gar nix geholfen - Ekel mich allerdings nach 4 Jahren immernoch davor :)...
Es wird alles super!!! Bleib optimistisch!
LG Juli

11

Ach und ein kleiner Nachtrag - meine befreundete Frauenärztin empfiehlt noch ein Tampon mit Nelkenöl - frag doch mal die Hebamme, ob sie dir das vorbereiten könnte oder wie genau das die Dosierung ist...

19

Ja kann mich anschließen meine Hebamme gab mir das Rezept für das Nelkentampon auch in der fast 39 Ssw. Hatte es 39+2 eingeführt einmal morgens und am nächsten Tag nochmal und Nachts gingen die Wehen los....muss vorher abgeklärt werden und geht nur wenn das Baby in Startposition ist und tief im Becken liegt. Ich durfte das Zuhause selbst machen musste keine Hebamme anwesend sein. Drücke dir fest die Daumen

weitere Kommentare laden
13

Hey, mach dir nicht zuviele Gedanken. Es ist nicht dein erstes Kind, dein Muttermund war schonmal offen. Bei mir musste beim zweiten Kind auch eingeleitet werden, und das schon bei 37+1 nach vorzeitigem Blasensprung. Ich hatte auch garkeine Wehen. Um 10:30 Uhr hat man mir den Wehentropf gelegt (man hat bei mir sogar nur mit Oxy eingeleitet weil ich bei Kind1 am Ende einen Kaiserschnitt hatte) und 15 Minuten später hatte ich brachiale Wehen und um 13:30 Uhr mein Kind im Arm. Natürlich ist es schöner wenn er ohne Einleitung geht, aber du hast bald dein Baby im Arm, auch eine Einleitung ist kein Drama, mach dir einfach nicht zu viele Sorgen.

Alles alles Gute, ich wünsche dir eine tolle Geburt! :)

14

Ich weiß nicht ob ich dir schon mal geschrieben hab, dein Name kommt mir bekannt vor. Aber ich garantiere dir, es ist noch alles möglich! Mein Sohn ist bei ET+9 in einem Turbotempo zur Welt gekommen und ich schwöre dir, bis zur ersten Wehe hatte ich NICHTS. Ich dachte der bleibt noch 1 Monat da drin :-D Wann der Pfropf bei mir abgegangen ist weiß ich nicht mal, wahrscheinlich sogar erst im Kreißsaal. Was ich sagen will verliere nicht die Hoffnung :-)

15

Danke für deine liebe Antwort!!
Stimmt schon, es sind noch 3 Tage, aber man spürt halt echt gar nichts. Dabei verliere ich seit gestern immer wieder Schleim und Blut. Naja, Warten :)
Und die Wehen kamen dann bei dir ganz schnell?

16

Ja, bei mir ging es dann flott. Wie gesagt, ich habe zuvor auch nichts gespürt. Ich bin ganz normal aufgestanden und nichts ahnend ins Krankenhaus gefahren wegen Kontrolle. Der Mumu war total weich und das ctg zeigte leichte Wehen, die ich aber nicht merkte. Die wollten mich wieder nach hause schicken. Und dann ging plötzlich alles so schnell und 4 Stunden später haben wir schon gekuschelt.
Ich drück dir ganz fest die Daumen dass du nicht mehr lange warten musst :-D

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen