Lokalanästhesie Schwangerschaft

Ihr Lieben,

Ich bin gerade ganz frisch schwanger mit meinem 2. Kind. (5.ssw)
Nun habe ich mir dummerweise heute ganz schlimm in den Finger geschnitten.
Im Krankenhaus musste es genäht werden.
Ich habe drei spritzen von einem lokalanästhetikum bekommen, weiß aber leider nicht welches. Nun mache ich mir total Sorgen das es meinem Kind geschadet haben könnte und es in einer fehlgeburt endet. Auch habe ich Angst das ich ihm mit dem Schnitt und dem einhergehenden Stress geschadet haben könnte.

Hat jemand vielleicht in seiner frühschwangerschaft etwas ähnliches erlebt und kann davon berichten?

1

Lokalanästhesie ist problemlos da sie nur lokal betäubt und nicht zum Baby kommt, keine Sorge

2

Wurde übrigens selbst auch am Ellbogen operiert in der frühschwangerschaft unter LA

3

Ich nehme jetzt mal an du hast dem Arzt gesagt das du schwanger bist. Dann hat er dir bestimmt nichts gegeben was dem Baby schaden würde. Der Schnitt bzw den Stress machen deinem Baby nichts.

4

Zu den Örtlichen Betäubungsmitteln kann ich leider nichts sagen , aber du hast bestimmt gesagt das du schwanger bist da werden die nichts schädliches verabreicht haben und da es nur örtlich wirkt denke ich auch nicht das was zum Baby vorgedrungen ist.
Zum in den Finger schneiden kann denke ich auch das es dem Baby nichts ausmacht, ich bin aktuell in der 18+1 ssw und hab mir mittlerweile 2 mal extrem in den Finger geschnitten ( wurde zwar nicht genäht hat aber auch länger geblutet und war schön tief 🙈 ) dem Zwerglein geht's bestens 😊

Bei meinem 4. Kind hatte ich was spitzes ins Auge bekommen und da musste wegen der Untersuchung Betäubungstropfen ins Auge getröpfelt werden da ich das Auge sonst gar nicht aufmachen hätte können vor Schmerzen, ich musste auch 14 Tage mit Medikamente am Auge behandelt werden da war ich auch am Anfang der SS und zu allem übel hatte ich aufgrund der Hormone im ca 5 monat so mit Augentrockenheit zu tun das die Verletzung nochmal aufging und wieder behandelt werden musste und ab da musste ich täglich Augentropfen zum feucht halten der Augen benutzen, mein Sohn kam kerngesund zur Welt

5

Es kann es dir nur aus der Zahnmedizin sagen, das es bestimmte Betäubungsmittel gibt die man dann in der Schwangerschaft verabreichen darf. Wie es bei Schnittverletzungen ist am Finger ist, kann dir nicht sagen. Aber ich gehe auch mal davon aus das du es dem Arzt mitgeteilt hast das du positiv getestet hast und er es berücksichtigt hat.

6

Ich habe mich in der 11. Ssw in meiner ersten Schwangerschaft sehr tief in die Hand geschnitten und musste auch genäht werden. Ich habe gesagt, dass ich schwanger bin und darauf hin tauschte der Arzt nochmal das lokalanästethikum aus. Musste auch noch eine Tetanusimpfung bekommen. Meinem Sohn geht es bestens und es hat die Schwangerschaft in keinerlei Hinsicht beeinträchtigt. 😊

7

Mir wurde heute mit (etwas weniger) örtlicher Betäubung ein Muttermal entfernt. Der Arzt wusste natürlich das ich schwanger bin. Mach dir keinen Kopf. Ich schließe mich den anderen an. Er wird dir kaum etwas verabreicht haben, das deinem Baby schaden könnte. Alles gute 🍀🤗

8

Achja, bin 8. SSW ab morgen 🤗

Top Diskussionen anzeigen