Zu viel machen Frühschwangerschaft?

Hallo ihr Lieben,

Wir sind vor einem 3/4 Jahr in unser Haus umgezogen und jetzt hat uns der 2. Rappel gepackt und wir machen gerade die ganzen kleinen, letzten „Baustellen“ fertig. Ich trage nichts schweres aber ich helfe eben wo es geht mit und nebenher eben noch Kleinkind und Haushalt. An einem Tag wie heute habe ich jetzt vorher ziehen im Rücken und leicht im Bauch bekommen, habe mich sofort auf den Sofa begeben und werde da heute auch vollends bleiben!
War das jetzt das Zeichen Schluss für heute oder ist es schon zu viel gewesen, wenn es zieht?
Ich will auf keinen Fall eine Fehlgeburt riskieren!
Bin übrigens in der 7. Woche

Wie geht’s euch? Kennt ihr das?

1

Guten Abend, ich hatte bisher in meiner Schwangerschaft selten ein Dehnen gehabt.
Grundsätzlich würde ich sagen, es kann beides bedeuten: Zum einen, die Mutterbänder dehnt sich oder es war die Überanstrengung.

Ich würde auf dein Körper hören, wenn du das Gefühl hast, du bist kaputt, würde ich mich auch hinlegen.

Liebe Grüße
29. SSW#verliebt#huepf

2

Hallo,
Ich bin in meiner ersten ss auch im 4. Monat umgezogen, hab nur so viel gemacht wie ging. Sobald ich gemerkt hab, das es zu viel wird, hab ich mich runter geschraubt. Einfach auf dein Gefühl hören 🤗
Becci, 1 Sohn (3j.) an der Hand, 1 ⭐, 1 Krümel im Bauch 7ssw

3

Hallo 👋🏼

ich kann nur von mir berichten .
1. SS zu früh zu viel gemacht . Ende vom Lied, Wehen ( laut Arzt aber ok ) ab der 18 Ssw , bei 35+0 bereits Mumu offen ( hatte mich die ganze SS nicht geschont )
2. SS wieder zu viel gemacht . Wehen aber der 12 SSW ( laut Arzt alles ok ) Ab der 19 ssw ans Bett gefesselt ( dann Arzt gewechselt ) 😒 Da hab ich es dann begriffen .
Jetzt bei der 3. SS mache ich es gleich anders .
Ich hebe Max 2 Kg an . Ich gönne mir viele liege und Ruhepausen .
Wenig Stress .
Mir geht es sehr gut . Bisher nicht eine Wehe 😅🙏🏼🙏🏼🙏🏼🙏🏼

Lg Nadine fast 17 ssw 😁

Top Diskussionen anzeigen